Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Verdacht auf Diabetetes Typ 1- Befund aber Merkwürdig

Verdacht auf Diabetetes Typ 1- Befund aber Merkwürdig 07 Mai 2019 09:16 #111482

  • Zolou
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo Zusammen!

Ich brauche dringend eine Meinung / Einschätzung und hoffe, dass sich hier evtl jemand einliest.

Mein Sohn ist 5 - letztes Jahr bei der U Untersuchung wurde Zucker im Urin festgestellt, wir sollten am nächsten Tag erneut Urin abgeben. Diesmal war er unauffällig- es wurde ein verunreinigter Becher vermutet.

Dieses Jahr das gleiche Spiel- wir wurden ein paar Stunden nach der U zum Arzt zitiert, er hätte 250 Zucker im Urin und Ketone ließen sich nachweisen.

Es wurde der Blutzucker gemessen, der war bei 128, eine halbe Stunde ca nach einem deftigen Essen. Im Urin war noch 100 Glucose nachweisbar, keine Ketone mehr.

Am nächsten Morgen gingen wir wieder eine halbe Stunde nach dem Frühstück- Glucose im Urin weiter runter auf 50- Blutzucker 80.

Wir durften daraufhin in den Hollandurlaub mit Urinteststäbchen. Da war jetzt 4 Tage nichts und heute hat er wieder Zucker im Urin.

Hatte das Jemand auch so? Der Arzt sagte, es wäre sehr ungewöhnlich, entweder hätte man Diabetes oder man hat es nicht. Mal ein bisschen und dann wieder nicht gäbe es nicht. Er hat sonst nichts, keinen gesteigerten Durst, Wasserlassen normal.

Maximal hat er mal immer Phasen mit Durchfall oder hellem Stuhl. Das aber auch schon länger nicht mehr.

Wir machen uns totale Sorgen, sollen zur Abklärung in eine Klinik wenn wir wieder zurück sind. Kann es auch andere Ursachen als Diabetes haben?

Für Eure Meinungen wäre ich sehr dankbar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Zolou. Begründung: Rechtschreibung

Verdacht auf Diabetetes Typ 1- Befund aber Merkwürdig 07 Mai 2019 15:23 #111484

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2932

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Zolou,

ich empfehle auf jeden Fall eine ärztliche Abklärung der "verwirrenden" Symptome.
Es gibt Menschen, die haben eine erniedrigte sogenannte Nierenschwelle, also die Blutzuckerhöhe, ab der Zucker im Urin ausgeschieden wird. Da wird dann auch bei normalen oder gering erhöhten BZ-Werten bereits Zucker im Urin gefunden.
Ich kann dir für deinen Wohnort keine spezielle Klinik empfehlen, es sollte aber möglichst eine sein, die sich mit Stoffwechselveränderungen/ -erkrankungen auskennt. (unter Umständen die Klinik in Herdecke oder Hagen??)

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Verdacht auf Diabetetes Typ 1- Befund aber Merkwürdig 07 Mai 2019 22:21 #111486

  • Zolou
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo Egon!

Ja vielen Dank- haben nächsten Freitag einen Kliniktermin bekommen. Für einen Diabetes Typ 1 ist das doch eher ungewöhnlich oder?

Heute hatte er ja Zucker im Urin- er war total blass heute, Durchfall hatte er und er war schlapp. Das hat er wirklich öfter - vor allem mit dieser starken Blässe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verdacht auf Diabetetes Typ 1- Befund aber Merkwürdig 08 Mai 2019 15:38 #111488

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2932

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Zolou,

ich habe auch keine gescheite fachliche Erklärung/Vermutung für diese Symptomatik. Darum ja auch mein Rat, das ärztlich abklären zu lassen. Gut, dass ihr schon Freitag einen Termin dafür habt.
Ich bin halt kein Mediziner, sondern "nur" eine "Medizinische Hilfskraft" :unsure: :P
Ich wünsch euch, dass eine Erklärung/Ursache dafür gefunden wird - und dass ihr alle damit gut leben könnt!

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.145 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login