Werde unser Facebook Fan

                                     

BZ Messung

Die Messgenauigkeit von Blutzuckermessgeräten auf dem Prüfstand

Eine neue ISO Norm regelt, dass die Werte von Blutzucker Messgeräten in Zukunft nur noch 5% vom Laborwert abweichen dürfen!

Das Diabetes Insitut Heidelberg hat 20 Geräte getestet und festgestellt, das gerade mal 3 Blutzuckermessgeräte die volle Punktzahl von 5 Punkten erreichen und weniger als die Hälfte diese Forderung erfüllen.

Mehr Info und Quellverweis: http://www.mein-diabetes-blog.com/ vom 25.5.2012

Drucken E-Mail

CGM: Rückschlag bei Kostenübernahme

Für Diabetiker hat die kontinuierliche Blutglukosemessung (CGM) viele Vorteile: CGM-Geräte messen die Glukose kontinuierlich und schlagen Alarm, wenn eine Über- oder Unterzuckerung droht. Die modernen Geräte und die dafür benötigten Sensoren sind den Kassen aber zu teuer. In der Regel lehnen sie eine Kostenübernahme ab. In letzter Zeit kam es immer häufiger zu Streitfällen, die vor den Sozialgerichten landeten. Der GKV-Spitzenverband hat daher auf eine politische Entscheidung gedrängt – mit Erfolg: Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) gab heute bekannt, dass die CGM einer Methodenbewertung unterzogen werde, weil es sich dabei um eine neue Untersuchungsmethode handele. Für Diabetespatienten erschwert sich dadurch der Zugang zur CGM noch weiter, betont der Deutsche Diabetiker Bund (DDB). 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Neues Messsystem sucht nach hohen und niedrigen Blutzuckermustern und informiert Diabetespatienten direkt auf dem Display

Das neue OneTouch® Verio®IQ Messsystem mit der Verio® PatternAlert™ Technologie erkennt einfach Blutzuckermuster, so dass Patienten umgehend handeln können

Neckargemünd, Mai 2012 – Um das Risiko von Kurz- und Langzeitkomplikationen durch Diabetes zu verringern, sollten Patienten zu hohe und niedrige Blutzuckerwerte vermeiden. Für beinahe 55 Millionen Europäer1, die mit Diabetes leben, kann dies jedoch eine tägliche Herausforderung darstellen. Das neue OneTouch® Verio®IQ  Blutzuckermesssystem mit der Verio® PatternAlert™ Technologie gibt schnell und einfach Aufschluss über versteckte Muster im hohen und niedrigen Blutzuckerbereich. So können Patienten frühzeitig handeln, um langfristig zu hohe oder niedrige Blutzuckerwerte zu vermeiden.2 Trendmitteilungen wie beispielsweise „Ihr Blutzucker scheint um diese Zeit niedrig zu sein“ erscheinen direkt auf dem Farbdisplay des Systems. Das neue Messsystem präsentierte LifeScan anlässlich der 47. Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft in Stuttgart.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bild erkämpft den Sensor

Die kleine Zoe ist 21 Monate alt. Sie hat Diabetes. Wenn ihr Blutzuckerspiegel fällt, kann sie daran sterben. Aber Zoe ist zu klein, um ihren Eltern sagen zu können, ob es ihr schlecht geht.

Also braucht sie ein Messgerät, das Alarm schlägt, wenn der Blutzucker bedrohlich sinkt. Doch die Kasse hat die Kostenübernahme für das 1400 Euro teure Gerät schon zwei Mal abgelehnt.

Nach Anfrage der Bild an die AOK Nordost wird die Therapie jetzt auf Kosten der Krankenkasse mit einem Glukosesensor ergänzt.

Mehr Information und Quellverweis: Bild.de vom 17.2.2012

 



Drucken E-Mail

Erste klinische Tests mit künstlicher Bauchspeicheldrüse

Am Körper getragene Insulinpumpen, die den Blutzuckerspiegel automatisch regulieren, werden seit Kurzem von Patienten getestet

Bereits seit etwa 1970 wird an der "künstlichen Bauchspeicheldrüse" geforscht, die Diabetes-Patienten das Blutzuckermessen und Insulinspritzen komplett abnimmt. Nun scheint ihre Verwirklichung nach vielen gescheiterten Versuchen – wieder einmal – näher zu rücken. In einer Studie am Londoner St. Mary's Hospital testen seit kurzem 25 Patienten mit Typ-1-Diabetes, darunter einer der Forscher, eine autonom (also ohne Zutun des Patienten) funktionierende "Sensor-Pumpe-Einheit".

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login