Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Kennt ihr solche Tage? 26 Jul 2015 21:00 #97535

  • NoKa
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 55

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Guten Abend :)
Kennt ihr solche Tage, an denen einfach nichts passt? :unsure:
Tage an denen man spät aufsteht, spät frühstückt und danach alles aus dem Ruder läuft? Aufwachwert normal (6,8 mmol/l). Frühstück: Brot mit Butter und Nutella, Bolus wie immer, zwei Stunden später, viel zu hoch, Korrektur wie üblich, 2 Stunden später Hypo, 1 schneller Wert, 1 langsamer Wert, 2 Stunden später wieder zu hoch usw. Das zieht sich durch den ganzen Tag und ist für alle anstrengend und mühsam.
Wieso manchmal diese pendelartigen Ausschläge? Ich kann mir das nicht erklären. Basalrate passt im Moment gut, aber es sind im Moment in der Schweiz Schulferien und die Tagesabläufe sind natürlich nicht wie üblich. Was mir an solchen Tagen Sorgen bereitet, sind die Schwankungen, die sicher auch anstrengend und ungesund für den Körper sind. Zudem ist der Verzehr an Süssigkeiten zur Bekämpfung der Hypos an diesen Tagen viel zu hoch!
Wie übersteht ihr solche Tage?
Schönen Abend und liebe Grüsse aus der Schweiz
Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kennt ihr solche Tage? 26 Jul 2015 23:15 #97541

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2261

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

da gibts mehrer Version, meine währe.

Bei uns ist ein Pendel von Diadoc gewünscht, wenn zu Tief gibts extra BE mit Ziel etwas ausschlag nach oben und ca 4h auch nicht korigieren, so lang das im Rahmen bleibt. Dies ist hier normal und auch gut vorschaubar (siehe Bild).



Wie macht ihr das mit BE-Faktor? wir habe normal 6-9 Uhr und 10-14 Uhr andere BE-Faktoren die so auch passen, jetzt in den Ferien kann sein das es auch mal nach 10 Uhr Frühstück gibt und da wird trotzdem das von 6-9 Uhr genommen da der Körper nach aufstehen etwas mehr brauch. Wenn sie aber schon 1-2Uhr Spielt also Körper schon auf touren dann das 10-14 Uhr.


(Luste das mit den 4 Stunden ist selbst bei Medtronic schon so angekommen als die Frage von den mal kam wie so wir den Bolus-Expert nicht nutzen, "ach bei Diadoc X")

Cheffchen

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 07.11.20, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre2 / Bubble / xDrip / Nightscout

Kennt ihr solche Tage? 27 Jul 2015 09:45 #97544

  • stef1
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 383

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Karin,

kurz und knapp ... ja, wir kennen solche Tage. Und leider ist es da mit einem Ausschlag nach oben und unten nicht getan, sondern es pendelt "lustig" weiter.

Bei uns muss morgens Insulin dasein (wir bolen 1/4 Stunde vor dem Frühstück eine Einheit Insulin, die wir dann später beim Essensbolus wieder abziehen), bevor die ganzen Kohlenhydrate kommen. Wenn das Insulin erst zum Frühstück gegeben wird und dann in den Ferien auch noch viel mehr gegessen wird, funktioniert gar nichts mehr. Leider funktioniert das in den Ferien nicht immer. Wir wissen nicht genau, wann Silas aufsteht und er vergisst es häufig die 1 Einheit vorher zu bolen und schon haben wir Werte jenseits der 200!

Ein weiterer Unsicherheitsfaktor ist bei uns in den Ferien die Frage, was der Sohn nach dem Frühstück macht. Während der Schulzeit geht er seinen Schulweg und ist dann im Unterricht, also von der körperlichen Aktivitäten ein immer ähnlicher Ablauf. In den Ferien schwankt dies von auf dem Bett liegen und lesen oder "daddeln" und draußen mit Freunden Fußballspielen und Fahrradfahren - also zwischen 0 und 100!

Wenn wir das nicht im Essensbolus mitberücksichtigen (Bett = mehr Insulin geben; draußen spielen = weniger Insulin geben), klappt es bei uns leider auch nicht. Wobei mein Sohn im Moment reichlich genervt von der blöden Fragerei seiner Eltern ist: "Was machst Du gleich denn?" Vor allem, da er es oft noch gar nicht weiß. Wer da noch gute Ideen oder Tipps hat - her damit!!!!

LG Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S., geb. 08/2005, D. seit 03/2012, Pumpe Accu chek combo seit 06/2012

Kennt ihr solche Tage? 27 Jul 2015 10:03 #97545

  • NoKa
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 55

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Danke für die Antwort. Exakt so ist es bei uns auch. Man weiss nicht, was Sohnemann gleich als Nächstes tut, sitzt er den ganzen Morgen rum oder geht er gleich raus und tobt den ganzen Tag rum. Fragen darf man nicht, sonst flippt er gleich aus.
Ich bin auch um Tipps jeglicher Art froh!
LG Karin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login