Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Dies&Das

Feedback der Familien zum Diabetes-Kids Starterpaket

| WebAdmin | Dies&Das

Diabetes-Kids StarterpaketDas kostenlose Diabetes-Kids Starterpaket enthält wichtige Informationsmaterialien für Familien, welche neu mit dem Thema Diabetes konfrontiert wurden.

Neben Broschüren zu aktuellen Produkten und Therapiemöglichkeiten von verschiedenen Unternehmen, enthält es einige Give Aways für die Kids und ein kostenloses Blutzucker Messgerät zum Anwendertest nach Wahl.

Hier könnt ihr lesen, was andere Familien uns zum Starterpaket als Feedback geschrieben haben:

Fam. S. aus Bad Windsheim schrieb am 29.1.2023
Interessantes Infopaket über Diabetes allgemein u. Behandlung mit Pumpe oder Pen mit kindgerechten Broschüren.

Fam. B aus Bad Driburg schrieb am 15.7.2022
Das Starter Set finde ich sehr hilfreich, man bekommt eine Menge an Informationen und Unterstützung für den Alltag. Selbst meine kleine ist begeistert und hat mit großem Interesse die Box mit ausgepackt und angeschaut. Vielen Dank für dieses hilfreiche Material! Liebe Grüße 

Fam. S aus Halberstadt schrieb am 28.6.2022
Wir sind ganz frisch in das Diabetes " hineingeschlittert".... Wir sind dankbar für jede Information, man wird ja plötzlich mit unbekannten Dingen konfrontiert. Danke für das viele Material in dem Starterset.

Fam. T aus Berlin schrieb am 13.6.2022
Ein super Paket, welches uns geholfen hat das Thema näher zu beleuchten und mit dem Kind, kindgerecht zu besprechen. Ein wirklich sehr gelungenes Paket. Vielen Dank!

Fam. A aus Pleinfeld schrieb am 15.2.2022
Man bekommt für den Anfang mal einen guten Einblick, was es überhaupt alles an Material, Zubehör, etc gibt.

Fam. E aus Maikammer schrieb am 29.1.2022
Vielen Dank für so eine tolle Box.

Fam. K aus Halberstadt schrieb am 8.1.2022
Einfach ein tolles Paket mit vielen tollen und wichtigen Informationen für Eltern aber auch für Kinder!

Aktuelle Diabetes-Kids Umfrage: Hat der Diabetes Eure Kindes etwas an Euren beruflichen Möglichkeiten verändert? (Bitte jeweils für Mutter und Vater abstimmen)

| WebAdmin | Dies&Das

Hat der Diabetes Eure Kindes etwas an Euren beruflichen Möglichkeiten verändert? (Bitte jeweils für Mutter und Vater abstimmen)

Mit Ihrer Unterstützung das Leben von Kindern mit Diabetes retten

| WebAdmin | Dies&Das

diabetesde.jpgImmer wieder landen Kinder mit einer lebensbedrohlichen Ketoazidose auf der Intensivstation.
Kinder wie die damals 10-jährige Fiorella, deren Eltern dreimal von der betreuenden Kinderärztin wieder nach Hause geschickt wurden. Kinder wie der 3-jährige Oskar, dessen Eltern niemanden kannten, der Typ-1-Diabetes hat, so dass sie die Warnzeichen falsch gedeutet haben. Und leider auch immer wieder Kinder, für die jede Hilfe zu spät kommt.

bild1 0Dabei gibt es klare Warnzeichen, die auf einen sich entwickelnden Typ-1-Diabetes hinweisen:

  1. ständiger Durst
  2. häufiges Wasserlassen
  3. Gewichtsabnahme
  4. stetige Müdigkeit

Neue Erkenntnisse zur Entwicklung der Autoimmunität bei Typ-1-Diabetes

| WebAdmin | Dies&Das

Neuherberg – Stoffwechselveränderungen können bei Typ-1-Diabetes früher im Krankheitsverlauf auftreten als bislang angenommen – sie können der Autoimmunität vorausgehen oder parallel dazu stattfinden. Das berichtet eine internationale Arbeitsgruppe mit Beteiligung des Helmholtz Munich Instituts für Diabetes­forschung (IDF) im Journal of Clinical Investigation (2022; DOI: 10.1172/JCI162123).

DDG verleiht Medienpreise 2022 - Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Diabetes in der Gesellschaft

| WebAdmin | Dies&Das

Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Diabetes in der Gesellschaft

Deutsche Diabetes Gesellschaft zeichnet erstklassige Medienarbeit aus

Wiesbaden - Ob im Kindergarten, in der Schule oder am Arbeitsplatz – Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Diabetes mellitus fühlen sich häufig sozial isoliert. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat deshalb in diesem Jahr das Thema „Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Diabetes in der Gesellschaft“ zum Thema ihrer neunten Medienpreisausschreibung gemacht. Die DDG hat die Preise heute auf ihrer Herbsttagung in Wiesbaden in den drei neu geschaffenen Kategorien Hören, Lesen und Sehen an Journalistinnen und Journalisten aus dem deutschsprachigen Raum vergeben.

  • In der Kategorie Hören wurde Ruslan Amirov als Preisträger für einen Podcast zum Familienleben mit Diabetes gekürt, der in der Bayern-2-Reihe „Eltern ohne Filter“ erschienen ist.
  • Annette Willenbücher gewann in der Kategorie Sehen mit einer Folge der NDR Ernährungs-Docs, in der es um den Nutzen der Ernährungsumstellung für Menschen mit Diabetes geht.
  • Johanna Heinz ist Preisträgerin in der Kategorie Lesen mit ihrem Artikel über mangelnde Inklusion bei Kindern mit Diabetes, der im Bonner General-Anzeiger erschienen ist.

Deutsche Diabetes Gesellschaft schreibt zum zehnten Mal Medienpreise aus

| WebAdmin | Dies&Das

DDGLogo2021Hochwertige Beiträge zum Thema „Diabetes von allen Seiten: Leben. Behandlung. Forschung. Prävention“ gesucht 

Januar - In Deutschland leben derzeit rund 11 Millionen Menschen mit einem Diabetes: Wie gestalten sie ihren Alltag mit der chronischen Erkrankung? Wie kommen neue Forschungsergebnisse vom Labor in die Arztpraxis oder in die Klinik? Wie können moderne Therapieansätze in die Behandlung integriert werden? Welche Präventionsmaßnahmen erreichen die Menschen in ihrem Alltag?

Diabetes-News ad hoc: Videos des Weltdiabetestag 2022 jetzt vollständig verfügbar

| WebAdmin | Dies&Das

diabetesde.jpgAm 14. November ist Weltdiabetestag. Aus diesem Anlass führt diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe schon seit vielen Jahren Patienteninformationsveranstaltungen durch, seit 2020 als digitale Events.

Videos WDT 2022 abrufbar

Jedes Jahr entstehen so Dutzende Videos mit Vorträgen von Expert*innen zu zahlreichen Themen rund um die Diabetes, die dauerhaft auf unserer Website kostenlos zur Verfügung stehen. Nun sind die 18 neuen Vorträge abrufbar, die wir für den Weltdiabetestag 2022 aufgenommen haben. In diesem Jahr standen folgende Themen im Fokus:

Wichtige Freizeiten und Schulungstermine für Diabetes-Kids und Eltern in 2023

| WebAdmin | Dies&Das

Wenn hier etwas Wichtiges fehlt, dann schreibt bitte an webmaster@diabetes-kids.de

Januar ... 

SPRACHE UND DIABETES - #LanguageMatters

| WebAdmin | Dies&Das

#LanguageMattersEin Positionspapier von DDG, diabetesDE und #dedoc° für den deutschsprachigen Raum

„Im Jahr 2011 veröffentlichte Diabetes Australia das weltweit erste Positionspapier zum Thema Diabetes und Sprache. Wir gaben ihm den Titel “A New Language for Diabetes" (Eine neue Sprache für Diabetes) – doch obwohl die vorgeschlagenen praktischen Alternativbeispiele für sprachliche Veränderungen für viele neu waren, war es das zugrunde liegende Problem keineswegs. Seit vielen Jahren bereits sprechen Menschen mit Diabetes in Diskussionen unter Gleichgesinnten über die Macht der Worte und Kommunikation, und dabei insbesondere den Schaden, welcher durch negative (Vor-)Urteile und unbedachte Äußerungen entstehen kann. Unsere Stellungnahme hat diese Stimmen verstärkt und gezeigt, weshalb es so wichtig ist, mit Worten und Sprache einen positiven kulturellen Wandel zu bewirken, der Menschen mit Diabetes unterstützt.

Wir freuen uns, dass #LanguageMatters – Sprache und Diabetes als Leitfaden die Bemühungen der Gemeinschaft unterstützt und Menschen mit Diabetes dabei hilft, sich durch diese motiviert, unterstützt und gestärkt zu fühlen.”

Quellverweis, mehr Infos und Download :

Augenerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen mit Diabetes: DDG fordert konsequenteres Screening

| WebAdmin | Dies&Das

DDGLogo2021Die diabetische Retinopathie (DR), eine Augenerkrankung die zur Erblindung führen kann, ist bei Kindern und Jugendlichen rückläufig. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) begrüßt diese positive Entwicklung, weist jedoch zugleich darauf hin, dass bestimmte Patientengruppen mit Diabetes in Deutschland aufgrund von verschiedenen Barrieren immer noch zu selten auf diabetesbedingte Augenerkrankungen gescreent werden. Auch würde nur jeder dritte Bluthochdruck bei Diabetespatientinnen und -patienten konsequent behandelt. „Das Potential für eine bessere Versorgung ist bei der Arztdichte in Deutschland groß“, geben DDG-Experten zu Bedenken.

Diabetes-News ad hoc: Warum wirkt das Insulin nicht? Tipps für Ihre Suche

| WebAdmin | Dies&Das

diabetesde.jpgMenschen mit Diabetes Typ 1 sind aufgrund des absoluten Insulinmangels auf eine Therapie mit Insulin angewiesen, einige Menschen mit Diabetes Typ 2 benötigen im Laufe ihrer Therapie ebenfalls Insulin. Die Behandlung mit dem Hormon ist für sie überlebenswichtig. Wenn der Blutzucker von Betroffenen steigt und steigt, obwohl sie sich wie gewohnt Insulin mit einem Pen oder einer Pumpe verabreichen, kann verständlicherweise schnell Panik aufkommen: Was stimmt mit dem Insulin nicht?

Diabetes-Kids Krankenversicherungs-Check - Neuste Ergebnisse

| WebAdmin | Dies&Das

versicherungscheckVielen Dank für Eure Mithilfe beim großen Diabetes-Kids  Krankenversicherungs-Check.

Hier nun die aktuellen Ergebnisse:

Wichtig: Momentan liegen uns nur begrenzte Daten vor.
Zum Stand 21.01.2023 haben bisher 1180 Menschen an der Umfrage teilgenommen.
Da wir Auswertungen erst ab einer gewissen Menge an Bewertungen pro Versicherung durchführen können, sind wir weiter auf Eure Mithilfe angewiesen.

In die Auswertung nehmen wir rollierend nur die Umfrageergebnisse der letzten 2 Jahre, um die Daten aktuell zu halten. Ihr könnt Eure Versicherung also auch in regelmässigen Abständen erneut beurteilen.

Also, macht bitte mit unter https://www.diabetes-kids.de/kv-check

Wir werden diese Auswertung auf der Basis der eingehenden Bewertungen regelmässig aktualisieren.

Positives vorab: 78,85% aller Teilnehmer bewerten Ihre eigene Versicherung mit Gut oder Sehr Gut.

Verteilung der Benotung:

BenotungAnteil
1 51,1%
2 27,75%
3 9,25%
5 4,85%
4 3,52%
6 3,52%

Hier die von den Teilnehmern insgesamt am besten bewerteten Versicherungen in alphabetischer Reihenfolge und unabhängig von der Therapieform:

Mit Gut oder Sehr gut bewertete KVs in alphabetischer Reihenfolge:

 
Krankenkasse
GKV: AOK Baden-Württemberg
GKV: AOK Niedersachsen
GKV: AOK Plus
GKV: Bahn-BKK
GKV: Barmer Ersatzkasse
GKV: BKK Gildemeister Seidensticker
GKV: BKK Mobil
GKV: BKK Verbundplus
GKV: Daimler BKK
GKV: DAK-Gesundheit
GKV: IKK Südwest
GKV: Siemens-BKK
PKV: Debeka Krankenversicherungsverein a.G.
PKV: Gothaer Krankenversicherung AG
PKV: HanseMerkur Krankenversicherung AG

Das heißt natürlich nicht, daß andere Versicherer weniger gut sind. Es fehlen uns aber zur Beurteilung noch weitere Umfrageteilnehmer

Auch positiv ist, daß in 89% aller Fälle, Versicherung die Leistungen tragen, die der Diabetologe vorschlägt. Einige davon (17%) zwar erst nach Diskussion und 1,8% sogar erst nach einem Rechtsstreit. In den restlichen Fällen akzeptiert die Versicherung Leistungen, die der Diabetologe vorschlägt, nur teilweise.

Hier die Versicherungen, welche in über 90% der Fälle die Leistungen tragen, die der Diabetologe vorschlägt. 

 
KrankenkasseFGMFGM+BZPumpeCGMKurPumpe+CGMPumpe+CGM+Kur
GKV: AOK Baden-Württemberg 33,00% 33,00% 56,00% 67,00% 33,00% 33,00% 11,00%
GKV: AOK Bayern 44,00% 33,00% 67,00% 44,00% 11,00% 44,00% 0,00%
GKV: AOK Plus 83,00% 67,00% 50,00% 17,00% 50,00% 17,00% 17,00%
GKV: Bahn-BKK 0,00% 0,00% 33,00% 50,00% 50,00% 33,00% 17,00%
GKV: Barmer Ersatzkasse 18,00% 18,00% 38,00% 32,00% 15,00% 25,00% 5,00%
GKV: BIG direkt gesund 60,00% 30,00% 60,00% 40,00% 50,00% 30,00% 20,00%
GKV: BKK Mobil 40,00% 40,00% 80,00% 80,00% 20,00% 80,00% 20,00%
GKV: BKK Verbundplus 0,00% 0,00% 33,00% 100,00% 33,00% 33,00% 0,00%
GKV: Siemens-BKK 50,00% 50,00% 50,00% 50,00% 17,00% 33,00% 17,00%
GKV: Techniker Krankenkasse 8,00% 6,00% 33,00% 33,00% 13,00% 28,00% 7,00%
PKV: Debeka Krankenversicherungsverein a.G. 36,00% 29,00% 71,00% 79,00% 29,00% 57,00% 21,00%

Wenn z.B. die AOK Niedersachsen 10 Mal bewertet wurde und in 8 Fällen die Kosten für die Pumpe+CGM trägt, dann ergibt das 80%

Über alle Ergebnisse werden von allen Versicherern im Schnitt folgende Leistungen getragen:

FGM Systeme in 35,7% aller Fälle 
FGM System und Teststeifen in 25,1% aller Fälle
Insulinpumpe in 68,3% aller Fälle
CGM Systeme  in 65,7% aller Fälle
Kur/Schulung in 28,2% aller Fälle
Insulinpumpe plus CGM   in 49,3% aller Fälle
Insulinpumpe plus CGM plus Kur    in 16,7% aller Fälle

Wenn ihr weitere Fragen habt, welche Aspekte wir über die Umfrage beleuchten können, dann schreibt uns unter webmaster@diabetes-kids.de

Neue Webinar-Reihe: Diabetes-Docs erklären Technik

| WebAdmin | Dies&Das

diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe und MedTriX Group setzen Zusammenarbeit fort

Berlin/Wiesbaden, den 03. November 2022 – Diabetestechnologien wie kontinuierliche Glukosemessmethoden (rt-CGM, isc-CGM), Insulinpumpen und Smart-Pens haben in den letzten Jahren zunehmend Einzug in die diabetologische Versorgung gehalten. Kaum eine andere Erkrankung verlangt sowohl vom Ärzteteam als auch von Menschen mit Diabetes mellitus so viel Kenntnisse von Medizintechnik wie die chronische Erkrankung Diabetes mellitus. Welche Vorteile bringt die Diabetestechnologie und ist sie für jedermann sinnvoll und leicht zu nutzen? Diesen und anderen Fragen stellt sich die neue Webinar-Reihe „Diabetes-Docs erklären Technik“, die von Diabetes-Anker.de (MedTriX Group) gemeinsam mit der Gesundheitsorganisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe entwickelt wurde. Dr. Jens Kröger, diabetesDE-Vorstandsvorsitzender, und weitere führende Diabetolog*innen klären darin ganz praxisnah und verständlich über moderne Diabetes-Technologien auf. Die Reihe startet am 03.November auf der Online-Plattform https://diabetes-anker.de/diabetes-video-anker/.

Information und Anmeldung zum Ederseetreffen 2023

| WebAdmin | Dies&Das

EderseeLogo20234. Aug. bis 6. Aug. 2023

Wir freuen uns sehr, euch über das nächste Treffen am Edersee zu informieren, welches in den letzten 19 Jahren fast schon zur Tradition geworden ist.

Am Edersee geht's, wie auch die letzten Male, nicht ums Thema Diabetes, sondern hauptsächlich um Spiel, Spaß, Vergnügen und ums Kennenlernen.

Wir werden, wie auch im letzten Jahr, die Teilnehmerzahl auf maximal 180 Leute begrenzen, um die private und familiäre Atmosphäre aufrecht zu erhalten.

Bei der Anmeldung gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst

Auf dem Programm unseres diesjährigen Treffens stehen ein paar tolle Aktionen: 

  • Gemeinsames Abendessen / Lagerfeuer und Frühstücken
  • Kennenlerntreffs für die Kids
  • Stand Up Paddling Kurs für Kids ab 13 Jahre
  • Rally um den See für die Kids
  • Vorträge und Gesprächsrunden zu aktuellen Diabetes Themen
  • Ein Herstellerevent bei dem z.B. die neuesten Insulinpumpen, CGM Systeme und Zubehör vorgestellt werden
  • Ein Ausflug zur nahe gelegenen Sommerrodelbahn

Stiftung Dianiño erhält Charity Preis

| WebAdmin | Dies&Das

DianinoSeit fast 20 Jahren setzt sich die Stiftung Dianiño mit einem breiten Hilfsangebot für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes ein. Deutschlandweit sind über 200 Diabetes-Nannies und -Nannos ehrenamtlich im Einsatz und unterstützen Kinder und Familien aktiv dabei, ihren Diabetes-Alltag zu bewältigen. Für dieses herausragende Engagement wurde die Stiftung nun gewürdigt und erhält den zweiten Preis des Springer Medizin Charity Awards.

Mehr Infos und Quellverweis: 

Bewerben Sie sich mit Ihrem Spendenprojekt für die 12. Diabetes-Charity-Gala

| WebAdmin | Dies&Das

diabetesdeFörderung für innovative Diabetes-Projekte

Berlin, 12. Januar 2023 – Die gemeinnützige Gesundheitsorganisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe unterstützt seit vielen Jahren Projekte, die über die Risiken von Diabetes aufklären, der Erkrankung vorbeugen oder die Versorgung von Menschen mit Diabetes verbessern. Jedes Jahr werden Projekte ausgewählt, für die im Rahmen der Diabetes-Charity-Gala Spenden eingeworben werden. Die 12. Diabetes-Charity-Gala findet am 19. Oktober 2023 in Berlin statt. diabetesDE- Deutsche Diabetes-Hilfe ruft daher interessierte Projektverantwortliche zum Einreichen von innovativen Projektvorschlägen auf. Deadline für die Bewerbung ist der 31. März 2023.

Eure Spende für Ferienfreizeiten von Diabetes-Kids.de

| WebAdmin | Dies&Das

DiabetesDE DiabeteskidsjpgSchon seit vielen Jahren bietet Diabetes-Kids.de Ferienfreizeiten für betroffene Familien an. Im Winter gehen wir mit rund 110 Familien (über 320 Personen) zum Skifahren nach Österreich und im Frühjahr mit 20 Familien zum Segeln nach Holland. Im Sommer findet seit fast 20 Jahren unser jährliches Edersee Wochenende mit rund 250 Personen statt.  

Bei diesen Events geht es, neben dem Thema Diabetes, im Wesentlichen um Spaß, das gegenseitiges Kennenlernen und den Austausch untereinander. 

Gerade für Kinder mit Diabetes ist es extrem wichtig, zu erkennen, daß es noch viele andere coole Kids mit Diabetes gibt und zu erfahren, wie es ist, einmal nicht anders zu sein, wie die Anderen. Dies trägt sehr zur Akzeptanz des lebenslangen Begleiters Diabetes bei.

Auch schon seit vielen Jahren unterstützt der gemeinnützige Verein "diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe" unseren Ferienfreizeiten regelmässig und ihr könnt mit Eurer zweckgebundenen Spende an diesen Verein dazu beitragen. 

Wenn ihr dies tun wollt, dann geht findet ihr ein entsprechendes Spendenformular unter diesem Link

Herzlichen Dank schon mal an dieser Stelle für Eure Unterstützung.

Bitte Teilen: Info Starterpaket für Familien mit einem an Diabetes Mellitus erkrankten Kind.

| WebAdmin | Dies&Das

PaketDas Diabetes-Kids Starterpaket enthält wichtige Informationsmaterialien für Familien, welche neu mit dem Thema Diabetes konfrontiert wurden. Es entstehen Euch keinerlei Kosten.

Neben Broschüren zu aktuellen Produkten und Therapiemöglichkeiten von verschiedenen Unternehmen, enthält es einige Give Aways für die Kids .

Nach dem Ausfüllen des Formulars unter https://www.diabetes-kids.de/starterpaket erhaltet ihr die gewünschten Informationen von der DiaExpert GmbH zugeschickt.

Das Paket wird pro Familien nur einmal verschickt!

Los gehts unter www.diabetes-kids.de/starterpaket

Der Inhalt des Pakets setzt sich wie folgt zusammen:

Karin Lange mit ISPAD Lestradet Preis ausgezeichnet

| WebAdmin | Dies&Das

Karin LangeProf. Dr. Karin Lange wurde im Rahmen der jährlichen ISPAD (International Society for Pediatric and Adolescent Diabetes) Konferenz mit dem renommierten ISPAD Lestrated Preis ausgezeichnet. Sie ist stellvertretende Chefredakteurin des Diabetes-Eltern-Journals und ständiges Redaktionsmitglied des Diabetes-Congress-Reports. Der Preis würdigt Prof. Langes außergewöhnliche Leistungen und ihren großen Einsatz in Forschung, Bildung, Lehre und Interessensvertretung in Bezug auf Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes.

Mehr dazu und Quellverweis: diabetes-online.de vom 29.10.2022

Wir gratulieren von Herzen für diese absolut verdiente Ehrung 

Unerfüllter Wunschzettel geht erneut an Bundesgesundheitsminister Lauterbach

| WebAdmin | Dies&Das

diabetesdeBerlin, 14. Dezember 2022 – Gut ein Jahr ist es nun her, dass die neue Regierung ihren Koalitionsvertrag „Mehr Fortschritt wagen“ vorlegte. Mit dem Titel wurde die Hoffnung geschürt, dass in der Tat ein Paradigmenwechsel im Gesundheitswesen – weg von einem Reparatursystem hin zu einem Gesundheits-förderungssystem – anstehen könnte. Doch weit gefehlt! Von 5 Wünschen, die die Gesundheitsorganisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe an Bundesgesundheitsminister Professor Dr. med. Karl Lauterbach vor einem Jahr herangetragen hatte, ist kein einziger umgesetzt worden. Die größte Volkskrankheit mit mittlerweile 11 Millionen Betroffenen scheint in Vergessenheit geraten zu sein. Dabei wird davon ausgegangen, dass die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung (unter anderem Lockdown) in den Jahren 2020/2021 das Risiko für Typ-2-Diabetes in der Bevölkerung durch verringerte körperliche Aktivität und Gewichtszunahme weiter erhöht haben. Diabetes mellitus ist die Pandemie, die bleibt.

Die Blue Balloon Challenge - Macht mit!! #BlueBalloonChallenge #dedoc #Medtronic

| WebAdmin | Dies&Das

ASSET36 Balloon Sticker1Leben mit Diabetes ist ein täglicher Balanceakt. Ganz normaler Alltag — doch als müssten wir noch dazu einen Ballon in der Luft halten. Mach mit bei der #BlueBalloonChallenge und Medtronic spendet 5,- Euro an Life for a Child! Mit der #BlueBalloonChallenge möchten wir Diabetes sichtbar machen.

Mach mit bei der Blue Balloon Challenge!

Diabetes-Kind in der Kita: Krankenkasse muss für Pflegeperson zahlen

| WebAdmin | Dies&Das

Familie aus Bottrop gewinnt vor Gericht

Nach einem langjährigen Prozess vor Gericht konnte eine Familie aus Bottrop einen ganz besonderen Fall für sich entscheiden: Krankenkassen müssen demnach in Zukunft für die Kosten einer Pflegeperson für ein Kind mit Diabetes in der Kita aufkommen.

Für Kinder mit Typ-1-Diabetes ist es ein wegweisendes Urteil. Im Abschluss eines am Sozialgericht Gelsenkirchen verhandelten Falles heißt es: „Die Beklagte wird (…) verurteilt, dem Kläger häusliche Krankenpflege im verlangten Umfang zu bewilligen.“ Damit steht fest: Die Kosten für eine Pflegeperson in der Kita werden von der Krankenkasse übernommen. Und so wird der Weg für Kinder mit Diabetes in die Kita mit der Urteilsfällung vom 14. Oktober 2022 erheblich einfacher. Für dieses Urteil hat Familie Hecht aus Bottrop gekämpft. 2019 reichten sie Klage ein, der Rechtsstreit mit der Barmer zog sich über drei Jahre hin bis zur Gerichtsentscheidung.

Mehr Infos und Quellverweis: 

Online Elterntreff - Hier anmelden

Hat der Diabetes Eure Kindes etwas an Euren beruflichen Möglichkeiten verändert? (Bitte jeweils für Mutter und Vater abstimmen)

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2023 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de