Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Körpertemperatur

Körpertemperatur 13 Feb 2011 19:38 #52986

  • Lina
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 188

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
hallo ihr lieben!

Habe heute mal mit einem TypII :gaehn: (meine Mutter,:sick: :angry: die eh alles besser weiß und jede erdenkliche Krankheit schon selbst hatte :blink: )eine Diskussion geführt und brauch euren Meinungen bzw. Erfahrungen.

Es ging darum dass Insulin(von außen zugefügtes wohl gemerkt, die Art ist egal,)eine tja... wie soll ich es erklären... eine Erhöhung der gefühlten, nicht unbedingt messbaren Körpertemperatur macht.
Sprich: meine Mutter sagt sie ihr seit dem sie das Insulin spritzt keine kalten Füsse mehr hat, was zur Tabletteneinnahme noch so war.
Jetzt ist es mir persönlich egal,:whistle: ob sie kalte oder warme Füsse hat und warum :whistle: was mich interessiert ist ob es tatsächlich so was gibt?:woohoo:

Lina war schon immer eher ein "Warmblüter" Mützen, Schals, Handschuhe hat sie noch nie getragen, außer als Baby dann auch sehr ungern.:huh:
Jetzt mit 4 Jahren ist ihr auch nicht wirklich kalt im Winter, sie geht mit offener Jacke/Schneeanzug immer nach draußen und behauptet steif und fest es ist ihr nicht kalt. Sie hat auch nach einer ganze weile draußen nicht unbedingt kalte Hände oder Ohren. der Nacken ist immer warm bis sehr warm.

Was mich jetzt echt interessiert ist: kann Insulin wirklich eine höherer Temperatur (keine Ahnung, evtl. durch einen erhöhten -grundumsatz??)erzeugen?:blink:
Es ist wie gesagt nicht messbar... die Körpertemperatur von Lina ist im Normalbereich, auch schon immer gewesen.

was sagt ihr auch schon mal beobachtet oder gehört?
habt ihr evtl.. andere Erklärungen?
liebe grüße
ANNEMARIE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Jeder neue Tag ist eine neue Chance, sich zu finden, in sich fündig zu werden, aus sich heraus zu gehen.

Ideale sind wie Sterne, wir erreichen sie niemals, aber wie die Seefahrer auf dem Meer können wir unseren Kurs nach ihnen richten.
Letzte Änderung: von Lina.

Aw: Körpertemperatur 13 Feb 2011 19:49 #52987

  • s_eusi
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 293

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
hallo annemarie,

also das habe ich bisher noch nicht gehört, das soll aber nicht heißen, dass es nicht stimmt.
ich kann dazu nur sagen, dass unsere tochter nach wie vor die gleiche körpertemperatur hat, mit oder ohne DM. Ella war schon immer eher ein frostköddel, sie bekommt also kalte füße wenn´s draußen kalt ist und sie sich nicht oder nur wenig bewegt. kalte hände hat sie sofort ohne handschuhe. das war schon immer so und ich kommte in den drei jahren DM keine änderungen feststellen.

bei deiner mutter kann ich mir vorstellen, dass sie seit der insulinbehandlung einfach bessere werte hat und somit dünneres blut, das es möglich macht die endglieder besser zu durchbluten...wäre zumindest eine möglichkeit!

bin auf weitere berichte gespannt!

liebe grüße
beate
Folgende Benutzer bedankten sich: Lina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Körpertemperatur 13 Feb 2011 20:21 #52990

  • Charly54
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 630

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Annemarie,

das kann ich mir nicht richtig vorstellen. Wir führen ja nichts ungewöhnliches zu, sondern das was der Körper nicht mehr herstellen kann. Der Körper merkt vielleicht nicht mal das es fremdes Insulin ist.

Charly war auch schon immer ein eher warmer Typ, auch vor DM-Zeiten. Er hat fast immer warme Hände und Füße und das ist mit Insulin nicht mehr und nicht weniger geworden. :dry:

viele Grüße, Katrin
Folgende Benutzer bedankten sich: Lina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Körpertemperatur 13 Feb 2011 21:40 #53000

  • Diabetes-Tiger
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 63

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Also mein Sohn läuft neuerdings auch ohne Jacke draußen rum, obwohl es total kalt ist...habe ihn in der Pause erwischt, ohne Jacke. Ich dachte ich spinne. Bei dem WETTER....
Ich glaube manche Kinder haben einfach kein 'Gefühl dafür oder sie bewegen sich so viel, dass ihnen sehr warm wird. Mein 'Sohn ist eher ein aktives Kind...
Aber manchmal denk ich auch, ist ihm denn nicht kalt? Warum läuft er ohne Jacke rum. Den Salat hatten wa denn, dass er Fieber bekam vor paar Tagen. Werte rauf und runter...es war sehr anstrengend, aber so langsam normalisiert es sich etwas...
Folgende Benutzer bedankten sich: Lina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Körpertemperatur 18 Feb 2011 17:23 #53216

  • monday
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1256

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Annemarie,
bei Typ II Diabetikern ist nicht immer so ganz klar, wie lange sie den Diabetes schon haben und bei Diabetikern, die lange Zeit nicht gut eingestellt sind (was ja bei nicht entdecktem Diabetes der Fall ist) und deine Mutter ja auch nicht weil es so gut lief von Tabletten auf Insulinspritzen umgestellt wurde, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass sich durch die Versorgung mit Insulin die Durchblutung verbessert hat. Denn eine Folgeschädigung ist ja, dass die Durchblutung nicht mehr so gut ist und da die Füße am weitesten weg sind von der "Durchblutungszentrale", trifft es sie halt zuerst.
Das wäre mein Erklärungsversuch für ihr Empfinden. Hoffe es ist halbwegs verständlich geraten.
Gruß Vera
Folgende Benutzer bedankten sich: Lina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Körpertemperatur 18 Feb 2011 19:45 #53223

  • bigmam8
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 66

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Hallo, finde dieses Thema total interessant. Unser C. hat, seit er DB. hat, kein Empfinden mehr für kalte Temperaturen, erst gestern lief er im KH. im T-shirt zum Essen über die Strasse.In der Schule gabs deswegen auch schon Ärger, er wurde blossgestellt, was mich sehr erboste.
C. sagte mir, dass er kein bischen friere.
Habe das eigentlich bisher mit seiner etwas eingeschränkten Körperwahrnehmung insgesamt gesehen. Wäre wirklich interessant, ob es doch mit der DB im Zusammenhang steht. LG. bigmam8
Folgende Benutzer bedankten sich: Lina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Körpertemperatur 18 Feb 2011 20:50 #53228

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1735

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo!

Zum Thema DM und Wärme-/Kälteempfinden kann ich jetzt nichts Brauchbares beisteuern,
aber ich selber muss seit 7 Jahren dauerhaft Cortison einnehmen (ist ja eigentlich auch ein körpereigenes Hormon) und mir ist auch deutlich wärmer als vorher.
Ich friere erst, wenn es richtig kalt ist und im Sommer schwitze ich schon bei eigentlich noch moderaten Temperaturen.
Je höher die Cortison Dosis ist, desto ausgeprägt ist dieses "Phänomen".
Kenne ich von anderen Cortison-Abhängigen auch.

Vielleicht gibt es da doch einen Zusammenhang zwischen "künstlichen" körpereigenen Hormonen und der gefühlten Körpertemperatur :huh: ???

LG, Cordula
Folgende Benutzer bedankten sich: Lina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)

Aw: Körpertemperatur 21 Feb 2011 12:23 #53305

  • iffi27
  • User
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 285

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo zusammen,

ich glaube eher nicht, dass das mit dem Insulin zusammen hängt. Unsere Tochter war schon immer "heißblütig" und lief ständig so herum, dass alle anderen anfingen zu frieren. Ihr war aber weder kalt noch fror sie oder wurde krank. Jahrelang ging das so. Im Moment habe ich den Eindruck, sie verliert diese Eigenschaft (mit 18,5 Jahren *grins*) und zieht sich jetzt so an, wie andere in ihrer Umgebung auch. Manchmal sagt sie sogar, ihr sei kalt *wunder*. Achso, sie hat keinen DM.

Unser Sohn dagegen war früher eher warm angezogen und es war nie ein Problem für ihn mit langer Hose, Jacke, Mütze etc. raus zu gehen. Jetzt ist er 16,5 Jahre alt, hat seit zwei Jahren DM und ... zieht sich sehr luftig an. Kurze Hosen sind quasi ab 4 Grad Außentemperatur angesagt, dicke Jacken auch erst bei "Unter-Null". Nur seine Mütze setzt er gern bei jedem Wetter auf - ist wohl auch ein eher cooles Beiwerk. Er scheint keine Kälte mehr zu spüren, aber ich glaube, dass das eher pubertätsbedingt ist als dass das mit dem DM zusammenhängt. Vielleicht wirkt ja eine Testosteron-Ausschüttung ähnlich wie Cortison *grübel*. Jedenfalls sind alle seine Freunde auch so drauf, ohne dass sie DM haben.
Unser Sohn zieht aber vor allem gern kurze Hosen an (sie sind etwa drei viertel lang), weil er damit so gut spritzen kann. Da machen einem die paar Grade Kälte doch nix aus *kopfschüttel*.

Liebe Grüße
Steffi
Folgende Benutzer bedankten sich: Lina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.168 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login