Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Sehschwäche 22 Dez 2010 13:55 #45166

  • stöcker
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 43

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,
ihr müßt mich bitte einmal beruhigen.Dennis hat seit 2 Jahren DM. Seine Augen waren immer super.
Ende November waren wir beim Augenarzt.Dennis konnte mit einem Auge fast gar nichts erkennen, mit dem
anderen ging es so einigermaßen.Der Arzt sagte, wir sollen in einem halben Jahr wiederkommen
wahrscheinlich benötigt er eine Brille.
Am Sonntag waren wir in der Kirche und die Kinder mußten ein Lied vorsingen.Der Text wurde ziemlich
groß angeschlagen.Dennis sang nicht mit, er sagte mir er hätte das nicht erkennen können.
Vor dem Fernseher zwinkert er vermehrt. Heute kam er aus der Schule und sagte das Auge tät ihm weh.
Mein Augenarzt hat natürlich Urlaub.Ich weiß nicht was ich machen soll.
Abwarten oder zu einem Augennotarzt gehen.

Gebt mir bitte einen Tip

Liebe Grüße

Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sehschwäche 22 Dez 2010 14:06 #45168

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2939

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Steffi,

nach 2 Jahren Diabetesdauer wird die augenblickliche Sehstörung wahrscheinlich nicht eine Diabetes-Folgeerkrankung sein.

Sehstörungen treten allerdings auf, wenn der BZ hoch ist. Bei kurzfristig hohen Werten nur solange er hoch ist. Wenn er länger hoch ist/bleibt, kann die Sehstörung auch länger andauern.
(Auch in der Unterzuckerung treten natürlich Sehstörungen auf.)

In den genannten Fällen sind Schmerzen am/im Auge allerdings selten.

Eine Klärung kann da nur eine weitere Augenuntersuchung bringen. Bei weiter anhaltenden Schmerzen und Sehstörungen, rate ich zu einer kurzfristig durchgeführten Untersuchung.

Ich hoffe für euch, dass die Beschwerden sich wieder schnell verziehen.

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Aw: Sehschwäche 26 Dez 2010 09:54 #45206

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3857

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Für mich klingt das nach normaler Fehlsichtigkeit. Sowas hat der Augenarzt ja wohl auch schon festgestellt, wenn ich das richtig verstanden habe.

Lars (6) hat die Brille ein Jahr vor dem DM bekommen. Er klagte auch immer erst, ihm täte ein Auge weh oder ihm sei schwindelig. Der Kinderarzt stellte dann fest, dass er nicht so optimal sehen konnte, wie es eigentlich sein sollte und überwies uns zum Augenarzt.

Da die Versorgung mit Augenärzten hier im Rheinland ganz schlecht ist, habe ich Tage gebraucht, bis ich irgendwo zeitnah einen Termin hatte.

Der Augenarzt stellte dann Weitsichtigkeit fest, meinte auch, Lars bräuchte vielleich tbald mal eine Brille und bat uns in 6 Monaten wiederzukommen. Ich war so baff, dass ich mich nicht gewehrt und gefragt habe, warum denn erst in 6 Monaten, wo er doch jetzt schon schlecht sah und Beschwerden hatte.

(Scheint bei Dennis ja so ähnlich zu sein.)

Ein paar Tage später gingen wir auf ein "30-Zone"-Schild zu. Ich hatte (mit Brille) schon 50 m vorher lesen können, was darauf steht, da fragte mich Lars: "Was ist das für ein Schild?" Klar, er war gerade erst 5 geworden, da konnte er noch nicht lesen, aber auf meine Frage: "Erkennst du die Zahlen auch nicht?" schüttelte er den Kopf und sagte: "Nö, die sind ja viel zu klein."
Da wurde mir erst klar, wie schlecht mein Kind sieht und ich habe beim Augenarzt Druck gemacht.
Der Arzt verordnete dann endlich eine Brille und seitdem geht's Lars augenmäßig wieder gut.

So oder so, ich würde auf jeden Fall dafür sorgen, dass Dennis nach Weihnachten so bald wie möglich noch mal untersucht wird. Dann wird ihm hoffentlich geholfen und ihr könnt alle wieder ruhig schlafen, denn nervös machen würde mich das auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Aw: Sehschwäche 26 Dez 2010 16:39 #45209

  • stöcker
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 43

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

ich danke euch für eure Antworten.Ich hatte am 23.12.10 doch noch bei einem Augenarzt, notfallmäßig einen termin bekommen. Er hat ihn untersucht.Er hat ein e sehr starke Fehlsichtigkeit(aber nicht mit DM zusammen hängend).
Wir haben ein Rezept bekommen für eine Brille.Dann sind wir sofort zum Augenoptiker gegangen,haben für Dennis eine Brille ausgesucht.Am 24.12.10 haben wir sie dann auch schon bekommen.Das war für uns ein super Weihnachtsgeschenk.

Ich hoffe ihr habt auch alle noch schöne Feiertage

Liebe Grüße

Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sehschwäche 27 Dez 2010 11:54 #45217

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3857

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Na, da bin ich ja beruhigt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Aw: Sehschwäche 01 Jan 2011 09:59 #45270

  • Juli
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1050

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Super! Das Abwarten von weiteren 6 Monaten deines Augenarztes habe ich ehrlich auch nicht verstanden! Wenn dein Kind so schlecht sieht, kann ich doch nicht mal einfach warten wie´s in 6 Monaten ist ...?! :woohoo:

Meine Tochter trägt auch Brille - seit sie 4 Jahre alt ist, also lange vorm DM. Unser Schlüsselerlebnis war, als mein Mann vom Arbeiten die Tür reinkam. Unser Wohnzimmer ist einige Stufen nach unten versetzt, jetzt aber nicht meilenweit entfernt. Und das Kind kniff die Augen zusammen und fragte "Mama, wer ist denn da gekommen?" :woohoo: :woohoo: :woohoo:
Da war dann der Augenarzt aber SOFORT fällig. Rausgestellt hat sich dann eine Hornhautverkrümmung, also nix, was wieder weggehen wird. Aber etwas, was in meiner Familie jetzt nicht unbedingt "neu" ist. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Sehschwäche 01 Jan 2011 10:23 #45272

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3857

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Juli schrieb: Super! Das Abwarten von weiteren 6 Monaten deines Augenarztes habe ich ehrlich auch nicht verstanden! Wenn dein Kind so schlecht sieht, kann ich doch nicht mal einfach warten wie´s in 6 Monaten ist ...?! :woohoo:

Meine Tochter trägt auch Brille - seit sie 4 Jahre alt ist, also lange vorm DM. Unser Schlüsselerlebnis war, als mein Mann vom Arbeiten die Tür reinkam. Unser Wohnzimmer ist einige Stufen nach unten versetzt, jetzt aber nicht meilenweit entfernt. Und das Kind kniff die Augen zusammen und fragte "Mama, wer ist denn da gekommen?" :woohoo: :woohoo: :woohoo:
Da war dann der Augenarzt aber SOFORT fällig. Rausgestellt hat sich dann eine Hornhautverkrümmung, also nix, was wieder weggehen wird. Aber etwas, was in meiner Familie jetzt nicht unbedingt "neu" ist. ;)

Ja, ich fand das auch total komisch. So komisch, dass mir die Worte fehlten.
Aber wie gesagt, hier ist man froh, wenn man überhaupt einen Termin beim Augenarzt kriegt. Der, bei dem ich mit dem Kids früher mal war, hatte klammheimlich zugemacht (ohne Nachfolger), der zweite hatte die nächsten 3 Wochen zu, der dritte (meiner) wollte mit meinem Sohn nichts zu tun haben (heißt, bot Termin im Februar an, es war Oktober...), der vierte nahm keine Hürther, der fünfte bot Termin im Dezember unter Voraussetzung, dass für €60 IGEL in Anspruch genommen werden... und schon der sechte war dann bereit sich mein Kind dann mal anzusehen... und schickte uns dann für 6 Monate erst mal wieder weg... ja, ja, die Augenärzte. Die Gegend hier ist da echt total unterversorgt.:(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.149 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login