Werde unser Facebook Fan

                                     

Dies & Das

Neue Diabetes-Kids Paten in Bad Saulgau, Berlin, Wesel und Essen

KinderhandklWir freuen und, Euch wieder ein paar neue Diabetes-Kids Paten vorstellen zu können.
Dies sind erfahrene Menschen mit Typ 1 Diabetes, die Dir gerne mit Rat und Tat beseite stehen.

Die Diabetes-Paten möchten ihr Wissen und Ihre Erfahrungen für junge Diabetiker zur Verfügung stellen und die Kinder auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden begleiten. Alle Paten sind über 21 jährige Typ 1 Diabetiker, die Diabetes im Kindesalter bekommen haben und seit min. 10 Jahren Diabetes haben. Sie sind gerne bereit sich unentgeltlich mit einem Diabetes-Kid bzw. dessen Eltern zu treffen und Erfahrungen auszutauschen.

Über das Kontaktformular könnt ihr ganz einfach mit den Paten in Kontakt treten. Nach dem Absenden meldet sich der gewünschte Pate bei Euch.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

DDG warnt vor klinischer Unterversorgung aufgrund der Corona Pandemie

DDGDiabetesversorgung durch Corona-Pandemie gefährdet
DDG warnt vor drohender Unterversorgung von chronisch und akut Erkrankten 

Berlin – Durch die Umstellungen in der klinischen Versorgung zugunsten infektiologischer Maßnahmen droht in Deutschland eine gefährliche Unterversorgung von chronisch Erkrankten und Personen mit akuten Beschwerden. Ärztinnen und Ärzte aus der Endokrinologie und Diabetologie beobachten derzeit einen starken Rückgang der Patientenzahlen in Praxen, Ambulanzen sowie Notambulanzen. Mancherorts wurden Diabetesabteilungen sogar zugunsten der Versorgung von Patienten mit COVID-19 geschlossen. Als Folge werden dringliche Vorsorge- und Behandlungstermine häufig nicht nur seitens der Patientinnen und Patienten, sondern auch seitens der Kliniken und Praxen verschoben. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) warnt davor, dass durch diese Entwicklung Notfallsituationen zu spät identifiziert und Betroffene hierdurch unnötig gefährdet werden. Schwere Unterzuckerungen, eine Ketoazidose oder ein unbehandelter diabetischer Fuß gehen ebenso wie ein dauerhaft schlecht eingestellter Blutzucker mit dramatischen Folgen für die Gesundheit einher.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Endlich symptomfrei - 15 Tage mit Corona und Typ1 Diabetes

Blood Sugar LoungeLena, von der Blood Sugar Lounge, hat ein weiteres Mal mit Anja, der Erzieherin, die an Corona erkrankt war, über den Verlauf der Krankheit gesprochen – heute ist sie symptomfrei.

Am 26. März erschien ihr erstes Interview mit Anja: „Ich habe ‚Corona‘ und Typ-1-Diabetes“ – die 25-Jährige war zu dem Zeitpunkt an Corona erkrankt. Zwei Wochen später haben sie wieder miteinander gesprochen und Anja hat ihr einen Einblick in den Verlauf der Krankheit gegeben – bis zum Tag der Symptomfreiheit.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Covid-19 - Menschen mit Typ-1-Diabetes, die stabile Glukoseverläufe und einen Langzeitwert von unter 8 Prozent haben, sind nicht stärker gefährdet

Wenn vom Coronavirus und Covid-19 die Rede ist, fällt immer wieder der Satz, dass vor allem Menschen mit Vorerkrankungen – darunter Diabetes – gefährdet sind. Antje hat recherchiert und sich umgehört: Wie ist die Stimmung in der Community? Was bedeutet eigentlich „Risiko für einen schweren Verlauf“? Und wer sollte sich besonders vorsehen?

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kontakt zu über 3700 anderen Betroffenen im kostenlosen Diabetes-Kids Mitgliederbereich

Mitglieder 08 2016Mitgliedern von Diabetes-Kids steht ein breites Spektrum an zusätzlichen Kommunikationsmöglichkeiten hier auf dieser Seite zur Verfügung. Er ist ausschließlich Kindern und Jugendlichen mit Diabetes, sowie deren Eltern und einigen Fachleuten vorbehalten.

Die Mitgliedschaft ist mit keinerlei Verpflichtungen verbunden und selbstverständlich kostenlos!!

10 gute Gründe Mitglied zu werden:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bitte fleißig teilen: Diabetes-Kids sucht noch mehr erfahrene Menschen mit Typ 1 Diabetes als Diabetes-Kids-Paten

KinderhandklSind Sie motiviert Ihr Wissen für junge Diabetiker zur Verfügung stellen und unsere Kinder ein wenig auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden zu begleiten?

Für ein Kind oder einen Jugendlichen mit Typ 1 Diabetes kann der Austausch mit einem Erwachsenen erfahrenen Typ 1 Diabetiker, der seinen Diabetes akzeptiert und damit gut zurecht kommt, sehr hilfreich sein. Auch für Eltern eines Diabetes-Kids ist es ermutigend zu sehen, daß man trotz langjähriger Diabetesdauer ein erfülltes Privat- und Berufsleben haben kann.

Deshalb suchen wir auf diesem Wege noch mehr Menschen, die gerne bereit wären, sich als Diabetes-Kids-Pate zu engagieren.

Bewerbt Euch unter https://www.diabetes-kids.de/diabetes-paten-gesucht#anmeldung

Besonders die folgenden Regionen und deren Umkreis sind noch nicht ausreichend abgedeckt:
Fulda, Meiningen, Bad Kissingen, Schweinfurt, Würzburg, Bayreuth, Dresden, Magdeburg, Neubrandenburg, Lüneburg, Flensburg, Bremerhaven, Koblenz, Bad Kreuznach, Heilbronn, Bad Mergentheim, Offenburg, Basel,  Kempten, Kaufbeuren, Garmisch Patenkirchen, Rosenheim, Eggenfelden, Landshut, Passau, Regensburg.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

April Update: Aktualisierte Ergebnisse der Diabetes-Kids Produktumfrage. Findet Euch zurecht im Messgeräte und Insulinpumpen Dschungel

Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie schwierig es ist, in dem Wust an verschiedenen Messgeräte, Insulinpumpen, Stechhilfen,Versandhändler, Software... das Beste für sich selbst bzw. für sein Kind zu finden.

Sicherlich hat jeder seine eigenen Schwerpunkte, aber am Ende geht es darum, wie zufrieden man insgesamt ist. Was nützt einem daß kleinste oder bunteste Gerät, wenn es am Ende nicht so funktioniert, wie man es erwartet.

Deshalb führen wir in regelmässigen Abständen eine ganz einfache Zufriedenheitsumfrage durch und veröffentlichen die daraus ermittelten besten Ergebnisse hier auf Diabetes-Kids. Aus den eingehenden Bewertungen filtern wir diejenigen heraus, welche von vielen Eltern als Gut oder Sehr Gut bewertet wurden und veröffentlichen Sie hier auf Diabetes-Kids.de.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns durch Eure Teilnahme an dieser Umfrage unterstützt.

Hier gehts zur anonymen Umfrage

Hier nun die aktuellen Ergebnisse:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login