Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
×

Umfrage: Sachspendenaktion für Kids in Marokko

Ja, ich würde etwas spenden
8 88.9%
Nein, ich habe nichts zum spenden
1 11.1%
Weiss nicht
Keine Stimmen 0%
Anzahl der Wähler: 9 ( tiwo, SandrineBlue, Steffii, Andrea Sch, Noam ) Mehr
Bitte zuerst anmelden. Nur angemeldete Benutzer können an dieser Umfrage teilnehmen.

THEMA: Sachspenden für Diabetes-Kids in Marokko

Sachspenden für Diabetes-Kids in Marokko 27 Aug 2014 20:39 #93382

  • WebAdmin
  • Mitglied
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 5524

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo zusammen,

wir sind mit einer deutschsprachigen Familie in Kontakt, die in Marokko lebt und auch ein Kind mit Diabetes hat. Nach Aussage der Mutter mangelt es dort an vielen Hilfsmitteln, die hier in Deutschland Standard sind, was für die Familien dort ein echtes Problem ist.

Von Insulinpumpen ist dort gar nicht die Rede, sondern es mangelt vor allem an
  • 0,5 Einheiten Pens
  • Messgeräten
  • Teststreifen
WICHTIG: Messgeräte ohne Teststreifen machen keinen Sinn, da für die meisten modernen Geräte keine Teststreifen in Marokko zu haben sind.

Jetzt war unsere Idee, daß wir über Diabetes-Kids.de zu einer Spendenaktion für Marokko aufrufen, die Sachen bei uns sammeln und dann gesammelt nach Marokko schicken.

Bevor wir dies aber an die ganz große Glocke hängen, wollten wir hier im Forum Eure Meinung dazu erfragen und ob ihr bei so etwas mitmachen würdet.

Die Umfrage läuft bis zum 1. Sep. 2014

Vielen Dank für Euer Feedback.

Viele Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: monday

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Michael Bertsch
webmaster@Diabetes-Kids.de
www.diabetes-kids.de
Letzte Änderung: von WebAdmin.

Sachspenden für Diabetes-Kids in Marokko 27 Aug 2014 21:32 #93384

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1258

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Danke, ich finde es gut, Kindern mit Diabetes in anderen Ländern zu helfen. Und wenn man eine gute Kontaktadresse hat, so dass man weiß, dass die Hilfen ankommen und nicht irgendeine Organsation in die eigene Tasche wirtschaftet.

Ich würde immer noch gerne Mädchen mit Diabetes in Indien helfen, weil die lässt man einfach sterben, da sie auf dem Heiratsmarkt nicht vermittelbar sind. Aber genau da fehlt mir eine solche Adresse.

Auf einen Schlag hätten wir nicht so viele Teststreifen zu verschicken, vielleicht könnte man dann irgenwie jährlich welche sammeln? Ist natürlich dann auch sehr viel Aufwand. Oder vielleicht erst einmal sammeln, wer welche Messgeräte übrig hat und dann anfragen wer dazu Teststreifen spenden kann.
Ich finde es toll, dass ihr euch dafür engagieren wollt. Ihr macht eh schon soviel.
Lieben Gruß Vera
Folgende Benutzer bedankten sich: WebAdmin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sachspenden für Diabetes-Kids in Marokko 27 Aug 2014 22:16 #93386

  • marielaurin
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 936

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)

monday schrieb: Und wenn man eine gute Kontaktadresse hat, so dass man weiß, dass die Hilfen ankommen


Und ich würde hoffen, dass der Zoll nicht nach dem Durchleuchten sämtliche Päckchen mit relativ hohem "Wiederverkaufswert" einsackt. Und dadurch solche Hilfspakete doch nicht dort ankommen, wo sie benötigt werden.


Wir haben gerade eine Reportage über Kinderarbeit/Kindersklaven gesehen. Da würd ich auch am liebsten hinfahren und alle mitnehmen. In allen Steinbrüchen, aus denen Steine z.B. für den Kölner Neumarkt kamen, haben nur Kinder gearbeitet. Es gibt natürlich Zertifikate, die suggerieren, dass es keine Kinderarbeit gibt. Geprüft wird da nichts, sieht auf dem Papier toll aus - und die Kunden glauben es und zahlen horrende Preise für ein ach so tolles fair abgebautes Granit ...

Gleiches mit Sachspenden für wo auch immer. Am liebsten würde man selbst hinfahren und es vor Ort abgeben. Dann weiß man wenigstens, dass es ankommt, dass es genau dort landet, wo es soll. Und nicht irgendwo bei einem reichen Zwischenhändler steckenbleibt. Nur leider ist das finanziell mehr als utopisch ...

Wie würdet ihr Pakete schicken?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sina *1999, DM seit 12/2010, ICT mit Levemir und Novorapid

Sachspenden für Diabetes-Kids in Marokko 27 Aug 2014 22:16 #93387

  • Steffii
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 305

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ich bin auch gerne bereit zu helfen.

Ich glaube allerdings, dass gerade bei einer chronischen Krankheit nur eine dauerhafte Unterstützung sinnvoll ist.

Eine Patenschaft für ein Kind mit Diabetes wäre mir auch lieber, aber das ist natürlich etwas schwierig zu organisieren.

Da meine Tochter keine Messtreifen übrig hat :( wäre ich aber bereit einen Betrag X zu spenden den ihr entsprechend in Messstreifen umsetzen könnt.

Ein Tropfen auf den heißen Stein aber besser als ein Eimer Eiswasser über dem Kopf :silly:

LG
Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sachspenden für Diabetes-Kids in Marokko 28 Aug 2014 01:02 #93389

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1840

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallö,

ja aber gleiche bedenken mit Zoll/Post ob das da ankommt und überhaupt geschickt werden darf.

Sollen Sie am ende 20 verschieden messgeräte haben mit je 100 teststreifen.

Wir haben zwar 2 alte unterschietliche messgeräte (je 1jahr alt) die wir nicht mehr nutzen oder nie genutzt haben und eine handvoll teststreifen da zu (ob noch gut keine ahnung) und keine ahnung was wir damit tun sollen.

Wenn es heist OK Messgerät XY wer hat teststreifen, dann könnte man ein zwei packungen zum sammeler verschicken. Wie weit kommt man eigentlich mit 50 teststreifen bei PEN bzw. wie oft muss gemessen werden?


Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 17.08.19 Pizza Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Sachspenden für Diabetes-Kids in Marokko 28 Aug 2014 09:02 #93392

  • Andrea Sch
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 874

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo!

Ich finde die Initiative sehr lobenswert, habe aber auch so meine Bedenken, ob das wirklich dauerhaft funktioniert.
Zum Pen braucht man ja dann auch die passenden Ampullen. Sind die dann verfügbar? Messgeräte hätten wir ja auch zu vergeben, aber eben nur mit den 50 Teststreifen, die dabei sind.
Ich hätte Bedenken hier im Forum öffentlich dazu aufzurufen Teststreifen zu "sammeln". Würde die Krankenkasse da nicht Betrug vermuten? Ich weiß nicht, wie das rechtlich ist, aber darf nicht nur der tatsächliche Bedarf verordnet werden? Ich glaube nicht, dass man Anspruch auf eine gewisse Menge hat und die dann z.B. bei ebay verkaufen darf.
Andererseits: :DK: hat ja ziemlich viele Leser, und wenn jeder nur die Messgeräte mit den Teststreifen spendet, die er von der Herstellerfirma geschenkt bekommen hat (die sind halt bei uns z.B. nicht mehr originalverpackt :( ), und dazu vielleicht noch das Insulin und den Pen, die nach einer Therapieumstellung übrig gebleiben sind, dann kommt sicher auch eine schöne Menge zusammen!

LG
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Valentin (08/1998, D seit 04/2006, Accu Check Combo seit 2009, Novorapid)

Sachspenden für Diabetes-Kids in Marokko 28 Aug 2014 15:35 #93406

  • WebAdmin
  • Mitglied
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 5524

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo zusammen,

vielen Dank für Euer Feedback.
Aktuell ist geplant, daß die Mutter die Spenden selbst bei uns abholt und dann persönlich mit nach Marokko nimmt.

Bei dieser Sache geht es nicht um Geldspenden, sondern nur um Sachspenden, also Pens, Messgeräte und Teststreifen.

Ich glaube nicht, daß die KK ein Problem damit hat, wenn nicht benötigte Teststreifen verschenkt werden. Wenn man sie verkaufen würde, dann schon eher.

Viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Michael Bertsch
webmaster@Diabetes-Kids.de
www.diabetes-kids.de

Sachspenden für Diabetes-Kids in Marokko 28 Aug 2014 18:16 #93408

  • SandrineBlue
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 186

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1988
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Naja bei den Hilfsmittel wie Testgeräte und Stechhilfen ist das ja noch einfach, aber teststreifen ist halt wirklich schwierig. Da würde ich auch nicht zu Spenden im großen Stil aufrufen...

Ich spende mein noch haltbnares, nicht benötigtes Insulin immer an "Insulin zum Leben".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sachspenden für Diabetes-Kids in Marokko 30 Aug 2014 16:35 #93419

  • tessa
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 331

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

ich habe unsere nicht mehr benötigten Testgeräte und Teststreifen (abott free style) an Insulin zum Leben geschickt und nun definitv nur noch für den eigenen Bedarf.

Eine Patenschaft würde ich auch unterstützen, denn leider reicht ja eine einmalige Spendenaktion nicht aus.

LG Teresa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sachspenden für Diabetes-Kids in Marokko 30 Aug 2014 17:22 #93420

  • Joa
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1130

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

WebAdmin schrieb: Aktuell ist geplant, daß die Mutter die Spenden selbst bei uns abholt und dann persönlich mit nach Marokko nimmt.

Sollen die gesammelten Sachen dann nur für diese Familie sein, oder ist geplant, dass die Mutter in Marokko die Artikel privat verteilt?
.
.

Ich glaube nicht, daß die KK ein Problem damit hat, wenn nicht benötigte Teststreifen verschenkt werden.

Mmmh, ich hätte eher die Sorge, dass die Kassen auf den Gedanken kommen könnten, dass hierzulande zu viele nicht benötigte Teststreifen verschrieben werden. :unsure:

Gruß
Joa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

*1953 D:1985, CSII seit 1988, z.Z. Paradigm Veo, Apidra
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.177 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login