Werde unser Facebook Fan

                                     

Neues aus Forschung

Impfung bremst Jugenddiabetes

Der Typ-1 Diabetes, der meist im Kindesalter oder kurz danach ausbricht und daher auch den Beinamen „jugendlich“ trägt, lässt sich bislang nicht abwenden – jedenfalls noch nicht. Mittlerweile scheinen die intensiven Bemühungen der Forscher, das Auftreten dieser schicksalhaften Erkrankung hinauszuzögern oder gar zu verhindern, allerdings erste Früchte zu tragen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Typ-1-Diabetes: Mit Insulin „impfen“

Warum sich Autoantikörper bei Typ-1-Diabetes gegen Betazellen in den Langerhans'schen Inseln richten, ist unklar. Forscher versuchen, mit Immunisierungen unerwünschte Reaktionen zu vermeiden. Sie haben Coxsackie-Viren, aber auch Insulin selbst, zum Ziel.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Finnland erprobt eine Impfung gegen Diabetes Typ 1

Die Theorie, dass bei der Entstehung einer Diabetes-Typ-1-Erkrankung virale Infektionskrankheiten eine wichtige Rolle spielen, gibt es schon seit einiger Zeit. Forscher in Finnland untersuchen diesen Zusammenhang seit 25 Jahren und glauben nun, eine bestimmte Virusgruppe identifiziert zu haben, die die Erkrankung auslösen kann. Das Team hat einen Prototyp-Impfstoff entwickelt, der nun in klinischen Studien erprobt wird.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Beugen Darm-Viren Typ-1-Diabetes vor?

Bei der Autoimmunerkrankung Typ-1-Diabetes zerstört das körpereigene Immunsystem Zellen der Bauchspeicheldrüse, die für die Blutzuckerkontrolle wichtig sind. US-Forscher haben jetzt entdeckt, dass Viren im Darm offenbar bei diesem Prozess eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Blutzuckerspiegel über Atemluft messen?

Morgens, mittags, abends ein Stich in den Finger - das ist für viele Diabetiker die alltägliche Routine, um ihren Blutzuckerspiegel zu messen. 2010 stellten Züricher Forscher eine mögliche Alternative vor: Blutzuckermessung in der Atemluft. Inzwischen gibt es einen Prototyp für die Anwendung in Krankenhäusern. Die Forscher selbst sehen das Potential ihrer Methode aber woanders.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login