Skip to main content
        Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Die optimale Basalrate für Euer Kind – Braucht es dazu eine kostenpflichtige Beratung oder Schulung?

In letzter Zeit häufen sich die Angebote für kostenpflichtige Schulungen oder Beratungen zur Optimierung der Basalrate bzw. der Diabetes Einstellung, oft durch nicht ausreichend dafür qualifizierte Personen.

Besonders in bestimmten Facebook Gruppen wird aktiv für die Teilnahme an solchen kostenpflichtigen Schulungen oder telefonischen Beratungen geworben. Auch wird dort von manch anderen Eltern ein Druck erzeugt, sich darauf einzulassen, weil es vielleicht gerade bei ihnen funktioniert hat.

Es werden Behauptungen aufgestellt, daß alle Kinder dasselbe Basalratenprofil haben und dass es keine schwer einstellbaren Kinder gibt, sondern nur unfähige und/oder faule Diabetologen.

Diese Vorgehensweise verunsichert gerade Eltern frisch manifestierter Kinder und birgt ein sehr großes Risiko, denn es werden konkrete Therapieänderungen vorgeschlagen, ohne den Patienten zu kennen, geschweige denn, ihn richtig untersucht zu haben.

Oft passiert dies auch ohne eine Rückbestätigung durch den behandelnden Arzt. Im Gegenteil; es wird sogar souffliert, dass der eigene Diabetologe ja sowieso keine Ahnung hat.

Völlig außer Acht gelassen wird dabei das große Risiko, welches eine solche Vorgehensweise für Eure Kinder mit sich bringt. Jeder Mensch reagiert anders auf Insulin, hat einen anderen Lebensrhythmus und eine falsche Dosierung kann gefährlich werden. 

Deshalb unsere Empfehlung: Überlegt sehr gut, ob ihr Euch auf solche Angebote einlasst!

Wenn ihr der Meinung seid, daß Euer Diabetologe es nicht gut macht, dann sucht Euch bitte einen andere Diabetologen.

In Deutschland steht Euch eine kompetente Diabetes Behandlung und Beratung zu Lasten der Krankenversicherung zu.
Es gibt keine zwingende Notwendigkeit, für eine solche Leistung Geld auszugeben.

Blutzuckermessung, Insulinpumpe, Diabetologe, Schulung, Kinderdiabetologen

  • Erstellt am .

Das könnte auch interessant sein