Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Diabetes-Kids Elternblog: Manchmal wie ein Tiefenmesser im U- Boot...

Diabetes-Kids Elternblog: Manchmal wie ein Tiefenmesser im U- Boot... 01 Dez 2016 19:16 #103342

  • diabeti500
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 272

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

InsulinpumpeWas für ein Abend! Die Herrin des Hauses unterwegs, sich einfach mal einen netten Abend mit ihren Freundinnen machen. Die Jungs und ich machen eine Herrenrunde. Papa macht was besonderes zum Abendbrot, Brot mit Rübenkraut! Die Jungs stehen total drauf. Insulin? wird geschätzt, Papa hat alles im Griff...

3 Stunden später. Die Kids schlafen, alles ist still in der Wohnung. Gebannt schaut Papa (ich) auf auf den Tiefenmesser. Ein bisschen ist es, wie im Film "das Boot". Tiefe 300 Meter, die Werftgarantie liegt irgendwo bei 90 (wer "das Boot" gesehen hat, wird wissen, was ich meine ;) und das Boot fällt weiter!!

In den letzten anderthalb Stunden hat er halbstündlich 0,5 in das Kind gepumpt. Inzwischen wirken da irgendwo 1,5 IE, das liegt WEIT über dem, was Papa eigentlich für Brot mit Rübenkraut geschätzt hatte. Liegt es an der Abendmilch? Die bekommt der Bub sonst nicht...

Mehr lesen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diabetes-Kids Elternblog: Manchmal wie ein Tiefenmesser im U- Boot... 01 Dez 2016 21:53 #103343

  • DiabeTigger2008
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 15

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: Andere
Hallo Diabeti,
das kann ich gut nachfühlen, wie dir die Muffe gegangen ist,
da habe ich ja selbst beim Lesen die Luft angehalten. :blink:
Hoffentlich beruhigt sich die Sache so richtig. Vielleicht hast du dich einfach total verschätzt.
Muss aber nicht sein...
Ich hoffe, ich kriege nicht wieder Rüffel, wenn ich sage, es KÖNNTE daran liegen,
dass das Kind irgendwas nicht vertragen hat. Bei unserem Sohn ist es ganz offensichtlich so,
dass es Nahrungsmittel gibt, bei denen ihm der Zucker "hoch schießt", allen voran unsere
geliebte Maisstärke. Ich würde alle Zutaten notieren, die das Kind bekommen hat. Falls sich
dergleichen wiederholt, könnt ihr vielleicht wenigstens etwas lernen.
Möglich ist vielleicht auch ein Infekt. Ich bin da noch nicht erfahren, nur eben das mit den
Unverträglichkeiten, das kann ich bezeugen, bei unserem Kind gibt es das in dieser Form.
Ich wünsche euch gutes Durchatmen, gutes Einverständnis -ihr seid ein Team!-
und dass ihr möglichst immer schön in ruhigen Gewässern dümpeln möget,
sagt DiabeTigger2008

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdWenkemarielaurinmibi74
Ladezeit der Seite: 0.141 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login