Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Alleinerziehend und Elternzeit zu Ende

Alleinerziehend und Elternzeit zu Ende 25 Jan 2012 15:55 #64444

  • sinima
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 54

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo!
Nicht nur die täglichen Sorgen und Unsicherheiten mit DM Kind bereiten mir viel Sorgen,ich habe nun bald auch folgendes Problem.Ende April läuft meine Elternzeit aus.Ich habe davor als Flugbegleiterin gearbeitet,was natürlich nicht mehr geht,da ich ja nicht erreichbar wäre im "Notfall".Wisst ihr,ob ich einen Anspruch habe,eine andere Tätigkeit zu übernehmen?Ob ich,erstmal freigestellt werden kann,da DM erst seit 2 Monaten und ich mich noch gar nicht wieder in der Lage fühle wieder zu arbeiten;allein schon die nächtlichen Messungen.Ich fühle mich einfach total ausgezerrt.Bevor ich mich mit meinem Arbeitgeber in verbindung setze,würde ich gerne halt über meine Rechte Bescheid wissen.
Ich hoffe,jemand kennt sich aus und kann mir weiterhelfen!
Vielen Dank im Vorraus!
Silke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Alleinerziehend und Elternzeit zu Ende 25 Jan 2012 16:11 #64448

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3714

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

sinima schrieb: Hallo!
Nicht nur die täglichen Sorgen und Unsicherheiten mit DM Kind bereiten mir viel Sorgen,ich habe nun bald auch folgendes Problem.Ende April läuft meine Elternzeit aus.Ich habe davor als Flugbegleiterin gearbeitet,was natürlich nicht mehr geht,da ich ja nicht erreichbar wäre im "Notfall".Wisst ihr,ob ich einen Anspruch habe,eine andere Tätigkeit zu übernehmen?Ob ich,erstmal freigestellt werden kann,da DM erst seit 2 Monaten und ich mich noch gar nicht wieder in der Lage fühle wieder zu arbeiten;allein schon die nächtlichen Messungen.Ich fühle mich einfach total ausgezerrt.Bevor ich mich mit meinem Arbeitgeber in verbindung setze,würde ich gerne halt über meine Rechte Bescheid wissen.
Ich hoffe,jemand kennt sich aus und kann mir weiterhelfen!
Vielen Dank im Vorraus!
Silke


Hallo Silke,

mir sind leider keine Rechte in der Richtung bekannt (also ich fürchte, es gibt keine). Nimm dir doch mal euren Manteltarifvertrag und die Betriebsordnung vor. Vielleicht geben die etwas her. Im "meiner" Branche (Versicherungen) kann man z.B. nach der gesetzlichen Elternzeit noch eine tarifliche Elternzeit von 6 Monaten nehmen und unsere Betriebsordnung räumt Eltern mit kleinen Kindern auch ein paar klitzekleine Vorteile ein. Außerdem würde ich mich beim Betriebsrat erkundigen.

Viel Glück.

LG Heike
Folgende Benutzer bedankten sich: sinima

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Aw: Alleinerziehend und Elternzeit zu Ende 26 Jan 2012 17:28 #64505

  • monday
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1256

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Silke,
ich kann dir auch nicht mit Rechtsgrundlagen dienen, diesbezüglich könntest du dich aber im Expertenforum an Oliver Ebert wenden, das ist der Rechtsexperte hier.
Vielleicht hast du die Möglichkeit als Bodenpersonal eingesetzt zu werden? Ich würde mal mit deinem Chef sprechen und ihn auf deine Lage aufmerksam machen und fragen, was es für Möglichkeiten gibt. Aber du kennst deinen CHef, du wirst wissen, ob mit ihm zu reden ist....
Viele Grüße und alles Gute
Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Alleinerziehend und Elternzeit zu Ende 26 Jan 2012 17:59 #64511

  • sinima
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 54

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo!
Hab ihn schon angeschrieben,aber noch nichts gehöert;-(
L.G.Silke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Alleinerziehend und Elternzeit zu Ende 26 Jan 2012 18:29 #64516

  • monday
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1256

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Da die Experten das nebenbei ehrenamtlich machen, kann das immer ein bisschen dauern.
Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Alleinerziehend und Elternzeit zu Ende 26 Jan 2012 18:33 #64517

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Silke,

bedauerlicher Weise kann ich dir das auch nicht genau sagen allerdings kann ich dir als alleinerziehende Mama raten, dass du dir einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht suchst (du bekommst einen Beratungshilfeschein bei deinem zuständigen Amtsgericht, sodass dich die Beratung nichts kostet) dort kannst du dich dann auf alle Fälle erst mal erkundigen welche rechtlichen Möglichkeiten du hast. Diese Möglichkeit würde ich erst mal in Betracht ziehen. Natürlich kannst Du auch die kostenlose Rechtsberatung bei dem für dich zuständigen Arbeitsgericht in Anspruch nehmen und dich dort erkundigen :-) Was du auf alle Fälle erst mal nicht machen solltest wäre selbst zu kündigen, da du sonst keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld hast und eine Sperrzeit hast :-( Ich arbeit zwar in einer Anwaltskanzlei, allerdings viel zu weit weg und wir machen auch nur gewerbliches Arbeitsrecht. Es gibt wohl Möglichkeiten in größeren Betrieben, dass man die wieder zurückkehrenden Mütter in eine andere Abteilung, in deinem Fall wohl als Bodenpersonal, einsetzt. Der Schritt zum Betriebsrat ist daher schonmal gut und wie gesagt, eine Rechtsberatung kannst du dir jederzeit einholen. Solltest du noch Fragen haben bezüglich der Beantragung des Beratungshilfescheines wegen der Kosten, dann kannst du mir gerne eine PN schicken.

sg Tanja
Folgende Benutzer bedankten sich: sinima

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.161 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login