Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...

THEMA: Nightscout

Nightscout 10 Mai 2018 20:03 #108642

  • Cikar
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
darf ich mal fragen wie ihr die Daten von der Pumpe ins Internet bekommt, um sie dann mit der web App auszuwerten? Wäre dies für unser 4 jähriges Kind schon sinnvoll?
Im Krankenhaus wurde uns damals gesagt, dass diese App noch in den Anfangsschuhen steckt und nicht auf dem iPhone ( was wir nutzen) machbar ist. Daher hatte wir uns gar nicht weiter damit auseinandergesetzt. Aber durch Eure Beiträge hier, möchte ich mich doch gern " schlau" machen.

Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nightscout 10 Mai 2018 21:18 #108643

  • Taavi
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 26

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Cikar,

ich wünschte mein Papa hätte das schon gehabt, als ich mit 3 Diabetes bekam....

Arbeite dich mal hier durch:

www.diabetes-kids.de/index.php?Itemid=25...=632&id=76492#108008

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nightscout 30 Mai 2018 13:11 #108750

  • heidelbeere
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo liebe Nightscout-Nutzer,

mich würde interessieren, ob ihr den Fernbolus ausgeschaltet habt oder weiterhin nutzt. Ich habe bisher nicht darauf verzichten wollen, weil ich sonst bei nächtlichen Korrekturen an die Pumpe muss und mein Sohn dann davon wach werden würde.

Hintergrund ist, dass heute Nacht ein Bolus von 3 Einheiten abgegeben wurde. Zum Glück bekam ich einen Alarm über Nightscout über den niedrigen BZ und konnte ihn wecken und etwas zu essen geben. Wir vermuten, dass er es selbst im Halbschlaf gemacht hat oder die Pumpe einen Fehler gemacht hat oder die Pumpe gehackt wurde.

Was meint Ihr?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nightscout 30 Mai 2018 15:01 #108751

  • Mama von Sophia
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 98

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
wir haben den Fernbolus weiterhin an und haben keine Probleme damit.
Lediglich wenn der Uploader gerade ausliest, kann sich der Fernbolus nicht verbinden. Wenn wir dann aber 30 Sek. warten, klappt alles.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nightscout 01 Jun 2018 13:15 #108774

  • CMK
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Ich kann nur jedem empfehlen, den Fernbolus auf jeden Fall zu deaktivieren, wenn Nightscout in Verbindung mit einem Android-Handy und dem Android600Series-Uploader benutzt wird.

Hintergrund: Die Kommunikation zwischen Pumpe und Handy basiert nicht auf dokumentierten Schnittstellen, sondern wurde ohne Absegnung durch Medtronic nachprogrammiert. Ein Software-Fehler oder gar ein Hack des Android-Handys kann ohne weiteres dazu führen, dass falsche Kommandos an die Pumpe geschickt werden, die dann zur Abgabe eines großen Bolus führen könnten. Ich kenne den Programmcode des Android600Series-Uploaders und habe dort auch schon einige Modifikationen durchgeführt - es ist ein sehr nützliches Programm und den vielen Programmierern, die dort Code beigesteuert haben, ist man zu großem Dank verpflichtet, aber es ist ein komplettes Amateur-Projekt ohne jegliche Qualitätskontrollen oder Testverfahren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nightscout 01 Jun 2018 20:27 #108775

  • timwa
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hi

aus technischer Sicht kann ich dem NICHT beipflichten. Der Android Uploader arbeitet ebenfalls mittels Java, wie der Carelink Uploader ebenfalls. Hier wurde nichts gehackt, sondern man hat gemerkt das beim auslesen der daten diese in im klartext zu sehen sind und dann geparst werden können.

Warum spricht nichts gegen den Fernbolus bei Nightscout Uploader? Weil der HW Hersteller Bayer/Ascensia die Funktion nicht implementiert hat (im Stick). Somit müsste jemand nicht das Android handy hacken sondern den Stick selbst.
Hätte der Stick die Funktion, wäre das schon längst durch die LOOP gemeinde geflogen und man könnte einen Art Closed Loop damit bauen.
Fakt: Der stick kann es nicht.

Ausserdem Ist das ein OpenSource Projekt, das bedeutet der gesamte Quellcode liegt offen und kann entsprechend eingesehen werden. Hier arbeitet nicht nur einer dran, sondern viele in der Comminty. Wenn dir das fertige APK file suspect ist, kannst du auch einfach dein eigenes File aus diesem SourceCode Compilen und Du kannst sicher sein was drin ist. :)

Also alles wirklich halb so wild. Du müsstest dann übrigens auch beim Uploaden der Daten auf auf Carelink die bedenken haben:
1) Der Quellcode hier liegt NICHT offen
2) Nutzt auch JAVA und JAva ist neben Flash das anfälligste Tool auf WIN/MAC Systemen ;) (PS: auch der neue Carelink Uploader basiert auf Java ;)

Also dann einen schönen Abend und schönes Wochenende allen

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nightscout 01 Jun 2018 20:42 #108776

  • CMK
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Sorry, da vermischst du ein paar Sachen glaube ich. Zwischen dem Stick und der Pumpe (der Stick dient nach kurzer Zeit während der Kommunikation nur als Transmitter, im Code des 600SeriesUploader wird das Passthrough-Modus genannt) kommuniziert das Handy in einem recht komplexen (und undokumentierten) Binärformat mit der Pumpe und gaukelt dieser vor, das Carelink-Portal würde diese gerade auslesen. Vieles dieses Binärformates ist noch unbekannt (da Medtronic das in keiner Form offengelegt hat), was genau welche Bytefolge bedeutet (kannst du auf github nachsehen wenn du magst). Das ist kein von Menschen lesbares Format (wie z.b. XML/HTML), sondern nur "zahlenkauderwelsch".

Offensichtlich erlaubt es dieser Passthrough-Modus aber, beliebige Bytefolgen an die Pumpe zu schicken - und somit wird auch bei der Wahl der "richtigen" Folge der Fernbolus ausgelöst, genau wie vom Contour Next Link-Messgerät auch.

Die Programmiersprache hat übrigens herzlich wenig mit dem Risiko zu tun, ist völlig egal ob das in Java oder C geschrieben ist. Die OpenAPS-Gemeinde hat das untersucht und das Procedere mit Fernbolus verworfen. Man müsste in dem Fall das Basal der Pumpe deaktivieren und per Fernbolus kleine Mengen abgeben - blöd wäre, wenn die Kommunikation zw. Pumpe und Handy gestört ist, dann gibts nämlich gar kein Basal mehr. Leider lässt sich nicht die Basalrate anheben oder absenken mittels Contour-Next-Link, dann wäre OpenAPS und andere Loops denkbar auf der 640g.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login