Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Aw: Darf man Diabeteskinder eigentlich schlachten? 26 Aug 2011 13:38 #58225

  • Marianne
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1236

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

Hallo Marianne,

wie weit ist denn die Schule von euch zu Hause weg?
Kann deine "Lieblingszicke" nicht nach Hause gehen - und DAS eben selber erledigen?
Ich denke mal, können kann sie`s! ;)
Wäre vielleicht auch ne gute "Erziehungsmaßnahme"?!?

Mit lieben Gruß, Egon


Klar kann sie das, macht sie auch oft, wenn ich nicht da bin, sie hat nur immer etwas Angst, Luft aufzuziehen. Heimgehen geht nicht, das sind so ca. 9 km und nur mit dem Zug zu erreichen - der fährt ca. alle 60 Min. Da wäre der Schultag für sie zu Ende. Die dürfen während der Schulzeit eigentlich das Schulgelände auch nicht verlassen. Bei Krankheit werden die Eltern informiert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Marianne.

Aw: Darf man Diabeteskinder eigentlich schlachten? 26 Aug 2011 17:22 #58227

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3840

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Marianne,

habe mich über deinen Vorschlag scheckig gelacht! :laugh: :laugh: :laugh:

Da steht uns ja wohl noch einiges bevor, wenn die Pubertät erstmal an unsere Türe klopft.

Mein Großer ist neulich mit zwei verschiedenen Schuhen (ein weiß-grauer und dein schwarzer) zum Freund zum Spielen gegangen und hat es erst am Abend gemerkt ... das lässt ahnen, wie es vermutlich laufen wird, wenn er erstmal "Diabetesselbstmanager" ist... :laugh: :laugh: :laugh: (Schuhmanager ist er schon und man sieht ja mit welchem Erfolg...)

LG Heike
Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Darf man Diabeteskinder eigentlich schlachten? 26 Aug 2011 19:08 #58233

  • Manu98
  • Benutzer
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 380

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Marianne!
Kenn ich, diese Gefühle :angry: :woohoo:
Letztens war Manuel bei seinem Papa. Von da aus sollten meine Schwiegereltern ihn mitnehmen. Ich hatte "kinderfrei" und war verabredet ;) B) ... Da klingelt das Telefon, während ich gerade im Bad war um mich aufzubrezeln: Manuel dran... "Mama, ich hab keine Messstreifen mehr beim Papa!!!" (Nicht, dass ich vorher gefragt hätte, ob er beim Papa noch Alles hat...). Ok, wir haben dann überlegt, dass ich ja Messstreifen in einer Tüte mit nem Faden befestigt in unseren Briefkasten hängen könnte (...denn einen Haustürschlüssel hatte Sohnemann natürlich auch nicht dabei und die Schwiegereltern hatten nicht vor, vor etwa 22.00 Uhr zu fahren :woohoo: )- Leider passten die Döschen nicht durch den Schlitz... Also habe ich sie an die Rückseite der Mülltonne gebunden, in der Hoffnung, dass die draußen spielenden Kinder sie nicht aus Neugier entwenden... Zum Glück hat Alles geklappt... In der Schule hat er im Seki im Kühlschrank auch ne Dose mit Insulin, Pod usw.
Einmal musste ich nämlich auch schon "notfallmäßig" fahren, weil er geschludert hat, trotz Nachfrage... anschließend habe ich ihm vorgerechnet, wieviel mich diese unnötige Fahrt nun gekostet hat, und das Fahrtgeld von ihm kassiert... Ist mir irre schwer gefallen, aber bis jetzt hat es geholfen :)
Schönen Abend!
Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Darf man Diabeteskinder eigentlich schlachten? 26 Aug 2011 20:08 #58236

  • Marianne
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1236

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

Hallo Marianne!
Kenn ich, diese Gefühle :angry: :woohoo:
Letztens war Manuel bei seinem Papa. Von da aus sollten meine Schwiegereltern ihn mitnehmen. Ich hatte "kinderfrei" und war verabredet ;) B) ... Da klingelt das Telefon, während ich gerade im Bad war um mich aufzubrezeln: Manuel dran... "Mama, ich hab keine Messstreifen mehr beim Papa!!!" (Nicht, dass ich vorher gefragt hätte, ob er beim Papa noch Alles hat...). Ok, wir haben dann überlegt, dass ich ja Messstreifen in einer Tüte mit nem Faden befestigt in unseren Briefkasten hängen könnte (...denn einen Haustürschlüssel hatte Sohnemann natürlich auch nicht dabei und die Schwiegereltern hatten nicht vor, vor etwa 22.00 Uhr zu fahren :woohoo: )- Leider passten die Döschen nicht durch den Schlitz... Also habe ich sie an die Rückseite der Mülltonne gebunden, in der Hoffnung, dass die draußen spielenden Kinder sie nicht aus Neugier entwenden... Zum Glück hat Alles geklappt... In der Schule hat er im Seki im Kühlschrank auch ne Dose mit Insulin, Pod usw.
Einmal musste ich nämlich auch schon "notfallmäßig" fahren, weil er geschludert hat, trotz Nachfrage... anschließend habe ich ihm vorgerechnet, wieviel mich diese unnötige Fahrt nun gekostet hat, und das Fahrtgeld von ihm kassiert... Ist mir irre schwer gefallen, aber bis jetzt hat es geholfen :)
Schönen Abend!
Heike

Teststreifen und Insulin hat sie sich beim Ex schon selbst besorgt: In die Arztpraxis um die Ecke gestiefelt, ohne Papa!, Karte abgegeben, "Hallo, ich bin die Meryem und habe Diabetes, mein Insulin ist leer und ich brauche eine Packung Novorapid Penfil!", Rezept bekommen und selbst in der Apotheke geholt und am nächsten Tag nochmal das Gleiche mit den Teststreifen :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Marianne.

Aw: Darf man Diabeteskinder eigentlich schlachten? 26 Aug 2011 20:49 #58238

  • MarieR
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1511

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Druck doch diesen Thread aus und leg ihn Deiner Tochter morgen unters Kopfkissen 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Darf man Diabeteskinder eigentlich schlachten? 27 Aug 2011 08:21 #58249

  • Manu98
  • Benutzer
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 380

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
@Marianne:
Das mit dem selbst besorgen fällt ihm schwer, da die nächste Arztpraxis und Apotheke jeweils etwa 15km entfernt sind- wir wohnen halt am Ende der Welt :unsure:
Aber ist doch klasse, dass deine Tochter das geregelt bekommen hat! Das zeigt doch, ES GEHT!!!
Manuel hat angefangen, sich Listen zu machen ;) Klappt MEISTENS...(s.o. ;) )
Schönes WOCHENENDE!!!
Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Darf man Diabeteskinder eigentlich schlachten? 27 Aug 2011 09:53 #58253

  • Marianne
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1236

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

@Marianne:
Das mit dem selbst besorgen fällt ihm schwer, da die nächste Arztpraxis und Apotheke jeweils etwa 15km entfernt sind- wir wohnen halt am Ende der Welt :unsure:
Aber ist doch klasse, dass deine Tochter das geregelt bekommen hat! Das zeigt doch, ES GEHT!!!
Manuel hat angefangen, sich Listen zu machen ;) Klappt MEISTENS...(s.o. ;) )
Schönes WOCHENENDE!!!
Heike


Mein Ex wohnt in Mörfelden (bei Ffm.) da ist das alles um die Ecke. Hier müsste sie auch zumindest in den Nachbarort, aber in unserer Stammapotheke würde sie alles auch ohne Rezept bekommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Darf man Diabeteskinder eigentlich schlachten? 28 Aug 2011 13:29 #58285

  • Manu98
  • Benutzer
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 380

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
So, heute EINDEUTIGE Antwort: Ja, man darf!!!
Gestern war Sohnemann zum Geburtstag eines Freundes eingeladen. Schon beim Frühstück lief es irgendwie nicht gut, er lässt ja meinerseits keinerlei Vorschlag zum Thema BE- Menge u.ä. mehr zu, gleichzeitig ist das aber mit seinem ADS echt oft problematisch mit der Berechnung. Auf jeden Fall hat er gebolt... und kurze Zeit später die erste Hypo und noch 9(!!!) E aktives Insulin :woohoo: :woohoo:
Die zweite Hypo ließ nicht lange auf sich warten... Als wir dann zu dem Geburtstag gefahren sind war er gerade wieder so im 100er Bereich. Ich habe ihn dann in der Erwartung, dass er viel toben wird, seine Basalrate reduzieren lassen und mit jede Menge TZ und Müsliriegeln "entlassen"...
Um etwa 21 Uhr kam er nach Hause, berichtete mir, das Alles gut war, die Werte alle o.k., er Pizza gegessen habe und nen verzögerten Bolus verwendet hat. Dann hat er noch ein bisschen am Computer gesessen und gelesen und ließ sich erst so um 23.45 "überreden" :evil: , ins Bett zu gehen und natürlich vorher nochmal zu messen... So, jetzt kommt der "Tötungsgrund". Der Wert war 432!!! Das hieß für mich, ich habe bis 4.00 stündlich gemessen...
Und dann heute morgen der Hammer! Als ich sein BZ Gerät kontrolliert habe, stellte ich fest, dass er gestern um 16.00 einen Wert von über 200 gemessen hat- der nächste Wert war der o.g. 432er!!! Also Pizza ohne Messen!!!
Ich habe ihm dann heute deutlich gesagt, dass ich mir nicht mehr die Nächte um die Ohren schlage, wenn er nicht am Tag mehr Disziplin zeigt! Oder ich werde darauf bestehen, dass er, wenn er allein bei Freunden ist, seinen Wecker im Handy stellt/ oder ich anrufe, egal wie peinlich ihm das ist! Da ich alleinerziehend bin, habe ich halt auch alleine das Vergnügen der nächtlichen Messung, aber ich denke, mit 13 kann man zumindest am Tag schon Eigenverantwortung erwarten- trotz ADS!!
Eine grummelige Heike :angry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Darf man Diabeteskinder eigentlich schlachten? 28 Aug 2011 13:59 #58287

  • chrisi03
  • Benutzer
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 111

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1996
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

Christina ist jetzt 15 Jahre alt. Und wenn die Abendwerte horrormäßig hoch sind (400 Bereich) muss sie sich ihren Wecker stellen und selbst nachmessen. Den Zahn habe ich ihr gezogen, das ich mir die Nächte um die Ohren schlage und sie am Nachmittag und Abend ihren Blutzucker nicht kontrolliert.

Schönen Sonntag und liebe Grüße
Andrea
Folgende Benutzer bedankten sich: Manu98

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Darf man Diabeteskinder eigentlich schlachten? 29 Aug 2011 08:01 #58303

  • Andrea Sch
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 872

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Marianne,

ich habe ein paarmal nachlesen müssen, bis ich die Überschrift verstanden habe :blink:
Hätte Dir keine so animalischen Triebe unterstellt! Dann habe ich aber Deinen Bericht gelesen und verstanden!
Wir beugen dem Schlachten vor, indem Valentin immer einen Pen dabei hat. Wenn also die Ampulle leer ist, die Batterie aus, der Katheter verstopft, oder das Insulin kaputt ist, dann spritzt er einfach mit dem Pen.
Hoffe, ich kann Deiner Tochter damit das Leben retten ;)
LG
Andrea
Valentin (08/1998, D seit 04/2006, Accu Check Combo seit 2009, Novorapid)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.186 Sekunden

Login