Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Erfahrungen

Online Sprechstunden Diabetes&Pychologie auf Diabetes-Kids

| WebAdmin | Erfahrungen

Online Sprechstunden "Diabetes & Psychologie"

DiabetesDE KooperationVirtuell.jpgUnsere kostenlosen Online Sprechstunden Diabetes & Psychologie mit Isabel Laß sind speziell für Familien mit einem an Diabetes erkrankten Kind oder Jugendlichen ausgelegt. Ihr seid herzlich dazu eingeladen.

Die Diplom-Psychologin Isabel Laß ist Diabetes Fachpsychologin DDG  sowie Paar- und Familientherapeutin (Deutsche Gesellschaft für Systemische und Familientherapie - DGSF). Auch ist sie seit der Kindheit selbst an Diabetes Typ 1 erkrankt und weiß deshalb sehr gut, wie es Euch damit geht.

In unseren Online Sprechstunden steht Isabel zur verschiedenen Schwerpunkt Themen regelmässig und kostenlos für Eure Fragen zum Thema Diabetes und Psychologie zur Verfügung. 

Die offenen Online Sprechstunden Diabetes & Psychologie sind ein Gemeinschaftsprojekt von Diabetes-Kids und diabetesDE

Wenn ihr diese kostenlosen Online Sprechstunden mit Eurer Spende unterstützen möchtet, dann könnt ihr dies hier tun.

Hey Amira - Diabetes! Wie lebe ich mit Zucker?

| WebAdmin | Erfahrungen

Amira Pocher hat ihren ersten eigenen Podcast! Das liegt daran, dass sie so viele Fragen und Themenvorschläge von Euch bekommt, die sie mit Olli einfach nicht besprechen kann. Deswegen hat sie sich überlegt: Mach ich das einfach mal alleine! 

Als Amira hört, was es bedeutet, die Diagnose Diabetes gestellt zu bekommen, oft ja schon in jungen Jahren, da muss sie erst einmal tief schlucken. Denn wer Zucker hat, der muss sein Leben ändern. Dass das mittlerweile aber viel besser und einfacher geht als noch vor einigen Jahren, das berichtet ihr Moderatorin und Sängerin Annie Heger in dieser Folge. 

Der Beitrag ist zwar ziemlich werbelastig, aber trotzdem interessant.

Bilges großer Traum vom Kilimandscharo

| WebAdmin | Erfahrungen

Blood Sugar LoungeBilges großer Traum seit Jahren: den Kilimandscharo besteigen. Kein leichtes Unterfangen … Warum sie so unbedingt dieses fast 6000 Meter hohe Bergmassiv in Ostafrika erklimmen wollte und wie sie sich vorbereitet hat, erzählt sie in der Blood-Sugar-Lounge

Mitten im Abistress 2015 hat Bilge die Diagnose Diabetes mellitus Typ 1 bekommen. Sie hat sich vorgenommen, sich von der Diagnose nicht unterkriegen zu lassen, und möchte gerne anderen Betroffenen helfen und ihnen zeigen, dass mit Diabetes alles möglich ist.

Mamasein mit Typ-1-Diabetes

| WebAdmin | Erfahrungen

Uff, mit diesem Beitrag habe ich mir mal wieder Zeit gelassen. Aber ich wollte für euch das ganze Letzte Jahr, Lottes erstes Lebensjahr Revue passieren lassen. Es mag abgedroschen klingen, aber es ist tatsächlich so: Die Zeit mit Kind verfliegt im Nu und auf der anderen Seite war das erste Jahr so antragend und so viel ist passiert, dass es wirklich nicht leicht ist an alles zu denken. 

Ich möchte euch vom Wochenbett, dem Stillen und dem Mamasein mit Typ-1-Diabetes erzählen.

Diabetes-Begriffe erklärt: Muskel-Auffüll-Effekt

| WebAdmin | Erfahrungen

DiabetesDEWenn man sich mit dem Thema Diabetes beschäftigt, stolpert man schnell über Begriffe wie „Diabulimie“, „Fett-Protein-Einheit“ oder „LADA“. Für all diejenigen unter Ihnen, die unsicher sind, was diese und andere Ausdrücke genau meinen, haben wir die Reihe „Diabetes-Begriffe erklärt“ ins Leben gerufen. Wir danken unserem Experten Prof. Dr. Baptist Gallwitz für seine Unterstützung bei der Erstellung der Reihe.

Jede Form der körperlichen Betätigung – also sowohl Sport wie auch Spaziergänge, Gartenarbeit oder ein Umzug – führt dazu, dass der Körper mehr Kohlenhydrate verbrennt. Bei stoffwechselgesunden Menschen greift der Körper selbst regulierend ein, reduziert die Insulinausschüttung und kompensiert die fehlende Glukose durch Zuckerfreisetzung aus Leber und Muskeln. So wird der Blutzucker im Normalbereich gehalten. Bei Menschen mit Diabetes hingegen sind diese Mechanismen gestört, so dass diese selbst aktiv werden müssen, um eine Hypoglykamie nach vermehrter körperlicher Aktiviät zu vermeiden. Das gilt besonders bei einer Therapie mit Insulin oder Sulfonylharnstoffen.

Mit Diabetes kann man alles schaffen - Ein Erfahrungsbericht einer Kinderdiabetologin mit Diabetes

| Boomi | Erfahrungen

BoomiEs begann im Jahr 2004. Warum ich das erwähne? Weil es eben 2004 und nicht 1856 war. Ich hatte gerade mein Medizinstudium erfolgreich abgeschlossen und meinen ersten, heiß-ersehnten Job in der Pädiatrie als Assistenzärztin bekommen. Ich war glücklich und auch ein wenig stolz zugleich. Leben, du kannst kommen, habe ich da noch gedacht.

Diese Euphorie hielt ziemlich genau 4 Wochen an. Dann musste ich zur Einstellungsuntersuchung beim Betriebsarzt. Wie das halt so üblich ist, wenn man einen (neuen) Job antritt. Und dann hieß es plötzlich: Sie haben Diabetes.  Bis zu dem Zeitpunkt wusste ich nichts davon und hatte damit auch nicht gerechnet. Dann ging es erst einmal zum Diabetologen. Ich wusste da noch gar nicht, was mit mir passieren wird und was alles auf mich zukommen wird. Na klar, was Diabetes ist, das hatte ich während des Studiums schon gehört und für die Prüfungen auch gelernt. Mehr aber auch nicht und das auch nur theoretisch und weit weg, bei anderen. Aber, ich habe doch keinen Diabetes, nicht mehr in meinem Alter, das kann doch nicht sein. Von nun an sollte der Diabetes 24/7 da sein…..

Bodycheck mit Diabetes - der Schweizer Eishockey Profi Jan Neuenschwander

| WebAdmin | Erfahrungen

Bereits  im Alter von 4 Jahren bekam der Schweizer Eishockey Profi, Jan Neuenschwander, Typ1 Diabetes. Wie er trotz und mit Diabetes beim SC Bern Höchstleistungen bringt, lest ihr in einem interessanten Artikel auf bluewin.ch. 

Ein grosses Hindernis sei die Krankheit in seiner Karriere aber nie gewesen, so der Center. «Ich habe noch nie gross daran gedacht, dass ich Diabetes habe. Es ist einfach ein Teil von mir.»

Diabetes Typ 1 - Trotz guter Medizin ist es ein Kampf

| WebAdmin | Erfahrungen

Arnos unbeschwerte Kindheit endete an einem Donnerstag im Juli 2017: „Ich war mit ihm beim Kinderarzt, weil ich eine Blasenentzündung vermutete. Er fühlte sich schlapp und musste ständig zur Toilette“, sagt seine Mutter Katrin. Doch die Urinuntersuchung zeigte keine Entzündungszeichen, dafür aber Zucker an.

Diabetes und Piercing & Tattoo

| WebAdmin | Erfahrungen

Der neue DDH-M Themenflyer ist da: Diesmal geht es um Risiken, die durch das Stechen von Tattoos oder Piercings für Diabetiker entstehen können. In dieser Information haben wir die Erfahrungen von Diabetes Typ 1ern, die Tattoos und Piercings tragen, zusammengestellt. Unser Anliegen ist, dass sich jeder, der ein Tattoo oder Piercing tragen möchte, rasch informieren kann, was wichtig ist und worauf am besten zu achten ist.

Neue Folge diabinfo-Podcast: Erfahrungsbericht: Typ-1-Diabetes mal 3 – Herausforderungen im Familienalltag

| WebAdmin | Erfahrungen

Logo diabinfo RGB transparentDie Mittermeiers sind Diabetes-Profis. Die Eltern Bettina und Christian haben beide Typ-1-Diabetes. Ihr Sohn Jakob ebenfalls. Wie gelingt das Familienleben mit der Erkrankung? Und welche Tipps haben sie für andere? Um diese Fragen geht es in dieser zweiten von insgesamt 4 Podcast-Folgen mit Familie Mittermeier.

NEUES VIDEOFORMAT - Diabetes in 60 Sekunden in Kathis Diabeteswelt

| WebAdmin | Erfahrungen

Wenn man Diabetes Begriffe googelt, dann ist man schnell überfordert. Die Erklärungen sind lang, in Fachsprache und nicht gerade Leihen - freundlich. Das möchte ich hiermit ändern! In meiner neuen Video-Reihe werde ich alle Begriffe die euch interessieren in nur einer Minute erklären. Schreibt mir eure Vorschläge in Form eines Kommentars.

Erste Folge:

Diabetes-Begriffe erklärt: Sekundäre Diabetesformen

| WebAdmin | Erfahrungen

DiabetesDEWenn man sich mit dem Thema Diabetes beschäftigt, stolpert man schnell über Begriffe wie „Diabulimie“, „Fett-Protein-Einheit“ oder „LADA“. Für all diejenigen unter Ihnen, die unsicher sind, was diese und andere Ausdrücke genau meinen, haben wir die Reihe „Diabetes-Begriffe erklärt“ ins Leben gerufen. Wir danken unserem Experten Prof. Dr. Baptist Gallwitz für seine Unterstützung bei der Erstellung der Reihe.
 
Sowohl in Medienberichterstattungen als auch im allgemeinen Sprachgebrauch ist meist nur von „Diabetes“ die Rede. Doch obwohl alle Diabetes-Typen gemeinsam haben, dass es sich um Störungen des Glukosestoffwechsels handelt, die auf einem absoluten oder relativen Mangel an Insulin beruhen, unterscheiden sie sich in Bezug auf Ursachen, Erscheinungsbild, Therapieformen und Verteilung in der Bevölkerung deutlich voneinander. In den nächsten Monaten werden wir im Rahmen der Reihe „Diabetes-Begriffe erklärt“ daher die verschiedenen Diabetes-Typen vorstellen.

Dexcom vs. Libre im Alltagstest - Ein Blogbeitrag auf tattoostravelstypeone.de

| CaroAdmin | Erfahrungen

Schon während des Tests war mir klar, dass das Dexcom und ich ein eingespieltes Team werden könnten – und nach ein paar vielen Wochen des Kampfes mit der Krankenkasse trage ich nun seit Ende Dezember das Dexcom G5 dauerhaft. Bis es bewilligt wurde, habe ich jedoch weiter das Freestyle Libre benutzt, wie auch die fast 2 Jahre davor. Doch welche Vor- und Nachteile haben die beiden Systeme eigentlich im Alltag? Da ich genau das auch sehr oft gefragt werde, ist es Zeit für einen kleinen Vergleich zwischen FreeStyle Libre und Dexcom G5...

Diabetes-Begriffe erklärt: Typ-1-DiabetesTyp-1-Diabetes

| WebAdmin | Erfahrungen

DiabetesDEWenn man sich mit dem Thema Diabetes beschäftigt, stolpert man schnell über Begriffe wie „Diabulimie“, „Fett-Protein-Einheit“ oder „LADA“. Für all diejenigen unter Ihnen, die unsicher sind, was diese und andere Ausdrücke genau meinen, haben wir die Reihe „Diabetes-Begriffe erklärt“ ins Leben gerufen. Wir danken unserem Experten Prof. Dr. Baptist Gallwitz für seine Unterstützung bei der Erstellung der Reihe.

Sowohl in Medienberichterstattungen als auch im allgemeinen Sprachgebrauch ist meist nur von „Diabetes“ die Rede. Doch obwohl alle Diabetes-Typen gemeinsam haben, dass es sich um Störungen des Glukosestoffwechsels handelt, die auf einem absoluten oder relativen Mangel an Insulin beruhen, unterscheiden sie sich in Bezug auf Ursachen, Erscheinungsbild, Therapieformen und Verteilung in der Bevölkerung deutlich voneinander. In den nächsten Monaten werden wir im Rahmen der Reihe „Diabetes-Begriffe erklärt“ daher die verschiedenen Diabetes-Typen vorstellen.

Eltern bemerken Typ-1-Diabetes bei Kindern häufig nicht

| WebAdmin | Erfahrungen

Vielfach wird erst eine schwere Erkrankung diagnostiziert

London (pte008/16.11.2012/10:00) - Rund 90 Prozent der Eltern kennen die vier Hauptsymptome von Typ-1-Diabetes bei Kindern nicht. Zu diesem Ergebnis ist eine Umfrage von Diabetes UK (http://www.diabetes.org.uk) gekommen. Die Ergebnisse der Befragung von 1.170 Eltern legen nahe, dass viele Fälle unerkannt bleiben bis es zu einer schweren Erkrankung kommt. Laut Barbara Young, der Vorsitzenden von Diabetes UK, wird in Großbritannien bei rund 2.000 Patienten vor dem 18. Lebensjahr die Diagnose Diabetes gestellt. Die Hauptsymptome sind Müdigkeit, häufiger Toilettenbesuch, starker Durst und Gewichtsverlust. Laut BBC leiden allein in Großbritannien rund 3,7 Millionen Menschen an Diabetes. Rund zehn Prozent haben Typ-1-Diabetes.

82 Jahre mit Typ-1-Diabetes und keine Folgeerkrankungen – das macht Mut!

| WebAdmin | Erfahrungen

Ein Blogbeitrag von Antje Thiel im suesshappyfit.blog

Friedrich Eckhard Kuhröber ist 83 Jahre alt. Sein Typ-1-Diabetes begleitet ihn schon beinahe sein ganzes Leben. Ich habe mit ihm über seine Kindheitserinnerungen und Schulzeit, seine berufliche wie private Lebensgeschichte und sein Erfolgsrezept für ein langes und gesundes Leben mit Diabetes gesprochen.

Mehr dazu unter:

Mutti packt aus… - Ein Artikel bei mein-diabetes-blog.com

| WebAdmin | Erfahrungen

…wie es damals war, als ich Diabetes bekam:

“Es ist Sommer 1990, die Sommerferien gehen zu Ende und für unsere Familie wird sich schon bald einiges ändern. Unsere jüngste Tochter Ilka wird von der Grundschule in die Orientierungsstufe (5.Klasse) wechseln. In der letzten Zeit war Ilka allerdings häufig müde, durstig, musste in der Nacht verhäuft auf die Toilette, war auffällig blass und hatte ständig heftiges Nasenbluten.

Der komplette Artikel und Quellverweis: mein-diabetes-blog.com vom 12. Jun. 2012

Fallschirmspringen mit Diabetes - Bastians Erfahrungen

| WebAdmin | Erfahrungen

Auf seinem Youtube Video Blog "Diabetes ohne Grenzen" erzählt euch Bastian von seinem ersten Fallschirmsprung und was sein Blutzucker von der ganzen Aktion gehalten hat.

Mehr dazu unter https://www.youtube.com/watch?v=097662kEcS4

Schockdiagnose für Ilona Stucke: „Mein Baby hat Diabetes“

| WebAdmin | Erfahrungen

Mein Baby hat Diabetes

  • Myron soll eine unbeschwerte Kindheit erleben – trotz Messen und Spritzen
  • Engagiert kämpft seine Mutter dafür, dass er den Diabetes als „Freund“ akzeptiert

Leverkusen, 08. November 2011 – Nie wird Ilona Stucke den Satz vergessen, der ihr Leben so plötzlich veränderte. Sie hatte den Notarzt alarmiert, weil mit ihrem Sohn Myron etwas nicht stimmte: Der Kleine ist apathisch, nicht bei sich. Immer häufiger leidet er in letzter Zeit an Infektionen, seine Haut ist an mehreren Stellen entzündet. Oft weint er, hat Durst, ist schlapp und lethargisch. Noch im Krankenhaus, während Myron untersucht wird, hofft Ilona Stucke, dass ihr Sohn bald wieder gesund sein wird. Doch die Diagnose ist eindeutig. Myrons Körper kann den Blutzucker nicht mehr selbstständig regulieren, die Insulin produzierenden Zellen haben ihre Funktion eingestellt. „Ihr Sohn hat Diabetes Typ-1“, sagt die Ärztin. Myron ist gerade 2 Jahre alt.

15 Jahre – 13 Jahre Diabetes – ich bin gefeuert

| WebAdmin | Erfahrungen

Erwachsen werden mit Diabetes

ich bin raus. Meine Tochter ist 15. Wir haben zusammen über 13 Jahre Diabetes hinter uns. Jetzt geht sie ihren Weg allein. Sie weiß fast alles, was nicht heißt, dass alles optimal läuft. Aber es läuft. Wermutstropfen dabei: ich erfahre fast nichts mehr. Ich werde zum Zuschauer,

Mehr dazu und Quellverweis:

Na Maike, packst du wieder deine Drogen aus? - Ein Bericht im Kölner Stadt Anzeiger

| WebAdmin | Erfahrungen

"Auf Kindergeburtstagen gab es immer extra für mich Cola light." Seit sie klein ist, weiß Maike, dass sie an Diabetes leidet. Das bedeutet unter anderem, dass sie vor jeder Mahlzeit ihre Spritzen auspacken muss.

RHEIN-BERG - „Na Maike, packst du wieder deine Drogen aus?“ Wenn man bei diesem Kommentar nicht weiß, worum es sich handelt, könnte man als Außenstehender schon stutzig werden. Doch Maike hat Diabetes und muss sich vor jeder Mahlzeit, die sie zu sich nehmen möchte, den Blutzuckerspiegel messen und sich danach dementsprechend Insulin spritzen. „Mir ist es viel lieber, wenn die Leute damit locker umgehen und sich eher einen Spaß damit machen, als mich mit Mitleid zu überhäufen“, erzählt die 20-Jährige, wenn sie von solchen Erlebnissen berichtet, wenn sie ihr Messgerät und ihre Insulinspritzen auspackt.

Info Sammlung für Neulinge mit einem Diabetes Typ 1 Kind (Update)

| WebAdmin | Erfahrungen

Viele Eltern im Diabetes-Kids Forum beschäftigen sich seit langer Zeit täglich mit dem Thema Diabetes und finden auf diesen Seiten immer wieder viele hilfreiche Tips und natürlich den Austausch mit anderen Eltern. Alle neubetroffenen Eltern müssen sich am Anfang erst einmal eine Info Sammlung zusammensuchen, das den Alltag erleichtert. Hier die Tipps zu einer solchen Info Sammlung aus unserem Foren, zusammengetragen von Maja (MarieR) und einigen anderen engagierten Forenteilnehmern.

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2023 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de