Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Bz-Protokoll - Einige Fragen. 28 Jun 2009 10:00 #31430

  • andilu
  • Benutzer
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform:
  • Private Nachricht
Hallo Ihr Lieben,

dameine Tochter im OGTT zu hohe Insulin Werte hatte und sie tagsüber oft erschöpft ist und über Übelkeit klagt, sollen wir nun regelmäßig den BZ messen. Wir haben ein Gerät bekommen. Ich soll nun täglich nüchtern messen und wenn es ihr nicht gut geht. Gibt es denn bestimmte Zeiten, wann man den Bz messen sollte? (z.Bsp. gleich nach dem Essen oder erst 2 St. nach dem Essen?

Vielleicht könn ihr mir Eure Vorgehensweise schreiben.

Mich würde auch noch interessieren, ob bei Kindern(10 Jahre ) die gleichen Normalwerte wie bei Erwachsenen gelten? -nüchtern 70-110???


Vielen Dank

LG

Andilu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Bz-Protokoll - Einige Fragen. 28 Jun 2009 16:08 #31435

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2944

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hallo Andilu,

ja, die BZ-Normalwerte sind bei Kindern die gleichen wie bei Erwachsenen.

Wenn das Ergebnis des OGTT kein eindeutiges Ergebnis lieferte ( Diabetes / kein Diabetes), dann muss man nicht regelmäßig jeden Tag den BZ messen. Es reicht i.d.R. ihn alle 1 - 4 Wochen zu messen. Die besten Zeiten dazu sind nüchtern (vor dem Frühstück) und ca 2 Stunden nach dem Frühstück oder einer anderen Hauptmahlzeit.

Kostengünstiger ist die UZ-Messung, z.B. die Kontrolle des Nachturins und / oder der Urin 2 - 4 Stunden nach dem Essen.

Gruß, Egon M.
Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte Meinungen....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.344 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de