Werde unser Facebook Fan

                                     

Dies & Das

Neue Ergebnisse des großen Diabetes-Kids Krankenversicherungs-Checks

versicherungscheckVielen Dank für Eure Mithilfe beim großen Diabetes-Kids  Krankenversicherungs-Check.

Hier nun die aktuellen Ergebnisse:

Wichtig: Momentan liegen uns nur begrenzte Daten vor.
Zum Stand 5.09.2018 haben bisher 640 Menschen an der Umfrage teilgenommen.
Da wir Auswertungen erst ab einer gewissen Menge an Bewertungen pro Versicherung durchführen können, sind wir weiter auf Eure Mithilfe angewiesen. 

Also, wenn ihr das nicht schon getan habt, macht bitte mit unter https://www.diabetes-kids.de/kv-check

Wir werden diese Auswertung auf der Basis der eingehenden Bewertungen regelmässig aktualisieren.

Positives vorab: 75% aller Teilnehmer bewerten Ihre eigene Versicherung mit Gut oder Sehr Gut...

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Neue Diabetes-Kids Paten in Oberursel, Bochum, Schorndorf, Neuburg, Böhming, Feldkirch (AT), Rhede und Salzburg (AT)

KinderhandklErfahrene Menschen mit Typ 1 Diabetes, die Dir gerne mit Rat und Tat beseite stehen.

Die Diabetes-Paten möchten ihr Wissen und Ihre Erfahrungen für junge Diabetiker zur Verfügung stellen und die Kinder auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden begleiten. Alle Paten sind über 21 jährige Typ 1 Diabetiker, die Diabetes im Kindesalter bekommen haben und seit min. 10 Jahren Diabetes haben. Sie sind gerne bereit sich unentgeltlich mit einem Diabetes-Kid bzw. dessen Eltern zu treffen und Erfahrungen auszutauschen.

Über das Kontaktformular könnt ihr ganz einfach mit den Paten in Kontakt treten. Nach dem Absenden meldet sich der gewünschte Pate bei Euch.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wissenschaftsministerium finanziert Kinder-Diabetes-Register Sachsen

Mit bis zu 50.000 Euro fördert Sachsens Wissenschaftsministerium das Kinder-Diabetes-Register an der Medizinischen Fakultät der TU Dresden. Damit wird die Fortsetzung dieses wichtigen Instruments zur Datenerhebung von Diabetes-Erkrankungen ermöglicht.

Das Register hilft auch, um besonders bei dem bisher noch wenig erforschten Diabetes Typ 1 Erkenntnisse über Krankheitsursachen, den Einfluss von genetischen und immunologischen Faktoren sowie Umweltbedingungen zu gewinnen. Daraus können die nötigen Schlüsse für Heilung und Prävention gezogen werden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

"Insulin zum Leben" hilft in armen Ländern

In Entwicklungsländern ist Typ-1-Diabetes häufig ein Todesurteil. Ein Hilfsdienst bei uns sammelt das für betroffene Menschen oft unerschwingliche Insulin.

  • Immer noch müssen Menschen in Entwicklungsländern aus Mangel an Insulin sterben.
  • Die Kosten für Insulin sind in diesen Ländern unverhältnismäßig hoch.
  • Insulin zum Leben rettet Leben mit Hilfsmitteln, die in den Industriestaaten ansonsten auf dem Müll landen würden.
  • Es sollte in jedem entwickelten Land "Insulin zum Leben"/"Insulin For Life" geben, solange Menschen aus Mangel an Insulin sterben müssen.
  • Insulin zum Leben ist bereit, Nachbarländer beim Aufbau eines Insulin For Life – Programms partnerschaftlich zu unterstützen.

Mehr Informationen übert diese unterstützungswürdige Aktion unter http://www.insulin-zum-leben.de/

 

 

Drucken E-Mail

Bitte teilen: Kostenloses Diabetes-Kids Starterpaket für Familien, welche neu mit dem Thema Typ1 Diabetes konfrontiert wurden.

PaketDas kostenlose Diabetes-Kids Starterpaket enthält wichtige Informationsmaterialien für Familien, welche neu mit dem Thema Diabetes konfrontiert wurden.

Neben Broschüren zu aktuellen Produkten und Therapiemöglichkeiten von verschiedenen Unternehmen, enthält es einige Give Aways für die Kids und ein kostenloses Blutzucker Messgerät nach Wahl.

Nach dem Ausfüllen des Formulars unter https://www.diabetes-kids.de/starterpaket erhaltet ihr die gewünschten Informationen von der DiaExpert GmbH kostenlos zugeschickt.

Das Paket wird pro Familien nur einmal verschickt!

Los gehts unter www.diabetes-kids.de/starterpaket

Der Inhalt des Pakets setzt sich wie folgt zusammen:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

August Update: Aktualisierte Ergebnisse der Diabetes-Kids Produktumfrage. Findet Euch zurecht im Messgeräte und Insulinpumpen Dschungel

Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie schwierig es ist, in dem Wust an verschiedenen Messgeräte, Insulinpumpen, Stechhilfen,Versandhändler, Software... das Beste für sich selbst bzw. für sein Kind zu finden.

Sicherlich hat jeder seine eigenen Schwerpunkte, aber am Ende geht es darum, wie zufrieden man insgesamt ist. Was nützt einem daß kleinste oder bunteste Gerät, wenn es am Ende nicht so funktioniert, wie man es erwartet.

Deshalb führen wir in regelmässigen Abständen eine ganz einfache Zufriedenheitsumfrage durch und veröffentlichen die daraus ermittelten besten Ergebnisse hier auf Diabetes-Kids. Aus den eingehenden Bewertungen filtern wir diejenigen heraus, welche von vielen Eltern als Gut oder Sehr Gut bewertet wurden und veröffentlichen Sie hier auf Diabetes-Kids.de.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns durch Eure Teilnahme an dieser Umfrage unterstützt.

Hier gehts zur anonymen Umfrage

Hier nun die aktuellen Ergebnisse:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wichtige Punkte zum Thema Typ 1 Diabetes und weil es immer noch so viele nicht wissen

  • Die meisten Kinder mit Diabetes haben einen Typ 1 Diabetes! 
  • Typ 1 Diabetes ist KEIN Alterszucker oder Altersdiabetes! Dies ist der Typ 2 Diabetes
  • Typ 1 Diabetes ist eine Autoimmunerkrankung und hat nichts mit der Lebensführung oder dem Gewicht zu tun.
  • Typ 1 Diabetes ist bisher nicht heilbar und geht auch nie mehr weg. Auch nicht mit einer Ernährungsumstellung!
  • Menschen mit Typ 1 Diabetes und auch ihre Eltern können nichts für diese Krankheit!
  • Menschen mit Typ 1 Diabetes brauchen Insulin. Eine Behandlung mit Tabletten ist nicht möglich.
  • Typ 1 Diabetes ist nicht ansteckend! Dies gilt für alle Arten von Diabetes.
  • Menschen mit Typ 1 Diabetes können ein vollkommen normales und gesundes Leben führen, wenn Sie einige Regeln befolgen! Sie können alles essen und müssen keine "Diät" halten.
  • Typ 1 Diabetes-Kids können eine ganz normale Schule oder Kindergarten besuchen, wenn die Lehrer/Betreuer gewillt sind ein wenig mit auf den Diabetes zu achten.
  • Eine schwere Unterzuckerung beim Typ 1 Diabetes kann für Außenstehende aussehen, wie ein Alkoholrausch. Hier ist dringende Hilfe notwendig.

Fehlt noch was?

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Neue Diabetes-Kids Paten in Hamburg, Darmstadt, Herzogenrath, Münster, Kiel, Winsen (Aller), Berlin und München

KinderhandklErfahrene Menschen mit Typ 1 Diabetes, die Dir gerne mit Rat und Tat beseite stehen.

Die Diabetes-Paten möchten ihr Wissen und Ihre Erfahrungen für junge Diabetiker zur Verfügung stellen und die Kinder auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden begleiten. Alle Paten sind über 21 jährige Typ 1 Diabetiker, die Diabetes im Kindesalter bekommen haben und seit min. 10 Jahren Diabetes haben. Sie sind gerne bereit sich unentgeltlich mit einem Diabetes-Kid bzw. dessen Eltern zu treffen und Erfahrungen auszutauschen.

Über das Kontaktformular könnt ihr ganz einfach mit den Paten in Kontakt treten. Nach dem Absenden meldet sich der gewünschte Pate bei Euch.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login