Werde unser Facebook Fan

                                     

Dies & Das

Bildungsministerium Saarland reagiert - der Leitfaden ist da!

Hallo liebe Eltern, Mitglieder und Unterstützer unseres Projekts "Handlungsleitfaden für Lehrkräfte!

Heute gibt es für uns einen ganz besonderen Grund zur Freude, denn unsere Arbeit für die Einsetzung eines Handlungsleitfadens für Lehrkräfte für alle Kinder mit chronischen Erkrankungen im Saarland war erfolgreich!! Was sehr lange währte, wird nun -endlich- gut:

Das saarländische Bildungsministerium hat mit Schreiben vom 07. März 2012 an alle allgemein bildenden Schulen und beruflichen Schulen des Saarlandes den

"Leitfaden über den Umgang mit chronisch kranken Kindern in der Schule, Verabreichung von Medikamenten und Erste Hlfe durch Lehrkräfte"

herausgegeben.

Zur Erinnerung und für alle, die unserem Verein noch nicht so lange angehören oder kennen, etwas über die Entstehungsgeschichte des Leitfadens:

- Ende 2009 hat unser Diabetes Netzwerk Saarland e.V. einen Leitfaden erarbeitet und sich damit an das saarländische Bildungsministerium gewandt, um die Einsetzung des Leitfadens zu fordern. Unser Ziel war und ist es, für unsere Diabetes-Kids eine ausreichende Hilfestellung durch Lehrkräfte während der Schulzeit und bei schulischen Veranstaltungen zu gewährleisten. Schriftliche Befürwortung und Unterstützung unseres Ziels erhielten wir von Prof. Dr. Schofer (Marienhausklinik St. Josef NK-Kohlhof) und Prof. Dr. Moeller (Klinikum der Stadt Saarbrücken). Dafür nochmals unseren herzlichen Dank!

- Im Mai 2010 erhielten wir den Bescheid des Ministeriums, dass man unsere Initiative aufgreifen und einen Leitfaden herausgeben werde. Ab diesem Zeitpunkt haben wir das Ministerium regelmäßig und oft -mal mehr, mal weniger freundlich- schriftlich und telefonisch traktiert und an die dringende Umsetzung des Leitfadens erinnert.

- Über den gesamten Zeitraum haben wir etwa 4 - 5 mal in der Saarbrücker Zeitung darüber berichten lassen, um Druck auf das Bildungsministerium zu machen.

- Mitte 2011 konnten wir den CDU-Gesundheitsauschuss bei einem Gespräch im saarländischen Landtag von der Wichtigkeit des Leitfadens überzeugen. Mitglieder dieses Ausschusses haben daraufhin für uns beim Bildungsministerium gegen die lange Bearbeitungsdauer interveniert. Nicht zu vergessen das persönliche Gespräch von u.a. unserer Beate mit dem damaligen saarländischen Gesundheitsminister Dr. Weisweiler beim Kinder- und Jugenddiabetikertag in 2011. Auch sah die Notwendigkeit für einen Leitfaden ein und sagte uns seine Unterstützung zu.

Als Dateianhang schicke ich den Leitfaden und hoffe, dass alle Leser dieser eMail ebenfalls der Meinung sind, dass er gut und ausreichend ist. Weiterhin schicke ich die Zusage des Bildungsministeriums aus 2010 als "historisches" Dokument.

Wie schon geschrieben: wir meinen, dass wir wirklich einen Grund zum Feiern haben - aber keinen Grund, uns auszuruhen. Denn nun wollen wir bei der Betreuung in KiGa/KiTa ähnliches erreichen... Unterstützer und Mitmacher sind dazu herzlich eingeladen!

Viele Grüße

im Namen des Vorstands
Diabetes Netzwerk Saarland e.V.

Euer / Ihr

Jürgen Peter Weigt

Homepage:  www.diabetes1kontakt.de

Quelle: Meldung des Diabetes Netzwerk Saarland e.V. vom 28.4.2012

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg und bedanken uns im Namen aller Diabetes-Kids für Euer Engagement

 

Tags: Politik

Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein

Login