Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Enlite 3 nur einmal täglich kalibrieren? 13 Feb 2020 11:39 #113272

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2199

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Schau mal, hier gibts ein paar berichte, die gibts ja schon ne weile in US und da ja nun auch mit dem update was wohl 2021 dann auch in Deutschland geben soll
www.youtube.com/channel/UCPzvf_zSsExm2JMvzUizXqQ

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 22.08.20, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C

Enlite 3 nur einmal täglich kalibrieren? 13 Feb 2020 17:12 #113277

  • sonne72
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 190

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Die t-slim mit funktionierenderAbschaltung i.V.m G6 würde mir ja erstmal reichen. Das wäre dann 640G, mit iQ wäre dann schon Hochreck, das was das böse M mit der 670/780G erreichen möchte.
Ich bins halt satt mit dem bösen M und dem Guardian 3. Und auf steinalte aufgepimpte Pumpen habe ich auch keine Bock mehr, was sit an Bluetooth eigendlich so teuer und schwer.
Anscheinend hat das böse M - dbM - nun einen "unblutigen" Sensor in der Pipeline mitsamt 7-Tagekatheder und später sogar eine längerlaufenden Sensor.
Dexcom kontert eiskalt mit einem verkleinerten 14-Tagesensor... Die Spiele sind eröffnet.
Wann da alles hier tatsächlich ankommt und ob es klappt, also ohne die üblichen dbM-Bugs, bleibt abzuwarten.
dbM ist ja in der Vargangenheit oft als Ankündigungsmeister in Erscheinung getreten - leider sind die anderen Firmen auch oft nicht besser.
Wir setzen und hoffen auf den G6 und seine Nachfolger, der anscheinend so etwas wie der Basissensor vieler Systeme zu werden scheint.
Ich berichte hoffentlich demnächst mal ob und wie es mit einem andern Sensor läuft.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von sonne72.

Enlite 3 nur einmal täglich kalibrieren? 28 Feb 2020 11:08 #113424

  • sonne72
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 190

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Die mittlerweile gelieferten Ersatzsensoren halten jetzt i.d.R. 6 Tage. Bald müssen wir wieder auf die drei Kartons Altsensoren zurückgreifen. Die werden aber nicht am Stück von dbM getauscht, sondern sollen bis zum Versagen nach drei Tagen getragen werden und können dann reklamiert werden.
G6 bei KV bewilligt, mal schauen wann wir was von Dexkom hören.
Die Abschaltung ist raus. Seitdem wäre die Pumpe jeden Tag mehrfach bei faslch niedrigen Werten in die Abschaltung gegangen. Nachdem wir lange mit einem Bolus/Basal von anähernd 50/50 gut gefahren sind, wurde eine Umstellung nötig, es passte jetzt mit 7 Jahren einfach nicht mehr. Sind jetzt bei ca. 70/30 angekommen + geänderten Faktoren und siehe da, sie läuft weitgehend stabil durch Tag und vorallem - die Nacht. Dank Auschaltung der Abschaltung schlafen wir alle nun fast jede Nacht durch. Nur gelegendlich Alarme, viele haben wir auch gleich mit abgeschaltet, Tageswerte zwischen 5,6 und 6,4. Oft fast alles im Zielbereich. Ansonsten wird der Schlaf nur durch das suboptimal kallibrieren gestört.
Da merkt man erst was die blöden 3'er alles an Nerven, Zeit und Schlaf und letztendlich hohen Werten gekostet haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von sonne72.

Enlite 3 nur einmal täglich kalibrieren? 21 Mär 2020 13:16 #113539

  • sonne72
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 190

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Update

Wenn alles gut läuft, werden wir uns bald aus diesem Treat verabschieden. Die letzten 3 Sensoren haben wir schon nicht mehr reklamiert, das macht so Müde. Auch wenn ein Mitarbeiter von dbM einem vorhält, dass die Sensoren nicht lebenswichtig wären. Ok, dann verkauft den Scheiß halt nicht.

AKH Viersen und BKK Gildemeister haben uns schnell und zügig unterstützt damit wir in der laufenden Jahresverordnung auf den G6 wechseln können. Das -Monatskit wurde an das AKH geliefert, leider konnte es nicht zu einer Schulung kommen, mit ausgedünnter Personaldecke wird der Betrieb trotz und wegen Corona aufrecht erhalten. Danke an dieser Stelle!!!

Haben schnell und unbürokratisch Webinar bei Dexcom absolviert und das Kid vom AKH erhalten.
Versorgungszeitraum ab 01.04.2020.

Der aktuelle Sensor hat von Anfang an falsch niedrige Werte von - 30/50 angezeigt. Hätten wir die Abschaltung nicht deaktiviert, wäre es mindestens 3 mal am Tag zu fehlerhaften Abschaltungen mit anschließend einem Bz vom 200-300 gekommen.

Gestern um 23.45 vorschriftsmäßig kalibriert, heute um 06.00 aus dem Bett geprügelt - kalibrier mich. Nacht für Tochter und mich zu Ende. Sicherstes Zeichen, das der Sensor sein Limit erreicht hat und sich im Laufe dieses 4. Tages verabschieden wird.

Es kam also der Tag der Entscheidung: verfrüht den G6 setzten oder noch mit 3 weiteren Guardien die Tochter quälen?
Wir haben in den letzten Tagen Wochen wieder gelernt das man auch ohne Abschaltung leben kann, wenn die Einstellung stimmt, das Empfinden der Tochter zutrifft und durch das blutige Messen richtige Werte vorliegen. Aber dafür braucht man keinen Sensor und keine Pumpe mit Abschaltung, man braucht kein dbM.

Wir haben es getan. Material und Kochlöffel bereit gelegt, Geräte geladen, G6 schmerzfrei gesetzt...

Werde in 10 Tagen berichten. Wenn es positiv ausgeht, sind wir raus aus diesem Treat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Enlite 3 nur einmal täglich kalibrieren? 21 Mär 2020 18:15 #113540

  • Leloo
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 290

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Kochlöffel???
Willkommen im Dexcom Club! Ihr werdet es nicht bereuen!
LG Kirsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Enlite 3 nur einmal täglich kalibrieren? 21 Mär 2020 20:00 #113541

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2199

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Wenn die Setzhilfe mal klemmen soll, denk ich, kommt aber eher selten vor, wenn man weis, wie man das macht, wenn es mal passiert, reicht vollkommen.

Sonst kenne ich Löffel nur von siehe Bild.


Cheffchen

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 22.08.20, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C

Enlite 3 nur einmal täglich kalibrieren? 23 Mär 2020 11:03 #113547

  • sonne72
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 190

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Mensch Cheffchen:evil: :Like

Kohlenhydratjunkie.

Hatten das mit einem Kochlöffel als Setzhilfe gelesen, benötigen wir ansonsten nur als Erziehungshilfe und Argumentationsmittel. ;-:

Hatten 2 Tage den Guardian und den G6 paralell laufen. Guardian 30-40 zu niedrig, G6 20-30 zu hoch.
Guardian haben wir dan abgeschaltet und ausgebaut, da er trotz kalibrieren überhaupt nicht mehr hoch kam. G6 gestern Nacht in Ruhephase kalibriert, seitdem 2 - 5 !!! Abweichung.

Erst Auslesegerät und Appel installiert,dann 2 Samsung S7 als Follower. Alles simpel und problemlos. Warum ging so was nicht bei Medtronic?

Kein Handyklotz mit Auslesegerät mehr mitschleppen.

Meine Frau will jetzt eine Tasche für das Apple nähen, soll dann an den Pumpengürtel. Das kleine und leichte 5'er Appele ist schon ein Zwerg gegenüber derm alten Handy. Und unsere Tochter entdeckt gerade was man mit einer Flat noch so machen kann.

Als nächstes Projekt Nightscout, xdrip und Pebble.

Projekt zum Ende des Jahres - neue Pumpe. Marktlage sondieren und schauen was mit dem G6 geht.

Beide 640G laufen unproblematisch. Daher kein Stress. Bleiben die eigendlich bei uns oder müssen die zurückgegeben werden?

Also, alles step by step.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Enlite 3 nur einmal täglich kalibrieren? 07 Apr 2020 11:03 #113639

  • sonne72
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 190

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ja dann mal den letzten Beitrag hier loswerden.

:sick: Guardian :Like G6

2. G6 erfolgreich dran. Beide am 2 . und 4. Tag einmal kalibriert, sonst super. Vermissen das ständige kallibrieren seltsamerweise überhaupt nicht. Auch das blutige Messen ist auf 2 mal am Tag runter. Messen je 1 mal vor dem Frühstück und dem Abendessen und kontrollieren so den Sensor.
Abends und in der Nacht neigt unsere Tochter dazu selber zu messen wenn sie sich niedrig fühlt oder ihr im Bett langweilig ist - grrrr. Aber bestätigt oft ihr Körpergefühl.
Dank der zuverlässigen Alarme vermissen wir die diversene Abschaltungen mit falsch niedriegen Werten und anschließendem Berg auch nicht. Zwischendurch und zum Mittagessen wird in der Regel nach Sensor gebolt.

Was hat uns Metdronic mit dieser Scheiße angetan und uns sinnlos gequält.

Jetzt noch nach einer Pumpe schauen die zum Sensor passt und weg. dbM hat ja leider keine offene Sensorarchetektur.

Danke für die Stellungnahmen, war nett hier.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Enlite 3 nur einmal täglich kalibrieren? 09 Jul 2020 19:18 #114209

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3857

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Update: seit nun fast 8 Wochen haben wir den Guardian 3 laufen... und was soll ich sagen? Der ist gut! Zumindest bis jetzt hatten wir keinerlei Probleme damit. Kein Sensor ist vorzeitig ausgestiegen oder hat sonst irgendwelche Probleme gemacht. Toi, toi, toi... (hoffe, das bleibt so).

Die 670G ist beantragt. Mal sehen, ob sie genehmigt wird. Ich denke eher nicht. Macht aber nicht so viel. Die neuen Sensoren laufen bei uns auch mit der alten Pumpe gut. Und die wird mit Sicherheit eh im Laufe der nächsten 12 Monate den Geist aufgeben (die Batterielaufzeit, die jetzt lange auf niedrigem Niveau stabil war, sinkt wieder langsam) und die Garantie ist 10/2019 abgelaufen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.182 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login