Werde unser Facebook Fan

                                     

Diabetes-Kids Expertenforum

Schmerzen beim Spritzen

Frage:
Hallo, mein Kind hat seit zwei Monaten Diabetes Typ1. Wir kommen mittlerweile gut damit zurecht, nur seit gestern klagt er über Schmerzen beim Spritzen im Bauch. Da sind auch richtig harte Stellen obwohl wir keine Lieblingsstellen haben.Was könnte das sein und was kann man dagegen tun?

 

Antwort von unserem Experten, Herrn Dr. Reinhard Herterich:
Bei Ihrem Kind können die Schmerzen zum Beispiel durch falsches Einführen der Nadel in die Injektionsstelle herkommen. Sie sollten auf den Schliff der Nadel achten. Denn wenn die Nadel verdreht gehalten wird schiebt man die Haut vor sich her und das schmerzt.

Außerdem sollten sie darauf achten, dass ihre Insulinspritzen oder Insulinpennadeln nur einmal verwendet werden, da diese sonst zu Schmerzen führen könnten.

Wenn sie Desinfektionen zu Hause noch verwenden sollte die Einwirkungszeit beachtet werden, da sonst ein Brennen entstehen kann.

Auf die Nadellänge achten. Die Insulinspritzen gibt es schon ab 8 mm und Pennadeln schon ab 5mm oder 6mm.

Das Insulin sollte bei Raumtemperatur bei Gebrauch aufgewahrt werden, der Insulinvorrat im Kühlschrank.

Die Beiträge in dieser Rubrik Fragen & Anworten sind ein anonymisierter Auszug aus unseren Expertenforen im geschützten Mitgliederforum. Wenn Ihr selbst eine Frage an unsere Experten stellen möchtet, schreibt an webmaster@diabetes-kids.de Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst oder als Mitglied in unserem Expertenforum

Tags: Expertenrat

Drucken E-Mail

Login