Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...

THEMA: mehrfachverwendung pennadeln??

mehrfachverwendung pennadeln?? 02 Apr 2007 23:14 #15264

  • Tamaramaus
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 139

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform:
hallo,
also ich bin immer wieder stark verwundert wieviele ihre pennadeln nicht nach jeder injektion wechseln.
wir haben damals nach jeder injektion die nadel entsorgt und vor jedem spritzen eine neue nadel verwendet.

ich habe hier einmal einen kleinen auszug in dem ihr nachlesen könnt was bei mehrfachnutzung der pennadeln passiert.
[/color]

auszug von ypsomed

In Deutschland gibt es mittlerweile hervorragende Hilfsmittel für die erfolgreiche Umsetzung einer Insulintherapie. Sie beginnt bei modernen elektronischen Messgeräten, kleinen unauffälligen und schmerzarmen Stechhilfen sowie den unterschiedlichsten Pens für jeden Bedarf. Der Erfolg einer Insulintherapie wird aber nicht unwesentlich auch über die Pennadeln bewerkstelligt. Diese sollen schmerzarm sein und die häufigen Injektionen gut verträglich machen.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, sind die modernen Pennadeln sehr dünn, scharf geschliffen und besitzen einen Gleitfilm. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass sich bereits bei der ersten Verwendung der Nadel der Gleitfilm abnutzt und reißt. Nach der zweiten Injektion ist dieser schon kaum mehr nachweisbar. Außerdem besteht die Gefahr, dass sich die hauchdünn geschliffene Nadelspitze verbiegt. Dies geschieht einerseits beim Durchdringen der Haut, andererseits bei der Rückführung der Nadel in die Schutzhülle oder die Kappe des Insulinpens. Außerdem können Gewebereste an einer schlecht gleitenden Nadel hängen bleiben und zu einer Keimbesiedelung führen. Dies gilt umso mehr, wenn der Pen am Körper getragen wird (Winter) oder bei hohen Temperaturen (Sommer).

Mehrfach verwendete Pennadeln führen durch Verletzung des Gewebes zur Ausbildung von Lipohypertrophien. Diese, vereinfacht beschrieben Fettgewebswucherungen, führen einerseits zum Verlust des Schmerzempfindens, was der Patient meist als angenehm empfindet. Dadurch wird bevorzugt in diese Lipohypertrophien hinein injiziert, was die Entstehung und Größenzunahme der Lipohypertrophien verstärkt. Anders als gesundes Unterhautfettgewebe ist das veränderte Fettgewebe nicht mehr gleichmäßig durchblutet. Dies hat zur Folge, dass Insulin an dieser Stelle schlechter resorbiert wird wie an gesundem Gewebe. Entsprechend verändert sich auch der Wirkeintritt von Insulin, so dass die Insulinwirkung schlecht kalkulierbar wird.

Und es gibt noch eine weitere Gefahr der Mehrfachverwendung von Pennadeln, nämlich, dass einige Insulinsorten die Pennadel verstopfen können. Entsprechend wird die Insulindosis nicht komplett verabreicht, was ebenfalls zu stark schwankenden Blutzuckerspiegeln führen kann.


Daher gelten folgende Empfehlungen, um die möglichen Risiken durch falschen Gebrauch von Pennadeln vorzubeugen:

* Die Nadel ist ein Einmalartikel, der regelmäßig gewechselt werden soll.

* Idealerweise geschieht dies nach jeder Injektion.

* In jedem Falle sollte die Nadel bei Mehrfachgebrauch jedoch täglich gewechselt werden.

ich hoffe das euch dieser artikel weiterhelfen kann, da ich vermehrt festgestellt habe wie unsicher sich manche von euch in der verwendung der pennadeln sind.

glg tanja
[/b]

Post geändert von: Tamaramaus, am: 02. Apr. 2007 23:17

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:mehrfachverwendung pennadeln?? 02 Apr 2007 23:18 #15265

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
;) Huhu,

super das du dir die Mühe gemacht hast das rauszusuchen.

Hoffe das sich das ganz viele zu Herzen nehmen und von jetzt an die Pennadeln nach dem ersten Pieks wechseln.

glg Rita ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:mehrfachverwendung pennadeln?? 02 Apr 2007 23:20 #15266

  • Chanti
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 113

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Ich bin mir nicht unsicher wie und wann ich wechseln muss.
Daniel pickt sich actra 2-3 mal am tag und wechselt jeden morgen die Nadel.Das Protaphan einmal zur nacht wird täglich gewechselt.Das selbe haben sie auch mit ihm so im Krankenhaus gemacht.Die Nadel wird vor jeder Injektion überprüft ob sie ok ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:mehrfachverwendung pennadeln?? 02 Apr 2007 23:27 #15268

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
@Chanti,

hm die Nadel ist doch so klein und fein, wie kannst du da sehen ob sie in Ordnung ist.

:dry:
Also ich hätte da meine Schwierigkeiten zu sehen ob der "Gleitfilm" noch da ist. Denke den kann man nicht mit bloßen Auge erkennen. Auch ob die Nadel stumpf ist, denke ich ist für uns nicht zu sehen, sondern das merken eher die Kids. Ob die Nadel verbogen ist, gut das mag man sehen aber der Rest.???????

Was ich auch nicht verstehe ist, warum wird die Nadel für das Protaphane öfter gewechselt als die andere????

lg Rita ;)

Post geändert von: sky, am: 02. Apr. 2007 23:29

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:mehrfachverwendung pennadeln?? 02 Apr 2007 23:29 #15269

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo Tanja,
super das hier reingestellt hast. Naja uns hatte man damals nicht ausdrücklich gesagt, ihr müsst jedesmal wechseln. Nur Kirsten sollte austesten ab wann es weh tut. Und da viele hier auch nicht jedesmal gewechselt haben, naja.

Aber jetzt macht sie es auch, da Actrapid zu den Sorten auch gehört die verstopfen. Und wenn sie weiterhin keine Pumpe, dann ist halt wirklich besser jedesmal zu wechseln um dem Bauch auch was gutes zu tun.

lg Inge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:mehrfachverwendung pennadeln?? 02 Apr 2007 23:34 #15270

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo Chanti,
man kann äußerlich ja nichts ansehen und auch nicht durchschauen ob da was verstopft ist. Das Ergebnis kommt dann später, bei der nächsten Messung ob alles durch ist. Das haben wir jetzt bei Actrapid festgestellt. Nadel runter, morgens Nadel rauf und es kommt alles raus und mittagswert nicht mehr so hin und her.

lg Inge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:mehrfachverwendung pennadeln?? 03 Apr 2007 01:20 #15271

  • Tamaramaus
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 139

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform:
@ rita @ inge
danke euch, das freut mich. hoffe es hilft hier einigen.

@chanti
mit bloßem auge kannst du nicht erkennen inwiefern die nadel abgestumpft etc ist.
die spritzstellen können sich leichter entzünden,verhärten etc.
wir haben wie rita und inge jedes mal nach der injektion die nadel entsorgt und vor jeder neuen injektion eine neue nadel auf den pen geschraubt.
den stahlkatheter muss ich auch alle 2 tage wechseln, würde ihn auch nie länger liegen lassen.

glg tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:mehrfachverwendung pennadeln?? 03 Apr 2007 09:47 #15284

  • Chanti
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 113

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Ich meinte eher ob sie verbogen ist ich pack sie ja nicht unter ein Mikroskop:)
Verstopfung kann denke ich auch nicht passieren da er immer vorher Einheiten abspritzt das es stumpf werden kann mag sein aber er pickt sich selbst nicht ich und wenn er nicht grad so sticht das es danach blutet tut es ihm nicht weh.Katheter kann und will ich nicht mitreden oder was zusagen weil Daniel das nicht hat.Und seine Werte liegen alle zwischen 70 und 120.Ausser bei den Infekten im mom da fahren sie Achterbahn.

Post geändert von: Chanti, am: 03. Apr. 2007 09:49

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:mehrfachverwendung pennadeln?? 03 Apr 2007 12:06 #15289

  • Angela Malirs
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 109

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2001
  • Therapieform:
Hallo Tanja!

ich wechsel seit meiner frage an euch nun auch jedes mal die nadeln nach dem spritzen... ich habe nämlich jetzt festgestellt, daß kathi keine blauen Flecke mehr dadurch hat...

Danke für die Mühe für das einstellen des artikels...

ich finde, man wird sich manchmal ganz schön selbst überlassen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:mehrfachverwendung pennadeln?? 03 Apr 2007 12:13 #15292

  • Tamaramaus
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 139

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform:
hallo angie,
ja ich bin auch etwas verwundert inwiefern einigen informationen fehlen, wie z.b. das wechseln der pennadeln,ketoazidose etc.
aber ich kann dir aus meiner erfahrung sagen, das man reinwächst und manche dinge die gerade am anfang von dm nicht selbstverständlich waren auf einmal zum alltag gehören.
glg tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.183 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login