Werde unser Facebook Fan

                                     

Neues aus Forschung

Typ-1-Diabetes: Impfstoff steigert Res­tinsulin-Produktion

Stanford – Ein „reverser“ Impfstoff, der die Immunreaktion nicht anstacheln, sondern abschwächen soll, hat in einer Phase-2-Studie die Restinsulin-Produktion von Patienten mit Typ 1-Diabetes verbessert. Die in Science Translational Medicine (2013; 5: 191ra82) vorgestellte Technologie könnte im Prinzip auch auf andere Autoimmunerkrankungen angewendet werden.

Mehr Info und Quellverweis: Ärzteblatt vom 27.6.2013

Tags: Prävention

Drucken E-Mail


WebAdmin antwortete auf das Thema: #83302 28 Jun 2013 13:56
Hallo Len2009,

das ein Impfstoff unsere Kinder in manchen Fällen krank macht ist nicht erwiesen.

Das manche Impfstoffe dafür sorgen, daß bestimmte lebensbedrohliche Krankheiten heutzutage fast ausgerottet sind ist hingegen bewiesen.

Von daher halte ich nicht viel davon, Menschen die Angst vor Impfungen einzureden.

Im Großen Ganzen sind Impfungen sicher besser als keine Impfung.

Grüße
Len2009s Avatar
Len2009 antwortete auf das Thema: #83301 28 Jun 2013 12:22
Impfstoffe, sind meiner Meinung nach nicht ganz unwichtige Faktoren neben den vielen anderen möglichen Faktoren dafür, dass das Immunsystem unserer Kinder krank macht und den Stoffwechsel durcheinander bringt... Und jetzt soll ein Impfstoff helfen... :woohoo:

Login