Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Kühlung von insulin

Aw: Kühlung von insulin 30 Nov 2016 18:49 #103312

  • moniaz125
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,
wenn die Insulin zu Ende ist und ihr neue Ampulle die in der Kühlschrank vorher war braucht. Kann man die sofort benutzen bzw. spritzen oder muss die in Raumtemperatur bestimmte Zeit liegen?

Viele Grüße
Monika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kühlung von insulin 30 Nov 2016 20:09 #103317

  • SandrineBlue
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 186

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1988
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Man KANN sie sofort benutzen. Ich mache das auch so.
Ich glaube viele lassen sie aber erwärmen, weil dann wohl weniger Luftblasen im Reservoir sind... Ich hab da irgendwie noch nie Probleme mit gehabt :)

Wenn das Insulin aber sehr kalt ist, kann es beim spritzen unangenehmen sein. Bei der Pumpe eher zu vernachlässigen, weil das sich im Schlauch sehr schnell der Temperatur anpasst.
Die angebrochene Ampulle habe ich jedoch eh nie im Kühlschrank. Nur den Vorrat hab ich natürlich im Kühlschrank...
Folgende Benutzer bedankten sich: moniaz125

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kühlung von insulin 30 Nov 2016 20:17 #103319

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Du kannst das Insulinfläschchen, falls du es vergessen hast aus dem Kühlschrank herauszunehmen, es sollte bei Benutzung Zimmertemperatur haben, fünf Minuten in den BH stecken. :blush:
Ist eher eine unkonventionelle Lösung aber geht schneller als in der Hosentasche oder in der Hand halten.
Folgende Benutzer bedankten sich: moniaz125

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kühlung von insulin 05 Sep 2017 16:50 #106253

  • Joki
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 6

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich derzeit auch recht intensiv mit dem Thema richtige Lagerung von Insulin. Wir hatten bisher (immerhin auch schon gut 4 Jahre) einmal einen Verdacht auf schlecht wirkendes Insulin aufgrund von eingefrorenem Insulin. Dieses lag ganz hinten im Kühlschrank an der Rückwand und wurde vermutlich (ich hab es der Ampulle nicht angesehen) über Nacht mal kurz gefrostet :-)

Zurück zum Thema: Gibt es irgendwo eine Quelle / Aussagen was mit Insulin passiert, wenn es einige Stunden / Tage über 8 Grad gelagert wird? Ich nutze für das Insulin im Kühlschrank eine Tupperdose und lege ein Thermometer mit in die Dose. Kühlschrank steht extra auf 6 Grad damit es im Gemüsefach auch kalt genug ist. Viele Kühlschränke bringen die 8 Grad nur gerade so. Aber was passiert zum Beispiel bei einem Stromausfall der erst einen Tag später bemerkt wird und das Insulin sagen wir mal für einen Tag im Bereich von 10 - 15 Grad gelagert wurde? Wie wirkt sich das auf die Haltbarkeit und Wirksamkeit aus?

Insulin ist Nordisk NovoRapid in den Stechflaschen 10 ml.

Für Tips schon jetzt dankbar und viele Grüße
Joki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kühlung von insulin 06 Sep 2017 00:04 #106261

  • sweetvroni
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Joki, als wir noch in unserer Anfangszeit waren, ist mir Schussel folgendes passiert: Diabetessachen aus der Apotheke geholt ( auch das Humalog). Alles im Wohnzimmer abgestellt und vergessen in den Kühlschrank zu geben. Am nächsten Morgen kam beim Aufräumen das Grauen. Oh, nein, Kühlkette unterbrochen...Ärztin, Apotheke,...alle verrückt gemacht. Ist aber anscheinend nicht so tragisch. Die Ampullen sind ja verschlossen und wenn nicht gerade die Sonne darauf scheint, ist es wohl kein Problem. Wir haben das Insulin noch mehrere Monate ohne Auswirkungen verwendet. Die Apotheke hat sogar den Hersteller Lilly angerufen, die auch Entwarnung gegeben haben. Man sagte uns, dass es dann nur evtl. ein paar Wochen weniger hält.
Trotzdem haben wir das Insulin auch im Kühli:lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von sweetvroni.

Kühlung von insulin 06 Sep 2017 00:17 #106262

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1928

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @Joki,
quellen ist schwer, selbst in fachbücher steht da kaum was genaues.
Zu richtigen aussagen traut sich auch keiner, deswegen das folgende mit vorsicht zu geniessen, da ich oder sonst keiner seine Hand da für ins feuer legen wurde, deswegen so schwammig.

Zu deiner fragen mit Stromausfall, wird wohl egal sein denn...
Insulin im soll Temparatur 2-39° ist eigentlich Jahre lang haltbar und zwischen durch raus oder rein passiert nichts ausser es ist verunreinigt durch Benutzen oder Produktion.
Wenn es zb schon benutzt wurde soll es nicht mehr in Kühlschrank weil durch die Kühlung nicht nur die Theoretischen paktierien sondern auch das Desinfektionsmittel im Insulin gehemt wird und es in der Theorie sein kann das beides gebremmst wird aber paktierien weniger und so sich vermehren kann.
Viele wenn und aber und könnte aber glaube kaum das da was genaues findest, wenn sag bescheid ;o)
Schlimmer ist zu kalt

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 26.10.19 Grillen, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C

Kühlung von insulin 09 Sep 2017 15:37 #106309

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2937

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

der Insulinvorrat (egal ob 10 ml Fläschchen, Penpatronen oder 1xPens) sollte möglichst im Kühlschrank bei ca 6° Celsius gelagert werden.
Das in Gebrauch befindliche Insulin kann / sollte bei normaler Raumtemperatur aufbewahrt werden. 4 - 6 Wochen Lagerung bei dieser Temperatur sind für das Insulin unbedenklich.

Bei und weniger und bei 40 und mehr, wird das Insulin (Eiweiß) zerstört.
Wenn es nach dem Gefrieren wieder aufgetaut ist, sieht am das dem Insulin i.d.R. nicht an.
Wenn das Eiweiß durch zu hoher Lagerungstemperatur zerstört ist, sind i.d.R. weißliche Schlieren im Insulin zu sehen.
In beiden Fällen hat das Insulin einen (großen) Teil seiner Wirkung verloren.

Gruß, Egon
Folgende Benutzer bedankten sich: Lili

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...
Letzte Änderung: von EgonManhold.

Kühlung von insulin 18 Sep 2017 14:46 #106392

  • Joki
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 6

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Grüß Euch,

@Cheffchen hat oben geschrieben:
"Zu deiner fragen mit Stromausfall, wird wohl egal sein denn...
Insulin im soll Temparatur 2-39° ist eigentlich Jahre lang haltbar und zwischen durch raus oder rein passiert nichts ausser es ist verunreinigt durch Benutzen oder Produktion."

Gibt es hierzu von anderen Nutzern auch Erfahrungen? Genau darum geht es mir auch. Wir haben recht viel Insulin auf Vorrat um etwaige Lieferengpässe / Ausfälle etc. überbrücken zu können. Ich würde die Lagerfähigkeit wirklich gerne besser einschätzen können. Kauf ich heute in der Apotheke eine neue Packung ist die so etwa 2 Jahre haltbar. Wird die Kühlkette unterbrochen und das Insulin wird sagen wir mal 20 Grad warm, ist es dann nur noch 1 1/2 Jahre haltbar, oder nur die 4 Wochen die auf dem Beipackzettel stehen (nach Anbruch 4 Wochen haltbar...)?

Würde mich über Erfahrungen anderer Nutzer freuen!

Viele Grüße
Joki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kühlung von insulin 18 Sep 2017 16:53 #106393

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Joki!

Willst du für 2 Jahre auswandern oder steht der Weltuntergang bevor? :P
Solange braucht man sich keinen Vorrat anlegen. Wofür?
Ich könnte mich nicht erinnern gehört zu haben, dass das in unseren Kulturkreis mal nicht verfügbar oder knapp war, seit der 2. Weltkrieg beendet ist. In den Schwellenländern und 3. Welt Ländern ist das leider anders.

Insulin wird von keiner Apotheke zurückgenommen, wegen dem Grund, wie geschrieben, wenn die Kühlkette unterbrochen ist.
Wie und in welchen Umfang das bei Unterbrechung nun ganz genau an die Haltbarkeit beeinflusst, dass kann wahrscheinlich nur der Hersteller beantworten. Da gibt es sicherlich genügend Studien, wo das ausprobiert wurde. Die Frage ist, ob das an zivile Personen weitergegeben wird.

Das Wichtigste steht auf dem Beipackzettel und das Andere wurde auch schon geschrieben. Falls mal kurz die Kühlkette unterbrochen wurde, dann ist es wurscht, ob 1,5 Jahre oder
1,5 Jahre+5Tage+7Stunden+3Minuten.

4Wochen werden es definitiv nicht sein, solange die Flüssigkeit nicht mit normaler Luft kontaminiert wurde.
Solange das Hormon nicht schockgefrostet oder gekocht wurde.
Höchstens, man will für 2 Jahre in den Busch ohne jegliche Zivilisation, dann wäre das natürlich wissenswert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

Kühlung von insulin 19 Sep 2017 09:25 #106397

  • Joki
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 6

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ist zwar etwas off-topic aber ganz kurz zu meinen Beweggründen. Vielleicht ist das für andere Nutzer hier im Forum auch interessant.

Insulin - da hängt das Leben unserer Kinder dran.

Sollte - aus welchen Gründen auch immer - hier die Versorgung ausfallen war es das. Gründe gibt es viele, Wahrscheinlichkeiten gering bis absurd. Für den Einstig in das Thema empfehle ich mal folgende Informationen:

www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber/Vorsorgefuer...t-fall_Einstieg.html

Ein gewisser Vorrat kostet nur etwas Denkaufwand (Logistik). Ich sorge gerne vor. Neben der Insulinpumpe haben wir auch genug Material für die manuelle Insulingabe (PEN, Spritzen). Ebenso lagern wir unseren Vorrat an zwei verschiedenen Orten.

Für mehr Informationen gerne eine PN.

Viele Grüße
Joki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Joki.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.177 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login