Werde unser Facebook Fan

                                     

News zur Insulinpumpe

Das DREAM-Camp macht Träume wahr

Das DREAM-Camp ist ein Diabetescamp der besonderen Art: Die 18 Kinder und Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren sind die ersten Patienten in Deutschland, die an einem Projekt teilnehmen, das helfen soll, einen weiteren wichtigen Schritt hin zur Entwicklung einer selbstgesteuerten Insulinpumpe (künstliche Bauchspeicheldrüse) zu machen. Ort des Experiments: der 15. Stock des Hotels am Stadtpark in Hannover, zu Beginn des Jahres 2012.

Den kompletten Artikel und vieles mehr gibts im aktuellen Diabetes-Eltern Journal 1/2012

Drucken E-Mail

Diabetes-Behandlung mit Insulinpumpe und Glukosesensor

Manche Patienten mit Typ 1-Diabetes sind trotz einer intensivierten Insulin-Therapie schlecht eingestellt. Diesen kann durch die Anwendung eines sogenannten Glukosesensors unter bestimmten Umständen geholfen werden. 

In der STAR-3-Studie wurden 485 Patienten (329 Erwachsene und 156 Kinder) untersucht, die zuvor eine intensivierte Insulintherapie hatten (ICT). Etwa die Hälfte wurde auf eine Sensor-unterstützte Pumpentherapie (SUP) umgestellt, die andere Hälfte wurde weiter mit ICT behandelt. Nach 1 Jahr zeigte sich in der SUP-Gruppe eine Verbesserung des HbA1c-Wertes ohne Zunahme von Hypoglykämien.

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

In Schottland erhalten alle Kinder mit Diabetes eine Insulinpumpe

Die schottische Regierung hat angekündigt, alle Kinder mit Typ 1 Diabetes unter 18 Jahren mit einer Insulinpumpe zu versorgen. Die Regierung selbst bezuschusst dieses Programm und begründet diese Entscheidung mit der Erklärung, daß die Insulinpumpe eine größere Freiheit für Kinder mit Typ 1 Diabetes bedeutet und somit ein unbeschwerte Kindheit ermöglicht.

Mehr Informationen und Quellverweis leider nur in Englisch: Meldung auf Diabetes.co.uk vom 28.2.2012

Aus dem Englischen frei übersetzt von Diabetes-kids.de

Von uns gibts für diese Entscheidung einen dicken Daumen nach oben für die schottische Regierung.

Drucken E-Mail

Mit der Insulin-Pumpe im Flugzeug: Vorsicht, die Insulin-Abgabe verändert sich

Patienten mit Typ 1-Diabetes, die mit einer Insulin-Pumpe behandelt werden, klagen oft über Hypoglykämien (Unterzuckerungen) während des Fluges. Eine neue Studie zeigt, dass dies mit den Luftdruck-Veränderungen in der Kabine zusammenhängt. Spezielle Vorsichtsmaßnahmen sind geboten.

Mehr Info und Quellverweis: Diabetes Deutschland vom 10. Feb. 2012

Drucken E-Mail

Cellnovo startet die Markteinführung des bislang weltweit einzigen drahtlos verbundenen Diabetes-Management-Systems

cellnovo master box 997246Cellnovo gab heute die Markteinführung des weltweit einzigen drahtlos verbundenen Diabetes-Management-Systems und den Beginn der größten Usability-Studie, die jemals zur Insulinpumpen-Technologie für Patienten mit Typ 1 Diabetes realisiert wurde, bekannt. 

Das Cellnovo das Diabetes-Management-System besteht aus einer Insulinpumpe mit kabelloser Verbindung zu einem intuitiven Touchscreen-Handy. Das Mobilteil besitzt ein integriertes Blutzuckermessgerät, eine Aktivitäts Überwachung und eine GSM Datenverbindung, welches die Daten über das Handynetz zu einem Web-basierten klinischen Management-System überträgt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ab sofort gibt es zur DANA R Insulinpumpe gratis eine zweite Fernbedienung dazu

dana rAb sofort erhalten Diabetiker, welche sich für die DANA R Insulinpumpe entscheiden, zusätzlich eine zweite Fernbedienung (inkl. Blutzuckermessgerät) gratis.

Diese Möglichkeit, eine Insulinpumpe mit mehr als nur einer Fernbedienung zu verwenden, ist ein Alleinstellungsmerkmal des DANA R Insulinpumpensystemes. Das interne Kontrollsystem gewährleistet hierbei ein Höchstmaß an Sicherheit. Mit nur 55 g ist die DANA R Insulinpumpe die leichteste mobile Insulinpumpe. Aufgrund der geringen Größe sowie der einfachen Bedienung mittels Piktogrammen und der Flexibilität erfreut sich die DANA R besonders bei Kindern und Jugendlichen immer größerer Beliebtheit.

Zusammen mit dem DANA Interaktiv (Lernprogramm für den PC), dem DANA Manager (Datenverwaltung und -programmierung) und der zweiten Fernbedienung besitzen Anwender, Eltern, Betreuer, etc. im Alltag ein hohes Maß an Flexibilität und Sicherheit. IME-DC bietet hiermit den insulinpflichtigen Diabetikern neueste Innovationen getreu dem Firmenmotto "Individuelle Möglichkeiten Entdecken".

Mehr Infomationen unter diesem Link

Quelle: Pressemeldung der Firma IME-DC GmbH vom 2.Feb.2012

Drucken E-Mail

Pumpenversagen unterm Weihnachtsbaum

Wenn die Insulinpumpe plötzlich ihren Dienst versagt, ist das nicht besonders erfreulich - besonders an Weihnachten. So erging es Diabetes Journal Leser-Redakteurin Ilka Gdanietz. In ihrem Blog-Beitrag schreibt sie, welche ungeahnten Auswirkungen das auf ihre Werte hatte.

"In Notsituationen soll man ja bekanntlich die Ruhe bewahren. Nun, das ist leider nicht immer ganz so einfach. In einer solchen “Notsituation” befand ich mich vor ein paar Tagen, und das ausgerechnet an Weihnachten. Am zweiten Weihnachtstag musste ich bei meiner Insulinpumpe am späten Abend noch die Batterie wechseln, leider gab meine Pumpe aber nach dem Batterietausch nicht einen Ton mehr von sich......"

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kinder bekommen die Pumpe schneller - Ein Artikel im Diabetes Ratgeber

Die Beantragung von Insulinpumpen für Kinder bei den Krankenkassen funktioniert meist einfacher als bei Erwachsenen

Bei kleinen Kindern mit Diabetes bringt die Therapie mit der Insulinpumpe einige Vorteile. Wir wollten von Professor Dr. Andreas Neu – er ist Sprecher der Arbeitsgemeinschaft für pädiatrische Diabetologie – wissen, wie es um die Kostenerstattung durch die Krankenkassen steht.

Mehr Info und Quellverweis: Diabetes Ratgeber vom 12.9.2011

Drucken E-Mail

Insulinpumpentherapie leicht gemacht: Neues Schulungsmaterial Accu-Chek Combo Friends für Kinder

Combo03Mannheim, XX.09.2011. Seit Kurzem gibt es neue Schulungsmaterialien für das Insulinpumpensystem Accu-Chek Combo: Mit den Comicfiguren „Accu-Chek Combo Friends“ führen Diabetesberaterinnen Kinder spielerisch an das System heran und vermitteln ihnen anschaulich, wie sich die Technik zuverlässig handhaben lässt.

Eine intensive Schulung ist unverzichtbar, damit Kinder den Umgang mit der kontinuierlichen subkutanen Insulin-Infusion (CSII) lernen: Mit den Accu-Chek Combo Friends bekommen Diabetesberaterinnen neues Schulungsmaterial an die Hand. Dieses macht es Kindern im Grundschulalter leichter, die Bedienung des Insulinpumpensystems zu üben und vermittelt Sicherheit bei der Handhabung: Wie wird die Insulinampulle gewechselt? Wie funktioniert die Bolusberechnung? Das neue Material führt Kinder zwischen sechs und elf Jahren auf altersgerechte Weise an das System von Roche Diagnostics heran.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login