Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: HbA1c

HbA1c 12 Jan 2012 06:37 #63732

  • Herzchäferli
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 163

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Guten morgen zusammen

War gestern mit meiner kleinen Tochter, 17 Monate alt, beim Diabetologe ( ist seit anfang Oktober 2011 Typ 1 )! Dort wurde das erste mal den HbA1c gemessen. Der war bei 7.8. Findet ihr den zu hoch? :huh:
Ich persöhnlich finde ihn eigendlich nicht zu hoch!
Denn sie hat immer noch hin und wieder grosse Schwankungen. Die Einheit 0.025 wo die Pumpe als kleinste Einheit abgibt, ist immer noch zu gross. Mir währe es lieber, wenn es 0.0125 sei ;) .

Hatten auch einen kleinen Erfolg, die Pumpe wurde von BE auf KH eingestellt :P . Das wollte ich schon von Anfang an, nur der Diabetologe war dagegen :evil: .

Gruss Maja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: HbA1c 12 Jan 2012 10:51 #63739

  • Meike
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 519

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Zur Frage.
Wenn man nur den Wert betrachtet würde ich auch sagen er könnte besser sein, oder vielmehr man sollte einen besseren anstreben. Aber viel wichtiger als den Wert finde ich persönlich die Umstände unter denen er enstanden ist. Wenn sich bei uns ein Infekt an den anderen reiht bin ich mit nem höheren Wert zufrieden als in "normalen" Zeiten (die aber so gut wie nie vorkommen).
Was für ein Problem hatte der Arzt denn mit der Umstellung von BE auf KH? Ließen sich die Faktoren schlecht umrechnen?
Das Problem mit den 0,025 als kleinste Einheit kenne ich auch. Da bin ich echt froh, dass mit dem Kind auch der Insulinbedarf wächst. Mittlerweile kann ich sogar schon manchmal die Basalrate um 1/3 reduzieren ohne dass sie gleich auf 0 ist. ;) .
Bei uns macht es glaube ich nicht mehr so viel Sinn aber hast du dich mal über verdünntes Insulin schlau gemacht, ob das die Situation vereinfachen würde?
Auf jeden Fall alles Gute und schöne Werte!!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Liebe Grüße von Meike mit Luis (*2007,DM Typ1 seit 4/2010)

Aw: HbA1c 12 Jan 2012 11:23 #63741

  • AndreaH
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 220

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Maja,

in Bezug auf den HbA1c würde ich auch sagen, dass er einen Hauch zu hoch ist. Aber es kommt auch auf die BZ-Werte an, die Deine Tochter seit der letzten Messung hatte. Sind sie eher ausgeglichen oder fahren sie Achterbahn?

Unser Sohn hatte aktuell einen HbA1c von 7,2. Eigentlich ganz gut. Aber er hatte extrem hohe und extrem niedrige Werte. Also alles andere als aufgeglichen. Da taugt der beste HbA1c nix, wenn die Werte so blöd sind.

Liebe Grüße
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: HbA1c 12 Jan 2012 12:16 #63742

  • Herzchäferli
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 163

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Meike

Da meine kleine zur Zeit einen Wachstumschub hat, ist in Vier Wochen 3 cm gewachsen, ist sie andauernd beim Essen. Am Tisch will sie immer Gemüse und bei der Zwischenverpflegung dann aber keins. Die Teigwaren sind zur Zeit auch gerade nicht so der Renner. Da bekommt sie halt dann eine Apfel oder Brot / Guetsli. Das Problem mit dem Apfel ist leider das sie so lange braucht 10KH ungefähr eine Stunde !

Der Diabetologe, von meiner Tochter ist ein Deutscher! Und der will nur nach Deutschen Norm arbeiten :( . Sein Chef, der kommt ein mal pro Monat in die Schweiz, ist auch Deutscher, hat nichts dagegen, das wir mit KH rechnen wollen :) . Bei der letzten Sitzung war er dabei und auf einmal ging es, wir durften die Pumpe auf KH umstellen :silly: !
Seit die Pumpe auf KH eingestellt ist, sind komischerweise die Blutzuckerwerte auch viel besser. Wir hatten seit gestern noch kein Hypo und keinen Wert über 10mmol/l :woohoo: .

Übrigens, meine kleine hat jeden 2 Tag ein Hypo. Warum , wesshalb, das ist sogar für mich hin und wieder ein Rätsel :angry: .

Gruss Maja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: HbA1c 12 Jan 2012 12:20 #63743

  • Herzchäferli
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 163

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Andrea.

Die Blutzuckerwerte sind in der letzten Wochen immer wieder "Achterbahn" gefahren :unsure: .

Es gab wenige Tage, da waren die Zuckerwerte stabil :) . Wir hatten immer ihrgendwo einen Ausreisser! Nach oben oder nach unten oder beides.

Gruss Maja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: HbA1c 12 Jan 2012 12:53 #63747

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3714

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallöchen,

mein Beitrag hierzu ist, wie ich gerade sehe, wohl leider nicht gespeichert worden sondern verschwunden.

Das mit dem verdünnten, Insulin, was Meike sagte, hatte ich auch geschrieben.

Ansonsten: ich kenne mich zwar mit so kleinen "Süßen" nicht aus, aber nach allem, was ich von anderen gehört habe, ist in dem Alter ein HbA1c-Wert von 7,8 durchaus okay.

Unsere erste Diabetologin fand auch bei kleinen Kindern (und da zählte sie den damals 6-jährigen Lars durchaus noch dazu) sei der Zielbereich für den HbA1c-Wert 7-8.

Was sagt denn euer Doc?

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
Letzte Änderung: von Wenke.

Aw: HbA1c 12 Jan 2012 14:12 #63754

  • Herzchäferli
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 163

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hoi Heike

Unser Doc will am liebsten einen HbA1c-Wert unter 7 haben. Was ich ein bischen wahnsinnig finde :woohoo: .
Mit einem HbA1c-Wert 7-8 kann ich in ihrem alter eigendlich gut leben.

Gruss Maja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: HbA1c 12 Jan 2012 18:53 #63759

  • verenamario
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 263

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Maja,

Unser Doc findet für so kleine Kinder einen Wert zwischen 7-8 völlig in Ordnung. Ihm gefallen tiefere Werte unter 7 bei so kleinen Kindern nicht. Elias hat sich zwischen 7 - 7,5 eingependelt und der Arzt ist damit sehr zufrieden.

LG Verena

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: HbA1c 12 Jan 2012 19:56 #63762

  • famtine
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 33

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Maja,

Emilian brauchte am Anfang auch so kleine Einheiten, so dass wir die Pumpe manchmal für eine Std. sogar aus hatten. Unsere Diabetologin hält nicht so viel vom Mischen des Insulins , da das Mischverhältniss da doch immer total exakt sein muss, was nicht immer so gut klappt.

Wenn deine Kleine einen Apfel so langsam ist, wäre es doch eine Möglichkeit den Bolus Zeitverzögert abzugeben, wenn eure Pumpe das kann. So machen wir das dann.
Übrigens unser Wert 7,2 wurde sehr gelobt. Ist bei den Kleinen doch etwas schwierig, da jeder Wachstumsschub, Zahnen, ... da so viel ausmachen kann. :silly: Man gibt ja immer sein bestes!

LG Nadine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: HbA1c 12 Jan 2012 20:22 #63764

  • delphyine
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1793

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Also wir sind froh, wenn unser HbA1c unter 8 kommt, zweinmal hatten wir einen wert unter 7, der eine zumindest war mit extrem vielen Hypos erkauft
Man muss halt schauen, was machbar ist. Jedes bisschen weniger ist gut. Bei uns sind sämtliche Ärzte und wir selbst auch ratlos, jeden Tag mindestens eine Hypo, häufig sogar zwei oder drei, trotzdem HbA1c über 8. jedes bisschen niedriger erhöht die Gefahr auf schwere Hypos.Bei uns liegt es zum Teil daran, dass das Insulin erst NACH dem Essen verabreicht wird. Geben wir es vorher wird es besser, aber natürlich auch dank Hypos, die aufgrund von nicht gegessenem Essen dann vermehrt auftreten. Ob die 0,2% das rechtfertigen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.188 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login