Werde unser Facebook Fan

                                     

Diabetes-Kids Expertenforum

Mit Diabetes anfälliger für Krankheiten?

Frage:
Bei unserem Kind wurde vor kurzem Diabetes Typ1 diagnostiziert. Seitdem hat es dauernd etwas anderes. Zuerst Schnupfen, dann einen vereiterten Backenzahn (Milchzahn), anschließend Magen-Darm-Infekt, zuletzt die Grippe und nun täglich einen anderen schmerzenden Körperteil. Zahn- und Kieferschmerzen(er knirscht seit neuestem die ganze Nacht mit den Zähnen), Halsschmerzen, Augenschmerzen und nun schon einige Tage heftige Kopfschmerzen. Ist es etwa anfälliger für Infekte geworden oder was ist das? So geht das jedenfalls nicht weiter.
Mache mir große Sorgen.

Antwort von unserem Experten, Herr Dr. Reinhard Herterich:
Nicht ungewöhnlich ist das Auftreten von Infektionen vor der Diagnosestellung. Sind die Blutzuckerwerte längere Zeit erhöht ist die Immunabwehr geschwächt und es können leichter Infektionen auftreten (vereiterter Backenzahn). Bei guter Diabeteseinstellung ist die Immunabwehr jedoch genauso gut wie bei einem Nichtdiabetiker. Ich denke, dass die gehäuften Infekte in der letzten Zeit mit der Jahreszeit zu tun haben, insbesondere der Magen-Darm-Infekt und die grippalen Infekte. Das nächtliche Zähneknirschen könnte ein Hinweis auf Unterzuckerungen im Schlaf sein. Sie sollten hier gelegentlich den Blutzucker messen. Auch sehr hohe Blutzuckerwerte im Schlaf können zu ähnlichen Verhaltensauffälligkeiten führen.

Um Sie aber zu beruhigen: nicht alle die von Ihnen erwähnten Symptome sind auf den Diabetes zurückzuführen. Sicherheitshalber sollten Sie mit Ihrem Diabetologen auch über die Bestimmung von Zöliakie-Antikörpern reden, da die Zöliakie (Unverträglichkeit von Getreideeiweiß) bei Typ I Diabetikern etwas häufiger vorkommt und Ursache von Bauchschmerzen sein kann.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und hoffe, Ihnen hiermit geholfen zu haben.

Die Beiträge in dieser Rubrik Fragen & Anworten sind ein anonymisierter Auszug aus unseren Expertenforen im geschützten Mitgliederforum. Wenn Ihr selbst eine Frage an unsere Experten stellen möchtet, schreibt an webmaster@diabetes-kids.de oder als Mitglied in unser Expertenforum.

Tags: Expertenrat

Drucken E-Mail

Login