Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Einladung zum kindergeburtstag

Einladung zum kindergeburtstag 08 Nov 2015 16:42 #98451

  • MamaMitPaul
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 19

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo an Alle!
Mein 4jähriger Sohn hat seit dem 1. Oktober diesen Jahres
Die Diagnose Diabetes Typ 1.
Nun hat er seine erste Einladung bekommen zum Geburtstag
Eines Freundes aus dem Kindergarten.
Die "Party" ist für drei Stunden angesetzt. Es soll Spagetti Bolognese
Geben und natürlich knabbereien......
Sein Insulin bekommt er über eine Pumpe.
Und dort gibt es ja die Einstellung mit dem "verlängerten Insulin".
Wer von euch kann mir etwas dazu sagen?
Also ob das so klappt mit dieser Einstellung und wie verlässlich
Das ganze so ist. Ich muss sagen, mir ist schon mulmig dabei........
Würde mich über eure Meinungen und Erfahrungen sehr freuen.
Liebe Grüße
Mama mit Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einladung zum kindergeburtstag 08 Nov 2015 22:58 #98453

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1325

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

bin begeistert und erstaunt zugleich. ähnliches habe ich im Kindergarten mal gemacht auch wenn Doc verständlich davon nicht begeistert war ;O).

Aber zu dir, wie gesagt hatte das gleiche vor 2 Jahren und einiges gedanklich rumgespielt.
Spiel also auch mit gedanken und im zweifel mit Doc reden.

nur mein Ergebnis:
Spagetti 2BE, Saft 2BE, Süßes 2BE = 6BE x IE Faktor auf 2.5 h
So bekommt in 30min insulin für 1.2BE und das sollte schafbar sein und selbst wenn mal eine halbe stunde nichts gegesen und dann nach 3.5h korrigieren ;O).

Ich Persönlich würde das machen mit der info an die Eltern das jede Stunde was gegessen oder Saft getrunken werden muss. Aber wie gesagt, mein Doc fand dies nicht so doll, zuviel wenn aber, aber wenn Kind nichts isst da es schlecht geht oder sich erbricht, bin ich so oder so da und kann Bolus abbrechen.
Vielleicht hilft dir das bei dein Gedanken spielen oder hast bessere Idee.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 1.7.17 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Einladung zum kindergeburtstag 09 Nov 2015 08:41 #98458

  • MamaMitPaul
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 19

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Danke dir für deine Antwort.
Bin sehr hin und her gerissen und unsicher was das angeht.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einladung zum kindergeburtstag 09 Nov 2015 10:40 #98460

  • emmama
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 89

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Guten Morgen!

Als Emma Diabetes bekam war sie schon ein wenig älter (8), aber auch ihr erster Geburtstag kam ziemlich bald. Sie hat damals gespritzt.
Zu Beginn gab es Kuchen und Muffins, da hatte mir die Mutter das Rezept gegeben, ich habe es um- und runter gerechnet und Emma
hat sich dann den Kuchen ausgesucht, wir haben es berechnet, ich bin gegangen. Zum Abendessen bin ich dann zum Wiegen und Ausrechnen gekommen und habe danach im Auto gelesen, bis die Party fertig war ( es hatte sich nicht gelohnt für die kurze Zeit heimzufahren ;) ). Die Süßigkeiten gab es " for free" und wurden mit dem Abendessen korrigiert. Ich erinnere mich nicht mehr genau an die Werte, aber sie waren nicht schrecklich, denn sonst würde ich mich erinnern :laugh:

Inzwischen hat Emma auch eine Pumpe und gerade bei solchen Aktivitäten möchte sie nicht immer messen und anders als die anderen sein (das dürfte noch nicht Pauls Problem sein) und die Zeit die sie erst zum Messen braucht ... :woohoo:
Ich frage im Vorfeld, was geplant ist; bei der Schatzsuche reduziere ich die Basalrate und auch jetzt werden die Süßigkeiten so gegessen und ggf beim Abendessen reduziert. Sie bekommt den Auftrag auch mal zu messen, aber mal klappt es, mal nicht!
Beim Kinomittag erhöhe ich die Basalrate und sie gibt die Kohlenhydrate für die erste gewogene Menge ab und dann wird zum Abendessen wieder korrigiert!
Allerdings gilt das nur für Geburtstage, nicht für normale Spieletreffen, da "arbeitet" sie genauer!!!
Ich finde es muss auch Ausnahmen für Besonderheiten geben, aber eben ausnahmsweise!

Als Doktor würden mir auch die Haare zu Berge stehen, wenn ich Cheffchens Vorschlag hören würde, aber als Mutter finde ich den klasse!
Gerade in dem Alter, indem die Kinder noch nicht abschätzen können, wieviel sie essen und eh dauernd am Futtern sind. Vielleicht würde ich das aber zum ersten Mal machen, wenn ich dabei wäre ( Familienfeste, Buffet oder " Fressgelage") um eben evtl abbrechen zu können und das besser einschätzen zu können.
Trotzdem finde ich den Vorschlag Klasse!!!
Da es bei Emmas Pumpe (sie hat den Omnipod) nur 1 verzögerten Bolus gibt, benutze ich den für das Abendessen wegen der "Nachbrennerei" eines aufregenden Tages und des meistens fetten Abendessens (warum finden Kinder Pommes so toll :sick: )
Grüsse vom Bodensee und viel Spaß für Paul bei seiner Geburtstagseinladung

Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einladung zum kindergeburtstag 09 Nov 2015 10:44 #98461

  • diabeteszwerg
  • User
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 75

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wir brauchen bei Nudeln eher keinen verzögerten Bolus. Ich verstehe noch nicht, worauf deine Frage zielt. Süßigkeiten musst du doch auch nicht verzögert abgeben.
Oder willst du das Insulin vor der Party abgeben? Warum?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama vom Diabeteszwerg (geb. Herbst 2010, erkrankt Sommer 2011, Therapie mit Pumpe Paradigm)

Einladung zum kindergeburtstag 09 Nov 2015 10:50 #98462

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 753

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
HI.
Das Essen lässt sich doch super berechnen. Entweder gehst du zum Essen mit und gibst das Insulin ab. Oder du fragst die Mutter, ob sie das tun könnte. Es muss ja nur die Ke eingegeben werden. Den Rest macht doch Bolus Expert oder? Es bleibt dir nichts anderes übrig, als zu fragen, zu was die Mutter bereit wäre und dann kannst du weiterplanen. 45 Gramm Nudeln, oder 90 kann sie sicherlich abwiegen. Kann dein Sohn schon selber messen? Vom Alter her ist das möglich aber nicht einforderbar. Mein Sohn hat in dem Alter damit angefangen. Allerdings auf freiwilliger Basis.
LG Michaela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einladung zum kindergeburtstag 09 Nov 2015 10:58 #98463

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 753

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
PS: Zu den Kindergeburtstag bin ich immer mitgegangen. Meist waren die Eltern froh, wenn ich mich dezent im Hintergrund gehalten habe. Oder,sie haben mich gleich aus Bespaßer eingeplant. Später hat es gereicht, wenn ich telefonisch erreichbar war.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einladung zum kindergeburtstag 09 Nov 2015 11:12 #98464

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1325

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
@emmama: ja ist ein kommischer plan hatte aber bei UNS so funktioniert als absolute ausnahme, bei späteren Festen konnte die die Pumpe selber bedienen (unter aufsicht), wo der Doc auch nicht begeistert war ;O)

@diabeteszwerg: es geht nicht um das verzögern selber sondern um ein unbeschwerten normalen Tag für das Kind ohne Mama wie die anderen Kinder auch.
Was natürlich in solch einer gruppe funktionieren muss ist das Pumpe kein Spielzeug ist, war bei uns zum glück nie ein Thema.

@mibi74: genau darum gehts, das nicht zu machen, wenn ich das richtig lese ist @MamaMitPaul frisch Pumpi, also geschweige das andere wissen wie man eine Pumpe bedient und ob ich das zulassen würde bzw. machen würde als unwissender Gastgeber?

Cheffchen
Folgende Benutzer bedankten sich: mibi74

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 1.7.17 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Einladung zum kindergeburtstag 09 Nov 2015 11:50 #98465

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 753

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Cheffchen. Es geht hier doch darum, wie wir Probleme gelöst haben. Das kann man nicht eins zu eins übertragen. Und der größte Fehler, den wir machen, ist viel zu wenig um Hilfe zu bitten. Klar kann sie ablehnen. Es ist eine Sache wie man es rüberbringt. Höflich. Auf keinen Fall fordernd! Und immer mit der Möglichkeit es zu überdenken. Es spricht doch schon für sich, dass das Kind zum Geburtstag eingeladen wurde! Ängste und Vorurteile kann ich nur abbauen, wenn ich auf die Menschen zugehe und mit ihnen rede.
Klar, ist es super, wenn Paul allein auf dem Geburtstag bleiben könnte. Je besser Mutter und Gastgeber sich absprechen, um so schöner wird das Kind diese Feier in Erinnerung behalten! Und genau darauf kommt es an! Immerhin ist Paul erst 4. In dem Alter hab er ich so um die drei bis vier Kindergeburtstage überstanden. PLus seinen eigen natürlich. Ich spreche also aus Erfahrung. Die waren nicht immer gut aber sehr sehr lehrreich.
Folgende Benutzer bedankten sich: emmama

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einladung zum kindergeburtstag 09 Nov 2015 12:07 #98466

  • MamaMitPaul
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 19

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Vielen Dank euch allen!
Es tut mir leid wenn ich soviel Verwirrung gestiftet habe.
Ich wollte meinem Sohn nur die Möglichkeit geben, wie
alle anderen an dem Geburtstag teilzunehmen.
Ohne Messen, ohne Pumpeneingabe und vor allem
ohne Mama!
Darum war meine Frage ob das mit dem vorher eingeben
und einen verlängerten Bolus einzustellen überhaupt
sinnvoll und vor allem sicher ist.
Aber mittlerweile habe ich mich dazu entschieden
halt eben mitzugehen und mich in eine Ecke zu verkriechen.
Alles andere ist mikr doch wohl noch zu unsicher.
Wir sind ja auch ganz neu in dem ganzen Thema
und deshalb auch noch sehr unsicher in vielen Fragen.
Ich danke euch allen für eure Reaktionen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login