Werde unser Facebook Fan

                                     

Diabetes-Kids Elternblog: Shutdown- eine persönliche Betrachtung

Es ist Mittwochmorgen. Normalerweise wäre um diese Zeit hier schon Hochbetrieb. Aber heute ist alles ruhig, die Kinder und mein Mann liegen noch in ihren Betten, da sämtliche Schulen (auch die für die Erwachsenen) zu sind.

Nur ich bereite mich langsam auf meinen Arbeitstag vor, den Zähnen ist das Coronavirus bislang herzlich egal, sie tuen einfach weiter weh, oder gehen kaputt...

Jetzt, wo alle Vereine geschlossen, alle Geburtstage und sonstige Aktivitäten abgesagt sind und der nächste Urlaub (der in drei Wochen geplant war) in unbestimmte Ferne gerückt ist, müssen wir uns und erst einmal wieder neu orientieren und einen guten Rhythmus finden.

Während ich so darüber nachdenke, fällt mir auf, dass ich persönlich (also meine kleine Welt betreffend) solche "Shutdowns" schon öfter erlebt habe. Den schlimmsten vor genau drei Jahren, als unser Großer mit der Diagnose Diabetes mellitus Typ 1 ins Krankenhaus musste und unser Leben von jetzt auf gleich abrupt zum Stillstand kam.

Während ich aber damals völlig fassungslos und aufgelöst vor unserem gecrashten (sozialen) Leben stand (siehe auch mein erster Elternblog...), gehe ich diese Krise doch ruhiger an. Natürlich mache ich mir Sorgen um die Gesundheit meiner Lieben und der Menschen im allgemeinen und um die wirtschaftlichen und finanziellen Folgen, die dieser Shutdown mit sich bringt (die Tatsache, dass mein Mann vermutlich für einige Wochen kein Geld mehr verdienen wird, sorgt auch nicht gerade für entspannte Gefühle), aber es gibt drei Überlegungen, die mich bisher begleiten und zur Besonnenheit mahnen:

  1. Die Welt wird sich weiterdrehen.
    Auch das Coranavirus wird sich nicht ewig bei uns aufhalten können. Entweder es verschwindet von selbst, weil alle schön zu Hause bleiben und es sich nicht mehr ausbreiten kann, oder die Forscher werden über kurz oder lang einen Impfstoff finden.

  2. Das Leben ist unser höchstes Gut. Und das gilt es jetzt mit allen Mitteln zu schützen. Wichtig ist, dass sich möglichst wenig Menschen zur gleichen Zeit anstecken, Ärzte und Pflegepersonal gesund bleiben um den Infizierten helfen zu können und hoffentlich nicht soviele Menschen an dieser Krankheit sterben müssen. Alles andere lässt sich nachholen und irgendwie regeln.

  3. Der Mensch ist ein Meister der Anpassung. Selbst wenn sich die  Veränderungen in unseren Lebensgewohnheiten länger hinziehen, werden wir damit klar kommen und uns anpassen.

Deswegen bin ich voller Zuversicht, dass wir diese Krise überstehen werden. Für mich persönlich will ich versuchen, der Situation auch etwas Positives abzugewinnen. In den letzten Monaten hatte sich bei uns ein relativ hohes Stresslevel eingepegelt.

Zu den hohen schulischen Anforderungen kamen noch mehrmals in der Woche Musikunterricht, Tischtennistraining, Vorschule, Arbeitsgemeinschaft usw.

Oft, wennn die Kinder den Wunsch nach einem gemeinsamen Spielnachmittag, vorlesen oder basteln äußerten, kam von mir der Hinweis: "Keine Zeit. Wir müssen doch noch...", oder  "ihr müsst doch noch...".

Nun, jetzt müssen sie nicht mehr ganz soviel und so denke ich, dass wir meine freie Zeit für gemeinsame Aktivitäten nutzen werden, die sonst einfach auf der Strecke bleiben und die wir schon längst einmal machen wollten. Mein Mann wird unser Haus renovieren und ich werde ganz in Ruhe meine Patienten weiterbehandeln und hoffen, dass die Desinfektionstücher und der Mundschutz noch lange reichen....

Bleibt gesund!

Tags: Elternblog, Blog

Drucken E-Mail


Kosima antwortete auf das Thema: #113525 19 Mär 2020 06:25
:Like
Cheffchen antwortete auf das Thema: #113524 18 Mär 2020 20:34
jo genau, ist nur eine Animation passend zum Thema des Diabetes-Jahrestag (HAPPY DIAVERSARY.) ;o).
Kosima antwortete auf das Thema: #113522 18 Mär 2020 18:40
Hallo Cheffchen,
was ist das denn? Sieht aus wie ein Transformer im Glas?
Cheffchen antwortete auf das Thema: #113519 18 Mär 2020 11:16
Hallo @Kosima,

ja die Welt und der Rest dreht sich weiter, in diesen Sine zum heutigen Tag HAPPY DIAVERSARY.


Cheffchen

Das könnte auch interessant sein

Login