Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Diabetes-Kids Elternblog: Dreimal Null ist Null oder wo nichts ist, kann man auch nichts verstärken

Seit ein paar Tagen sind in NRW Sommerferien und das heißt bei uns leider immer schreiend hohe Werte. 
Die Kinder hängen einfach zuviel rum. Ich traue mich dann auch nicht, die Dosierung allzu krass zu erhöhen, denn wenn unser Sohn sich doch mal bewegt, rutscht er auch blitzschnell in den Unterzucker.

Heute vormittag ist Lars wild durch Zimmer gehüpft und danach war sein Blutzucker nach einer schrecklich hohen Nacht mit endlosen Korrekturen endlich richtig traumhaft.

Lars meinte - als hätte er in über 4,5 Jahren noch nie davon gehört, dass Bewegung den BZ senkt - : "Mensch cool. Dann mache ich jetzt einfach ganz viel Sport, dann brauche ich sicher bald gar kein Insulin mehr."

Da wusste ich mal wieder nicht, was ich antworten sollte. Schließlich habe ich mich zu Folgendem durchgerungen: "Bewegung verstärkt die Wirkung von Insulin. Aber ein bisschen Insulin braucht man trotzdem immer. Wo nichts ist, kann man leider auch keine Wirkung verstärken, egal wieviel Sport man macht."

Lars zuckte die Schultern: "Na ja, dann mache ich eben viel Sport und brauche nur ganz wenig Insulin."

Wegen der großen Hitze war es heute aber erstmal nichts mit viel Sport. Aber immerhin Toben im Planschbecken hat uns am Nachmittag einen 70er-Wert beschert.

Elternblog, Blog

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 7812

mibi74s Avatar
mibi74 antwortete auf das Thema: #97258 04 Jul 2015 18:54
Bei diesen tropischen Temperaturen sind die Werte eher niedrig. Er schwitzt sich in den 70er Bereich. Mometan möchte er nicht in den Pool hüpfen. Das sei uncool! (???) Na ja. Ich muss nicht alles verstehen. Dazu ist es mir zu heiß.

Allerdings ist es bei uns so, dass wenn wir schon mal ins Freibad gehen, er ohne Probleme 3 Stunden nichts braucht außer Pommes und Eis, die BESTE Kombi für ein langanhaltenden Blutzucker im grünen Bereich. Zwischendurch noch kleine Schokokekse.

In den Wintermonaten würde das total schieflaufen. Gut statt Freibad geht's dann ins Hallenbad. Und was wir im Sommer auch oft haben, ist dass der Katheter verstopft, weil er es auf dem Trampolin mal wieder übertrieben hat.

Das könnte auch interessant sein

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2023 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de