Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Klassenfahrt und Vertrauen

Klassenfahrt und Vertrauen 23 Mai 2011 12:26 #55736

  • löwi2008
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 43

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo
Heute ist meine Tochter auf Klassenfahrt gefahren.Jannika hat die letzten Wochen
ihre Werte gefälscht.Habe es leider letzte Woche erst rausbekommen.Ab letzte
Woche heißt es nun alles kontrollieren.Habe den Arzt natürlich angerufen und der meint
das sie nur mit auf Klassenfahrt darf,wenn die Lehrerin alles überprüft! Jannika
hat da mehr Glück als Verstand!!!Sie hat im Tagebuch übrigens Werte von gut bis
schlecht aufgeschrieben und im Gerät sind Werte gespeichert (von einigen Ausnahmen
mal abgesehen) von 200-HI.Eigendlich habe ich ihr vertraut und ihr erlaubt,mich nicht
jeden Abend anrufen zu müssen,aber bei diesen Werten ein "muß"!!!
Mal sehen wie das diese Woche klappt.Der Arzt meint das es noch lange dauern kann,bis
man den Kindern mit Diabetes vertrauen kann,bis dahin muß man alles kontrollieren.
Gruß Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Klassenfahrt und Vertrauen 24 Mai 2011 14:28 #55775

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Andrea,

puuuuhhhh, lmaa :unsure: :blink: :( das waren meine ersten Gedanken, die mir hier durch den Kopf geschossen sind, gefälschte Werte, wer kommt denn auf so was und warum hat sie das gemacht? Waren ihre Werte so schlecht, dass sie glaubte sie müsse fälschen? Respekt, dass du sie noch mitfahren lässt. Ich weiss nicht, ich glaube ich wäre echt schrecklich enttäuscht vom Kind und von mir selbst, dass sie sowas macht.... Klar hast du nun noch mehr Angst als sonst und ich wünsche dir sehr, dass sie auch jeden Abend brav anruft. Der Arzt hat ja leicht reden finde ich, irgendwann muss man anfangen seinen Kindern zu vertrauen....
Ich muss das auch jedes zweite Wochenende beim Papa, da ist Markus auf sich alleine gestellt und ich könnte ko.... wenn ich nur daran denke. Klar ist Vertrauen gut und Kontrolle besser aber Werte fälschen?!? Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit...

Hast du mit ihr darüber gesprochen warum und weshalb sie das gemacht hat? Ich weiss nicht, ob ich das so "cool" wie du weggesteckt hätte, ich glaube ich hätte Markus nicht mitfahren lassen....

lg Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Klassenfahrt und Vertrauen 24 Mai 2011 16:31 #55778

  • löwi2008
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 43

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo
Klar habe ich mit meiner Tochter geredet!Aber da kam nur:Du hättest ja nur geschimpft!
Ich habe ihr dann mal wieder zum x-ten mal erklärt,das es ja immer eine Erklärung dafür gibt
und das ich das wissen muß um irgendwas ändern zu können (an der Pumpeneinstellung).Oder Jannika noch mehr daran
zu erinnern das sie spritzen muß,oder Katheter wechseln muß usw!!! Immoment schalten
meine Kinder auf " Stur".Schwierige Situation im moment bei uns!!!
Gruß Andrea
PS:Ich habe sie nur mitfahren lassen,wei ihre Lehrerin versprochen hat,Jannikas Werte zu kontrollieren
Sonst hätte sie zu hause bleiben müssen!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Klassenfahrt und Vertrauen 24 Mai 2011 22:04 #55796

  • iffi27
  • User
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 285

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

wie alt ist denn deine Tochter? Ich finde nicht, dass Eltern alles kontrollieren müssen, gerade in der Pubertät brauchen Jugendliche doch auch Freiheiten und sie müssen Verantwortung übernehmen können.

Unser Sohn wehrt sich auch - zu Recht - gegen Überwachung - gut, er ist jetzt schon fast 17, als er Dia bekam, war er 14. Aber er hat von Anfang an Verantwortung für seine Werte übernommen und er geht auch alleine zum Diabetologen. Seine Werte sind gut, auch ohne dass wir Eltern kontrollieren und hinter ihm her sind.

Insofern kann ja auch ein "gefälschtes" Tagebuch darauf hinweisen, dass deine Tochter lieber mehr Verantwortung für sich übernehmen möchte und weniger Kontrolle deinerseits.

Liebe Grüße
Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Klassenfahrt und Vertrauen 25 Mai 2011 07:54 #55803

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Andrea,

das mit dem "Du hättest ja nur geschimpft"! :unsure: das kenne ich, das könnte von Markus sein :P :laugh: der sagt auch immer, er hätte "sowas von keine Ahnung warum denn die Werte schon wieder sooooo hoch seien" und dann finde ich am nächsten Morgen eine leere Keksschachtel unter oder hinter dem Bett oder so wie neulich den halben Schrank voller leere Süßigkeitentüten.... Keine Ahnung warum die Kids in der Pubertät das machen, denn Markus bekommt Süßkram, in Maßen halt, so wie vorher auch, er müsste also nicht heimlich naschen.... Keine Ahnung, vielleicht setzt da bei denen irgendeine Gehirnwindung aus ;) :angry: .... Vielleicht ist es ja bei euch so, dass sie unbedingt mitwollte und deswegen die Werte gefälscht hat? Oder so wie Iffi angemerkt hat, vielleicht fühlt sie sich zu sehr kontrolliert.

Ich muss gestehen, gerade am Anfang war ich ein absoluter Kontrollfreak, alles war neu und unbekannt, alles hat sich nur noch um Diabetes, BZ-messen und Werte gedreht, der Spaß und die gute Laune blieben da echt oft auf der Strecke, jetzt trage ich jeden Morgen nur noch die Werte nach, wir sprechen kurz drüber, außer Markus hat super hohe Werte und wir müssen Ketone messen, sonst macht er relativ viel alleine, beim Papa oder auswärts sowieso. Ich muss ihm da auch vertrauen und da ich einmal am Tag die Werte nachtrage, kann auch nichts verfälscht werden ;-) Vielleicht wäre das was für euch? Sie misst sich ab dem Frühstück alleine und ihr sprecht einmal am Tag über die Werte und was so passiert ist?

Und zum Glück hat sie so eine tolle Lehrerin, die verspricht zu kontrollieren, es sind nicht alle Lehrer so tolerant und hilfssbereit :angry: :(

lg für euch, Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Klassenfahrt und Vertrauen 30 Mai 2011 09:47 #55962

  • löwi2008
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 43

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo
So,meine Tochter ist seit Freitag wieder zuhause!Ihre Werte waren so lalala,
aber immer noch viel besser als vorletzte Woche.Jetzt müssen wir an besseren
Werten arbeiten und ich muß alles kontrollieren! Mal sehen wie es meiner Tochter
schmeckt,diese Kontrolle.Meine andere Tochter (11 Jahre alt,auch Diabetikerin)wird wohl zu ihrem Vater
ziehen,dort wo es keine Regeln gibt.Das heißt auch Schulwechsel.Ich glaube Melina
sieht das alles durch die rosa-rote Brille.Mein EX hat zu mir gesagt:Er muß
ja allen nach der Schnauze reden,sonst zieht er die Arschkarte!!!
Das heißt also,er redet den Kindern und derm Jugendamt nach dem Mund!!!
Melina wird da voll untergehen.(Diabetesund Schule).Ich habe ihr vorgeschlagen
das sie in den Sommerferien 6 Wochen zu ihrem Vater kann.Mal sehen wie sie sich
entscheidet.Vielleicht kommt dann mal wieder Ruhe in meine Familie.
Gruß Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login