Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Alles selber bezahlen??? 16 Okt 2007 17:58 #19540

  • laujulka
  • Benutzer
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 250

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Bei uns ist es ja noch hin, bis LAura selber die medikamente zahlen muss, aber wie ist das, was zahlt die Kasse für DM 1 Patienten noch?

Bei uns sind es seit heute auch noch Hormone für die Schildrüse.

Wie ist das bei euch und bei welcher KK seid ihr
Katharina mit Laura(1999) und Julian (2002)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Alles selber bezahlen??? 16 Okt 2007 18:36 #19542

  • Manudel
  • Benutzer
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 123

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hallo!

Soweit ich weiß, zahlt die Kasse auf jeden Fall bis die Kids erwachsen sind. Danach muss man die Teststreifen selber bezahlen (diese Info habe ich von einem 50jährigen DM Typ 1er).

Unser Sohn bekommt auch Hormone, allerdings Wachstumshormone und die sind wahnsinnig teuer. Für zwei Monate kostet die Packung 3500.-€!!!
Die AOK übernimmt das ohne Probleme!

LG Manuela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Alles selber bezahlen??? 16 Okt 2007 20:53 #19545

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo Manuela,
mh wo ist der den versichert.

Bis jetzt sind die Teststreifen frei und ohne Zuzahlung, auch nach dem 18. Geburtstag bei GKV.
Hatten das Thema mal im Mai gehabt, schaut mal unter "Rezeptkostenzuzahlung" im Forum suchen.
Für Insulin und Hilfsmittel die Rezeptgebühren
lg Inge

Post geändert von: Inge, am: 16. Oct. 2007 20:59

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Alles selber bezahlen??? 16 Okt 2007 21:59 #19548

hallo an alle,
wie es morgen oder übermorgen ist kann man nicht sagen.
aber !!
zz. bezahlen die ges.kk alles vom insulin/en über streifen, kanülen ......
die auskunft des 50j ist also falsch.
bei volljährigen ändert sich:
die anzahl der streifen pro quartal wird etwas enger ausgelegt.(von den docs)
ab 18 gilt die zuzahlung, bis ca 25-27j sind die kinder sofern in der ausbildung(auch studium) bei den eltern kostenlos mitversichert.
verschiedene kassen bieten zz, verschiedene vergünstigungen an+eigene möglichkeiten.
streifen sind zuzahlungsfrei.
kanülen,und andere hilfsmittel sind bei vielen versendern frei.
insulin muß zugezahlt werden,und praxisgebühr.
beisp. tkk.
wer nix verdient zahlt als chroniker den mindestbeitrag, (bei verdienst 1%)ca 80e und bekommt ein befreiungskärtchen fürs jahr.
"gleichzeitig" tritt man ins dmp für t1 ein-geht wie immer alle 3 monate zur kontrolle, und bekommt als prämie dafür am ende des jahres 100e.
also no problemo.
natürlich muß man wenn man verdient kk beiträge zahlen wie alle.
mfg klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Alles selber bezahlen??? 17 Okt 2007 13:27 #19550

  • Manudel
  • Benutzer
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 123

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hallo Klaus und Inge!

Vielleicht hab ich da was falsch verstanden, von meinem Bekannten!
Sorry!!

LG Manuela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Alles selber bezahlen??? 17 Okt 2007 20:00 #19553

hallo manuela,
ich hatte das nur so ausführlich geschrieben weil teilweise die abenteuerlichsten sachen vermutet werden.
und der schock für kinder beginnt wenn sie 18 sind und plötzlich--sagt die arzthelferin: erst mal 10e, dann der apotheker: erstmal 5 oder 10 e..... usw.
daher meine hinweise, alles wird nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird. und für chroniker gibt es die 1% regelung, und das dmp.
mit insulin usw gibt es keine probleme, mit der teststreifenanzahl werden erwachsene meist mehr eingeschnürt als kinder. in den neuen bl gelten vielfach 400/quartal für pumpis/ict als ausreichend, in den alten bl kann man noch 500 bekommen, aber teilweise erst wenn man den doc wechselt.(die hürde sind nicht die kk, sondern die docs und die kv, die "empfehlen" den docs.
mfg klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Alles selber bezahlen??? 18 Okt 2007 16:24 #19563

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2944

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hinweis zu den BZ-Teststreifen und die Verordnung durch die Ärzte:

Das Problem für die Ärzte ist, dass der Teststreifenpreis ihr Medikamentenbudget belastet. Bei einem Typ 1 - Diabetiker bei 400 Patienten/Quartal ist das kein Problem. Wenn es aber 20 oder mehr sind, wird es schwierig für ihn. Bei Überschreitung des Budgets besteht die Gefahr, dass er von den KK bzw. der KV in Regress genommen wird, also die Teststreifen aus seiner Tasche bezahlt.

Gruß, Egon M.
Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte Meinungen....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Alles selber bezahlen??? 20 Okt 2007 07:44 #19571

  • Marianne
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1236

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Ich weiß nur, dass mein Sohn sein ADS-Medikament als Erwachsener selbst zahlen muss. Ansonsten beide Kinder auf jeden Fall die Zuzahlungen ab 18. Na ja - und die Sensoren für die Real-Time-Pumpe wird wohl von Anfang an mein "Privatvergnügen" sein. Ich weiß gar nicht, wie ich die Kohle noch beischaffen soll. Ich hab ja schon 5 Jobs :(
Ach ja - wir sind bei der GEK - der Krankenkasse nur für Gesunde :sick:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Alles selber bezahlen??? 20 Okt 2007 07:45 #19572

  • Marianne
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1236

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Die Deckelung gilt aber nur für niedergelassene Ärzte.
Klinikambulanzen sind da, soweit ich weiß, nicht betroffen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Alles selber bezahlen??? 20 Okt 2007 12:43 #19573

  • Lili
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1179

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hallo Marianne,

aber die Klinikambulanzen verschreiben nix auf Kassenrezept, nur auf Privatrezept und dann muss man es zahlen.

LG Lili

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.318 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2023 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de