Werde unser Facebook Fan

                                     

Angela bloggt

Diabetes is wie Verstecken spielen oder ganz anders.....

Heute was von mir, quasi Angela bloggt ? Lesen oder weiter scrollen, dies is jetzt die Frage......

Diabetes ist wie Verstecken spielen, nur anders oder so. Aber was hat dieses beliebte Spiel meiner Kindheit nun mit dem Diabetes meines Sohnes  zu tun?!? Zugegebenermaßen wenig, auf den ersten Blick. 

Davon aber gleich mehr. Wie erwähnt: lang, viel zu lang. Sollte es Jemand bis zum Schluss lesen, Respekt ?

Nun aber zurück zum anfänglichen Gedanken: Verstecken! 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bericht zum Diabetes-Kids Edersee Treffen 2017 von Angela

1

Meine zweite Reise mit Diabetes-Kids stand bevor, dieses Mal sollte es an den Edersee gehen, wo nun bereits zum 16. mal das Diabetes-Kids Treffen stattfinden sollte. 

Wie wird es wohl werden, wir als Neulinge dabei, ich in einer Gruppe mit 210 Menschen, mittendrin? Kann bei solch einer Größe Begegnung und Austausch überhaupt stattfinden? Gedanken in meinem Kopf, aber irgendwie auch erwartungsfroh. So bewegten wir uns nun, mit offenen Schritten auf unsere Premiere zu und freuten uns darauf – seit ein paar Wochen. 

So viel sei an dieser Stelle bereits verraten, wir wurden mit offenen Armen empfangen und merkten schnell, wir gehörten zusammen. Aber nun erst einmal langsam...

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Angela bloggt: Diabetes und der innere Wecker oder was macht ihr eigentlich in der Nacht?

clockZeit für Worte und Gedanken, lang, viel zu lang, aber wer es lesen mag, der kann?

Die zweite Ferienwoche fast vorbei, der Ferienblutzucker, der spinnt und steigt. Zumindest einmal am Tag, bevorzugt aber auch in der Nacht. Is ja prinzipiell auch nett von ihm, da hab ich einfach mehr von ihm, tagsüber is er ja mit meinem Sohn unterwegs, diese hinterhältige Spezis von "Verdammt soll er sein". Nicht mein Sohn, sondern der Blutzucker ist gemeint?

Nachts hält er mich gerne wach und hat immer ne Überraschung parat. Ich gebe zu, ich liebe Überraschungen (aber nicht diese, eher miese und fiese). Mal zu tief, mal zu hoch, nie so richtig passend, was is hier los? 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Angela bloggt: Diabetes und die Waage, eine verhängnisvolle Affaire

Heute: Diabetes Leben einfach gemacht oder die Sache mit den Alltagsgegenständen: Wecker oder Waage, dies ist jetzt hier die Frage?!

Euch ist es eh egal, ob Wecker oder Waage. Lang, viel zu lang, wen stört es hier? Gibt immer Einen, der es liest. Quasi Quotenleser!? 

Was nun Wecker und Waage mit Diabetes zu tun haben, dies muss ich hier Niemanden erklären. Ich persönlich mag  beide nicht und doch wurden sie mir in den letzten Jahren, treue, oftmals wenig beliebte Begleiter. 

Aber womit fang ich heute an? Mit der Waage, denk ich mir. Die Sache mit dem Wecker ist viel, viel zu ernst. Die Waage ist ja wohlgemerkt zum Wiegen da. Hier geht es mir heute weniger um mein Körpergewicht, is ja auch egal, ob dick oder dünn, nur bitte nicht doof. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Angela bloggt: Diabetes ist wie Socken suchen, nur anders....

Socken...aber was hat dies mit den Blutzuckerwerten meines Sohnes zu tun?!

Zugegebenermaßen wenig. Auf den ersten Blick. Nur das man beim Suchen von Socken, weil der Alarm wieder groß war keine Socken mehr zu besitzen, Schätze entdeckt, die man als Eltern, nicht finden wollte.

Davon aber gleich mehr. Wie gehabt: lang, viel zu lang und ich verneige mich wieder vor dem Leser, der es bis zum Ende schafft?

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Angela bloggt: Diabetes Tauschgruppe mit Rückgabegarantie

Aktive Werbung um Mitglieder! Vorsicht lang, zu lang und nicht ganz ernst gemeint!

Nach meinem Libre Feldversuch, soll es mir gedanklich nicht langweilig werden. Ich habe nachgedacht, am Tag, in schlaflosen Nächten, wenn ich mal wieder die Werte meines Sohnes kontrolliere....na ja, wer kennt dies nicht?!

Diabetes Tauschgruppen gibt es ja viele: Zubehör wandert von Einem zum Andern, Traubenzucker wechselt die Besitzer, Taschen werden genäht und verschenkt. Zauberhafte Idee! Aber mir fehlt da noch etwas Bedeutendes, etwas wirklich Revolutionäres. Etwas was Schlaf und Erholung bringt. Mal ehrlich, sowas brauchen wir Dia Eltern doch (oder einen Tag am Meer....).

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login