Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Korrekturen Nachts

Korrekturen Nachts 08 Mär 2018 15:15 #108107

  • Arimar
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Hallo zusammen,

eine Frage, wenn das Kind ca. 22.30 Uhr ziemlich hoch geht auf 280, wie viel Korrektur macht ihr? Diese Anstiege kommen meistens vom fetten/kohlenhydratreichem Essen (versuchen es schon abends zu vermeiden, aber manchmal reagiert der Körper wieder anders auf das gleiche Essen). Ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass die normale Korrekturberechnung für den Tag nicht nicht zugreift, wenn ich 1 IE Novorapid spritze bringt es überhaupt nichts. Ich habe mich noch nicht getraut, die Rate zu verdoppeln. Meine Tochter wacht morgen früh meistens dank Levemir doch mit guten Werten auf (100-150), aber die 3-4 Std. 22 bis 2 Uhr ist sie sehr hoch.
Vielen dank an alle!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Korrekturen Nachts 08 Mär 2018 20:15 #108112

  • Kosima
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 57

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,
wir spritzen eine Korrektur immer erst ab 1,5 IE Novorapid. Wenn deine Tochter allerdings gegen morgen wieder normale Werte hat, wird sie höchstwahrscheinlich bei einer nächtlichen Korrektur in die Unterzuckerung kommen.
Wir machen es so: wenn uns der hohe Wert sehr stört, korrigieren wir und kontrollieren dann engmaschig (damit ist die Nachtruhe allerdings auch ziemlich gestört...), oder aber wir lassen es einfach so.
Es gibt oft auch andere Faktoren, die für den nächtlichen Anstieg verantwortlich sind (z.B. Wachstumshormone), solange der Wert von selbst fällt, arbeitet das Basalinsulin gut, und das ist doch schon mal positiv!
Viele Grüße
Susanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Korrekturen Nachts 09 Mär 2018 08:07 #108114

  • Danis
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 22

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hi Arimar, nach unserer Erfahrung das Essen mit Avokado (ca 100 g) + Milch/Obst/Gemüse nach 20 Uhr immer bringt stabile BZ-Werte , ca 3-4 Stunden, zB 100->150->100. Deswegen kann ich nur empfehlen was mit Avokado zu kombinieren und dann schauen Sie wie es geht, vllt Bz wird niedrieger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Korrekturen Nachts 09 Mär 2018 09:07 #108117

  • Drei-B
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 19

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Wäre interessant zu wissen:Wenn dieser Anstieg nicht da ist liegt der Morgenwert dann Deutlich niedriger?
Wenn ja müsstet ihr an der Basal Schraube drehen (früher oder später spritzen /Menge anpassen je nach dem)
Weil wenn nur das Basal denn Anstieg auffängt ist das ziemlich heftig.

Grüße
Benjamin




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Korrekturen Nachts 09 Mär 2018 10:00 #108118

  • Arimar
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Hallo Kosima,

vielen Dank! Die Kontrolle ist bei der Korrektur nachts das A und O! Mein Problem ist, bei Novo, der wirkt doch nicht schnell, dass man sofort den Effekt sieht. Aber wenn Sie sagen, wenn die Werte Morgen früh gut sind, dass passt der Basis Insulin, da bin ich schon froh. Gestern Abend hatten wir eine magere Mahlzeit, meine Tocher ist auf 210 doch für paar Std. hoch gegangen, aber danach war die ganze Nacht bei 120-150, Wert morgen früh 100. Ich denke, dass passt dann auch.
Vielen Dank!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.145 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login