Werde unser Facebook Fan

                                     

Buchtips

Buchtipp: Mein Dia-Monster Kritzelmalbuch

In guten wie in schlechten WertenAutorin: Helena Grobe

Hast Du Diabetes Typ 1? Dann ist das DIA-MONSTER Kritzelmalbuch perfekt für Dich geeignet! Hier kannst Du unzählige DIA-MONSTER ankritzeln und bunt ausmalen. Welche Eigenschaften hat Dein eigenes DIA-MONSTER? Was magst Du an ihm? Hat es vielleicht auch Angewohnheiten, die Dir nicht so sehr gefallen? In Deinem DIA-MONSTER Kritzelmalbuch findet alles seinen Platz. Denn jeder Mensch hat seinen ganz persönlichen Diabetes. Warte nicht länger, sondern greif zu den Buntstiften und fang gleich an zu kritzeln!

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Buchtipp: Rock around the Clock mit Diabetes Typ 1 - Familienratgeber

In guten wie in schlechten WertenAutorin: Maren Sturny

Alles auf Anfang … und jetzt?

»Ein echtes Brett, dieser Diabetes Typ 1 (T1D), wenn er plötzlich mit der Tür ins Haus fällt«, sagt Maren Sturny, bei deren Tochter 2019 die Diagnose T1D gestellt wurde. »Man möchte den Kopf in den Sand stecken, und wenn man ihn herauszieht, ist einfach alles wie früher.«

Warum ist diese versteckte Behinderung im Alltag mit Kindern so eine Herausforderung? Was machen T1D-Familien eigentlich die ganze Zeit?

Maren erzählt in diesem Buch persönlich, offen und mit viel Gefühl von den Anfängen und wie ihre Familie heute den Diabetesalltag meistert – eine gelungene Ergänzung zu klassischen T1D-Ratgebern. Es ist ein Blick hinter die Kulissen, hinein in ihren turbulenten Familienalltag, geschrieben mit leichter Feder. Auch Basiswissen sowie Lösungsansätze für typische T1D-Alltagssituationen werden vermittelt – leicht verständlich, ohne Ogottogott, dafür mit positiven Impulsen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Das neue Diabetes-Eltern-Journal ist da

Cover DEJ 2201 01Und das sind einige unserer Themen im Heft 2/2022, der Sommer-Ausgabe:

Mit Kinderängsten umgehen

COVID-19-Infektion, häusliche Isolation, Überforderung beim Home Schoolung und jetzt auch noch die unfassbaren Bilder aus der Ukraine – wer hat da keine Sorgen und Ängste? Und wenn dann auch noch ein Diabetes beim Kind festgestellt wird und die Glukosewerte ständig stark schwanken… wie können wir Kindern helfen, Ägnste zu bewältigen und hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen? Prof. Dr. Karin Lange weiß Rat.

Spritzstellen – wie steht es um die Haut? Was der CGM Verlauf verrät.

Bei Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes gelant das Insulin über die Haut in den Körper – und wirkt schon an der Hautstelle, in die es abgegeben wird. Was passiert, wenn für Insulinabgaben immer dieselben Hautstellen verwendet werden? Und wie können Probleme vermieden werden? Praktische Tipps von Dr. Torben Biester.

Diabetische Ketoazidose – was tun?

Wenn zu wenig Insulin im Körper vorhanden ist, kann dies bei Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes zu einer Überzuckerung und im Weiteren zu einer Stoffwechselentgleisung, der diabetischen Ketoazidose, führen. Wie es zu einer Ketoazidose kommt und wie man sie vermeiden kann, zeigt das Beispiel von Max.

Außerdem im Heft:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Das neue Diabetes-Eltern-Journal ist da

Cover DEJ 2201 01Und das sind einige Themen in Heft 1/2022 – der Frühlings-Ausgabe:

Heilung von Typ-1-Diabetes durch Stammzellen?
Ende 2021 gab es in der renommierten New York Times einen aufsehenerregenden Artikel, der auf die Heilung für Typ-1-Diabetes hindeutete. Leider gibt es noch keine Heilung, aber in den letzten Monaten sind wesentliche Fortschritte gemacht worden. Welche genau das sind, erklärt Professor Thomas Danne.

ADHS und Diabetes  

Haben Kinder mit Diabetes eine Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung (ADHS), ist es schwierig, die Disziplin für das Diabetesmanagement aufzubringen. Professor Karin Lange beschreibt Strategien, wie Familien lernen können, mit ADHS umzugehen.   

Nährstoffberechnung: die Grundlagen        
Zum Wachsen, Spielen, Toben, Sporttreiben, Lernen und für die Stärkung des Immunsystems brauchen Kinder Nährstoffe. Ernährungswissenschaftlerin Doris Fritzsche erläutert, wie Kinder über eine ausgewogene Lebensmittelauswahl genügend Nährstoffe bekommen.  

Außerdem:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Buchtipp: Manchmal hat's mit Zucker Nichts zu tun: Ein Plädoyer für einen gelasseneren Umgang mit Blutzuckerwerten

In guten wie in schlechten WertenAutor: Katja Schaaf (Kinderdiabetologin)

Die Herausforderungen einer guten Diabeteseinstellung von Kindern und Jugendlichen sind vielfältig. Häufig geht es dabei nicht nur um das Abstimmen von Insulin und Kohlenhydraten. Im Alltag führen Stress- und Belastungssituationen jeglicher Art zu Schwankungen des Blutzuckers und nicht selten familiären Konflikten. Im Buch werden diese Aspekte fokussiert um einen gelasseneren Umgang mit der Erkrankung und damit verbunden mehr Lebensqualität für die ganze Familie zu erreichen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Das neue Diabetes-Eltern-Journal ist da

DEJ42018Und das sind einige unserer Themen in Heft 3/2020 – der Herbstausgabe:

Hybrid-Closed-Loop – die ersten Erfahrungen bei Kindern
Seit Oktober 2019 ist das von vielen Menschen mit Diabetes lang ersehnte erste Hybrid-Closed-Loop-System in Deutschland verfügbar. Was klappt gut, wo gibt es Hürden, und wie können sich Familien auf das System vorbereiten? Frau Dr. von dem Berge berichtet.

Mehr..

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Erklärbuch 'Wir haben Zucker' - für Kinder mit einem Diabetes Typ1, für deren Eltern und Umfeld

Wir haben ZuckerDie Autorin hat dieses Erklärbuch ‚Wir haben Zucker‘ aus Liebe ins Leben gerufen. Es ist eine Geschichte die sie täglich begleitet, seitdem ihre Tochter Maja im Alter von einem Jahr an Diabetes (Typ1) erkrankte. In diesem Buch wird diese Krankheit auf eine sehr einfache und persönliche Art erzählt.

Wir haben Zucker‘ ist die Geschichte einer Zelle, die im Körper eines Mädchens namens Maja lebt. Die Zelle zeigt dir, was es Spannendes im Körper zu entdecken gibt und warum Maja plötzlich Zucker hat.

Schau doch mal rein!

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Süß, süßer, die Süßesten - Erfahrungen und Geschichten aus dem wirklichen Leben eines Typ I Diabetikers, seiner Famile und seines nahen Umfeldes.

suess suesser die suessestenEin Buch über Diabetes Mellitus Typ I, muss man das denn lesen?
Damian ist gerade einmal zweieinhalb Jahre alt, als Diabetes Mellitus Typ I bei ihm ausbricht. Eine Autoimmunkrankheit, die das Leben der Familie erstmal auf den Kopf stellt. Sabrina B. Blut ist keine Medizinerin, keine Ernährungsberaterin oder ähnliches. Sie ist „nur“ eine liebende Mama. Auf charmante und ehrliche Art und Weise klärt sie uns ein Stück weit über das Leben mit Diabetes Mellitus Typ I auf.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Buchtipp: In guten wie in schlechten Werten - Was das Leben mit Diabetes für Familien & Paare bedeutet

In guten wie in schlechten WertenAutor: Antje Thiel

Was ändert sich in Familien, wenn ein Familien­mitglied Diabetes bekommt? Wie beeinflusst der Diabetes auch den Partner/die Partnerin? Autorin Antje Thiel – die selbst Typ-1-Diabetes hat – hat in ganz Deutschland betroffene Familien und Paare besucht. Entstanden ist ein Mutmach-Buch mit 15 Porträts, ehrlich und authentisch.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Jan-Programm in der 5. Auflage vom Bundesversicherungsamt anerkannt

DiabetesbuchFürKinderDas Behandlungs- und Schulungsprogramm für Kinder mit Typ 1 Diabetes im Alter von 6 bis 12 Jahren liegt nun aktualisiert vor, berichtet als Herausgeber die Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Diabetologie e. V. .

Das Programm setzt sich auch in der 5. Auflage (2017) aus einem Arbeitsbuch für Kinder, einer Broschüre für die Eltern und einem strukturierten Curriculum für die Diabetesteams zusammen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login