Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Apfelsaft von eigenen Äpfeln -wieviel KH?

Apfelsaft von eigenen Äpfeln -wieviel KH? 27 Okt 2019 17:48 #112546

  • yakari
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo zusammen,
wir haben vor kurzem auf Opas Acker Äpfel aufgesammelt und diese dann im Nachbarort trotten lassen. Heraus kamen dann etliche 5-Liter Schlauchbeutel mit leckerem Apfelsaft von den eigenen Äpfeln. Tolle Sache, nur weiß ich nicht wieviele KHs nun in 100 ml sind. Gefühlsmäßig hab ich einfach 1 BE pro 100 g angenommen, wie ein echter Apfel eben. Bei Hypo-Alarm ist der Saft bisher nicht wirklich hilfreich gewesen. Es gab kaum einen Anstieg bei der Librekurve. Sind da zu viele Ballaststoffe drin, wegen Schale usw.?
Freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße
Susanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Apfelsaft von eigenen Äpfeln -wieviel KH? 27 Okt 2019 19:34 #112547

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1039

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo yakari,

hängt bestimmt auch mit der Apfelsorte zusammen. Jetzt hängen fast nur noch die Mostäpfel auf den Bäumen. Die Zeit für die Apfelsaftäpfel ist schon ne Weile vorbei.

Diese Mostäpfel haben mehr Säure und weniger Zucker. Außerdem wird den Säften garantiert noch Zucker zugefügt, damit es vom Zuckergehalt passt.
Ich würde es mal mit der Hälfte probieren. 100 ml = 0,5 Gramm Zucker. Probier es mal aus, wenn der Blz nicht im kritischen Bereich ist, ob das so passt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Apfelsaft von eigenen Äpfeln -wieviel KH? 29 Okt 2019 16:19 #112560

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2936

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

wieveil KH ein Apfel/Apfelsaft hat, ist z.T. von der Apfelsorte und dem jeweiligen Reifegrad abhängig.
Ca 10 - 12 gKH/100g bzw. ml kommt meist hin.

Die KH von Äpfeln bestehen fast nur aus Fruchtzucker. Da dieser nur sehr langsam verstoffwechselt (sprich: BZ-erhöhend wirkt) wird,ist er für die Behandlung von Hypoglykämien nicht gut geeignet. Ggf. kann man da mit etwas "normalem" Zucker oder Traubenzucker nachhelfen.

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.143 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login