Werde unser Facebook Fan

                                     

Neues über Gruppen, Initiativen und Organisationen

Marktheidenfeld: Wie Kinder und Eltern in der Selbsthilfegruppe »Zuckerteufel« lernen, mit Diabetes zu leben

Marktheidenfeld . Es könnte ein kleiner MP3-Player sein und das würde auch passen. Die meisten Zwölfjährigen tragen so etwas mit sich herum: einen MP3-Player, einen I-Pod oder ein Handy. Aber das Gerät in Hannahs Hosentasche kann weder Musik spielen, noch Fotos machen. Und telefonieren kann man damit auch nicht. Es kann viel mehr als das: Es rettet Hannahs Leben.

Hannah ist eines von etwa 25 000 Kindern in Deutschland, die Diabetes haben. Das Gerät in ihrer Hosentasche ist eine Insulinpumpe. Über einen Katheter an Hannahs Bauch wird das Insulin in ihren Körper gepumpt. Denn Hannahs Körper produziert kein eigenes Insulin. Für die Zwölfjährige kein Grund zur Aufregung. Das Kegeln mit den anderen »Zuckerteufeln« ist wichtiger.

Bei den »Zuckerteufeln«, einer Selbsthilfegruppe für Kinder mit Diabetes Typ 1 im Raum Marktheidenfeld und Wertheim, treffen sie sich regelmäßig, um gemeinsam zu kegeln, Ausflüge zu unternehmen und vor allem sich auszutauschen.

 

Mehr Infos über die Selbsthilfegruppe bei Heidi Lutz unter Tel.: 0 93 42 / 21 40

Mehr Info und Quellverweis: Artikel im Main Netz vom 4. März 2010

Tags: Selbsthilfe

Drucken E-Mail

Login