Skip to main content

Werde unser Facebook Fan

Die ewigen Schwankungen...

fiene
Mitglied


Platinum Schreiber
Platinum Schreiber

Beiträge: 393

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2007
Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Private Nachricht
02 Nov. 2011 13:01 #60560 von fiene
fiene antwortete auf Aw: Die ewigen Schwankungen...
Hallo Heike,
hallo ihr anderen "Leidensgenossinnen",

Du weißt ja im großen und ganzen, wie´s bei uns so läuft. ;)

Wir haben ja nach wie vor diese nächtlichen Schwankungen, mal mehr mal weniger schlimm, sprich meist muss ich gegen 1 Uhr bzw. 2 Uhr nachts nochmal raus, um zu messen und ggfs. erneut zu korrigieren. Luis reagiert ja leider nicht auf jede Korrektur. :unsure: :woohoo: Leider!
Tagsüber sieht´s bei uns meist gegen Nachmittag etwas niedriger aus, da muss ich teilweise auch die BR reduzieren. Vormittags liegt er derzeit wieder eher höher, da traue ich mich aber nicht, den Faktor zu erhöhen, da ja nächste Woche der Kiga wieder startet, da ist mir lieber, er ist was höher.

Leider können wir´s uns nicht aussuchen, aber auch ich könnte manchmal alles an die Wand donnern. Wir können den DM unserer kids nicht "perfekt" managen, wir möchten es aber leider...............

Einen richtigen Tipp habe ich nicht, es kommen wieder bessere Tage, die Frage ist nur, wann.... :whistle:

Im Grunde genommen bin auch ich reif für die Klappse, vielleicht ist in Hürth ja noch ein Plätzchen frei für mich. :P

LG Silke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wenke
Mitglied


Moderator
Moderator

Beiträge: 3839

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2004
Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Private Nachricht
02 Nov. 2011 13:26 #60561 von Wenke
Wenke antwortete auf Aw: Die ewigen Schwankungen...

fiene schrieb: Im Grunde genommen bin auch ich reif für die Klappse, vielleicht ist in Hürth ja noch ein Plätzchen frei für mich. :P

LG Silke


Ich frage mal nach, ob was für uns frei ist (Katrin, kommst du mit?). Immerhin gehört die Klappse ja meiner Klassenkameradin J. bzw. ihrem Herrn Papa.

;)

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Manu98
Benutzer


Platinum Schreiber
Platinum Schreiber

Beiträge: 379

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 1998
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
02 Nov. 2011 15:33 #60564 von Manu98
Manu98 antwortete auf Aw: Die ewigen Schwankungen...
Na bei den guten Verbindungen gibt es bestimmt für mich auch noch ein Plätzchen im Doppel- (dreier-, Vierer-, Fünfer-,...) zimmer :P
Ich sags ja immer, Pubertät- da sollte man gar nicht hingehen... und zum Diabetes auch nicht, der hat auch immer mal wieder so unfreundliche Tage ;)

Nehmen wir es, wie es kommt, wenn wir nicht Alle sehr bemüht wären, unsere Kinder bzw. deren Diabetes in den Griff zu bekommen, wären wir nicht hier! Also, seht es doch so: Wir geben unser Bestes- mehr geht nicht!

Mitleidende und gleichbetroffene Grüße,
Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

cociw
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1732

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 1999
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
02 Nov. 2011 15:47 #60565 von cociw
cociw antwortete auf Aw: Die ewigen Schwankungen...
Hallo!

Reihe mich gleich mal bei euch ein und hätte gern einen Platz "ad libitum" - auch wenn's in Hürth ist.

Im Moment kann ich jetzt mal nicht meckern, aber auch erst seit dem vergangenen Wochenende.
Die Wochen davor waren maximal daneben - irgendwann habe ja auch ich es geschnallt, dass es die endende Remissionsphase war.
Nun ist Justus frisch eingestellt und die Werte sind beängstigend gut (seit 3 Tagen).
Aber ich merke jetzt im Nachhinein auch, wie mich die letzten Wochen "mental" gestresst haben,
Selten hatten wir bescheidenere Herbstferien (es kamen noch ein paar andere blöde Sachen dazu)und ich war total angespannt und kaputt.
Seit 3 Tagen laufe ich quasi in Hochstimmung durch die Gegend und merke daran, wie sehr mein persönliches Wohlbefinden von Justus' Blutzuckern abhängig ist.
Obwohl ich das gar nicht will, aber ich kann mich nicht dagegen sperren.

Jetzt genieße ich erstmal die "gute Zeit" - es werden auch wieder andere kommen.

LG an euch alle! Cordula

P.S.: Sagt mir Bescheid, wenn's losgeht mit dem Klapsenausflug! Aber vielleicht würde ein schönes Hotel, in dem Kinder keinen Zutritt haben, auch schon reichen :P

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

monday
Benutzer


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 1259

Daten zum Kind:
Geschlecht: Mädchen
Geburtsjahr: 1994
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
02 Nov. 2011 18:03 #60567 von monday
monday antwortete auf Aw: Die ewigen Schwankungen...
Hallo zusammen,
mich treiben diese Schwankungen auch in den Wahnsinn,
momentan haben wir den Halloween-geisterunterzucker... Punktlich um 0:00 Uhr gibt es Unterzucker, egal, ob der Wert vorher 350, 124 oder sonstwas war...Eine NAcht hat meine Tochter 2 Stunden vorher die Basalrate auf 30% gesenkt für 2 Stunden. Da war es gut... Sie war die Mitternächtlichen Essereinen so langsam leid...Dafür haben wir morgens um 5:00 einen Anstieg....und sind mal wieder am Ein- und Umstellen.....
und dann ist es für drei Tage gut und wir können von vorne anfangen...
Meine Große ist schon völlig frustriert....
Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
02 Nov. 2011 18:05 #60568 von
Hallo ich reihe mich hier auch mal ein,zur Zeit macht mich das auch fertig mit den Schwankungen.Heute Nacht hatte er um 2 Uhr 225BZ dann habe gleich 2 runtergespritzt....dann tagsüber war eigentlich recht gut.Und dann gibt es wieder Nächte oder tage da hatte er mal nachts 43BZ nun gut Sohn wachrütteln und Kaba einflößen :blink: Abundzu denke ich was nun los....wir haben ihn vom Langzeitinsulin von 22 auf 15 runtergesetzt..alle 2 tage muss nun in der Klinik anrufen und Werte durchgeben.Heute hat er ziemlich viel getobt auf dem Spielplatz da bin ja mal gespannt was heute Nacht ist....nun ja dann herzlich willkommen im club lg Manu :kiss:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ignatia
Mitglied


Diamant Schreiber
Diamant Schreiber

Beiträge: 479

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2003
Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Private Nachricht
02 Nov. 2011 18:26 #60569 von Ignatia
Ignatia antwortete auf Aw: Die ewigen Schwankungen...
Gs D!!


ich dachte nur bei uns bricht das Chaos aus :(

Werte jenseits von gut und böse. Korrektur, pff, wirkt nicht, also nachts wieder ständig aufstehen, Korrigieren.

bei uns sind sie zur Zeit eher zu hoch.

habe eben mal die Faktoren drastisch erhöht. Nun hoffe ich dass es nicht zu viel war *örks*

Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
02 Nov. 2011 19:21 #60570 von
Ja es ist zum Mäusemelken....bloß habe ich keine Mäuse :woohoo:
Mein Sohn fragt schon....warum kann das nicht weg gehen...diese Albatis(so sagt er dazu) er mag nicht mehr.Irgendwie kann ich ihn verstehen,es gibt zeiten da mag ich auch nicht mehr.......wie gesagt zum Mäusemelken :whistle: lg manu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.





Beiträge: 0

Daten zum Kind:
Geschlecht:
Geburtsjahr:
Therapieform:
02 Nov. 2011 19:28 #60571 von

cociw schrieb: Hallo!

Reihe mich gleich mal bei euch ein und hätte gern einen Platz "ad libitum" - auch wenn's in Hürth ist.

Im Moment kann ich jetzt mal nicht meckern, aber auch erst seit dem vergangenen Wochenende.
Die Wochen davor waren maximal daneben - irgendwann habe ja auch ich es geschnallt, dass es die endende Remissionsphase war.
Nun ist Justus frisch eingestellt und die Werte sind beängstigend gut (seit 3 Tagen).
Aber ich merke jetzt im Nachhinein auch, wie mich die letzten Wochen "mental" gestresst haben,
Selten hatten wir bescheidenere Herbstferien (es kamen noch ein paar andere blöde Sachen dazu)und ich war total angespannt und kaputt.
Seit 3 Tagen laufe ich quasi in Hochstimmung durch die Gegend und merke daran, wie sehr mein persönliches Wohlbefinden von Justus' Blutzuckern abhängig ist.
Obwohl ich das gar nicht will, aber ich kann mich nicht dagegen sperren.

Jetzt genieße ich erstmal die "gute Zeit" - es werden auch wieder andere kommen.

LG an euch alle! Cordula

P.S.: Sagt mir Bescheid, wenn's losgeht mit dem Klapsenausflug! Aber vielleicht würde ein schönes Hotel, in dem Kinder keinen Zutritt haben, auch schon reichen :P






hallo obwohl es bei uns sehr frisch ist (9.8.2011) bin ich schon im Anflug auf die klapseee...... klapsmühle Manu is im Anflug Landebahn nur 5 bitte frei machen :cheer: :cheer: :cheer: :silly: :silly: :silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wenke
Mitglied


Moderator
Moderator

Beiträge: 3839

Daten zum Kind:
Geschlecht: Junge
Geburtsjahr: 2004
Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Private Nachricht
02 Nov. 2011 19:32 - 02 Nov. 2011 19:33 #60572 von Wenke
Wenke antwortete auf Aw: Die ewigen Schwankungen...
Wir haben vermutlich eine ganz tolle Nacht vor uns.

Lars ist vorhin vom Fahrrad gefallen und hat sich eine Wunde am Augenlid zugezogen. Ich mit drei Kids ins KH... denen war das alles too much und sie meinten, wir müssten weiter in die Kinderklinik.

Konnte dann irgendwie meinen Mann (der gerade von der Arbeit nach Hause kam) herbei zetieren (mit Hilfe der Nachbarin, wir haben nämlich nur ein Auto).

Derweil die eine Krankenschwester: "Was Diabetes bei einem 7-Jährigen? Das gibts? Aber spritzen muss er doch nicht..."

Mein Mann ist dann mit Lars mit dem Krankenwagen in die Kinderklinik. Eben rief er an und sagte, dass zum Glück alles nicht so wild ist und sie wieder nach Hause können. Sie nehmen sich ein Taxi.

Kein Ahnung ob Lars noch was essen mag und wie sich die Werte heute nacht noch entwickeln. Na werde vermutlich eh nicht schlafen...

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
Letzte Änderung: 02 Nov. 2011 19:33 von Wenke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenke
Ladezeit der Seite: 0.486 Sekunden