Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

schlechte Nachtwerte 24 Mär 2010 07:52 #36611

  • akap
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 121

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
wir haben im Moment Propleme mit den Nachtwerten. Trotz Korrektur sind sie zu hoch. Habe schon ein paarmal Levemir erhöht und trotzdem hohe Werte.Tagsüber die Werte sind in Ordnung. Gestern Abend um 21 Uhr 162 nichts gemacht da unser Zielwert 150 ist. Um 22.30 Uhr 385, korrigiert. Um 3.00 Uhr 228 wieder korrigiert. Heute morgen 6.50 Uhr 228. Was kann das sein? Aceton hat sie nicht im Urin aber jedesmal Clucosewert zwischen 3 und 5.Ich kann ja nicht einfach immer weiter das Levemir erhöhen. Was kann das sein, denn am Tag sind die Werte ja in Ordnung?


LG Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: schlechte Nachtwerte 24 Mär 2010 08:30 #36614

  • katche
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 48

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

leider kann ich dir keine Antwort geben.
Bei uns läuft es auch ganz genau so in der Nacht.
Tagsüber läuft es gut und dann kommt die Nacht in der ich mir regelmässig den Kopf zerbreche was falsch läuft.
Tommy geht mit einem Wert von ca. 90 - 120 um 20:00 Uhr ins Bett, Kontrolle um 21:30 Uhr dann BZ bei ca. 130 - 150 nächste Kontrolle so gegen 22:15 Uhr da ich dann schlafen gehe, dann ist der Wert auch noch okay, meist so in dem selben Bereich.
Eine dreiviertel bis Stunde danach ist der Wert dann bei über 200 und steigert sich bis Mitternacht oft noch.
Korrekturen zeigen kaum Wirkung.
Korrigiere ihn dann um Mitternacht nach der Formel 1 Einheit senkt den BZ um ca. 80 und messe um 02:00 Uhr nach und kaum Reaktion.
Morgens kommt er dann aber mit 120 - 150 BZ raus.
Wenn ich ihn nicht korrigiere ist der Wert nur etwas höher.
Hoffe das wir hier ein paar Antworten oder Möglichkeiten finden.

Wieviel Levimir ist denn bei welchem Körpergewicht üblich?
Tommy wiegt 30 Kilo ist 1,33m groß und 8 Jahre alt.
Er bekommt nur abends 3,5 Einheiten Levimir.


L.G Kathleen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: schlechte Nachtwerte 24 Mär 2010 09:57 #36615

  • Famgaja
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 317

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Andrea ,hallo Kathleen !
Wenn ich das richtig weiss, braucht das Levemir etwas, bis die Wirkung eintritt (der Veränderung). Also nur vorsichtig erhöhen. (Hoffe Ihr versteht was ich mein ;) )
Erst nach ca.3 Tagen kann man dann genaueres sagen.
Aber wir kennen das auch, gerade denkt man - jetzt passt es - geht´s wieder in die andere Richtung :(
Denke da spielen Wachstum , versteckte Krankheiten, vielleicht sogar Wind ,Wetter,Vollmond , Alptraum eine Rolle :ohmy:
Uns geht es momentan eher wie Kathleen. Abende und morgens gut (ohne Korrektur), aber nachts hoch (bis in die dreihunderte). Da morgens die Werte wieder stimmen , trauen wir uns kaum zu korrigieren.
Christopher ist 7 Jahre, wiegt 23 kg und bekommt morgens 4 und abends 5 Einheiten Levemir. Bei uns passt das so , denn ohne Essen bleibt der BZ so konztant.
Aber die Kids sind ja sehr verschieden ;)
Hoffe bei Euch ist der Spuk schnell wieder vorbei und die Nächte ruhiger !!!
LG Maike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Christopher 10.10.02 , DM 07.06 ,Pumpe seit 10.12 (Veo)

Aw: schlechte Nachtwerte 24 Mär 2010 10:24 #36616

  • Leila
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 31

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo, ihr Lieben;

Bei uns ist es fast genau so.
Tagsüber die Werte in Ordnung, so zwischen 130 und 90;
Doch dann abends immer der gleiche Spuk....um 21.00 geht sie ins Bett mit 120....um 22.00 ein Anstieg auf ca. 200, nachts weiter rauf auf 270, sogar über 300;
Morgens mit ca. 180 aus der Nacht;
Habe mir auch den Kopf darüber zerbrochen und viel über Levemir nachgeforscht. Es soll ja ein sehr langsames Insulin sein, welches bis zu 20 Stunden anhält.
Allerdings beginnt die Wirkung erst nach 3-4 Stunden und wirkt am stärksten ca. 10 Stunden später, abhängig von der Dosis.
Normal sollten wir Levemir um 20.30 injizieren, mit der Spätmahlzeit und Novorapid als Bolus;
Bekanntlich ist die Insulinwirkung nachts zwischen 23.00 bis 2.00 am stärksten.
Spritzen wir Levemir aber erst gegen 20.30 beginnt es aber erst gegen 24.00 zu wirken und die Wirkung flacht schon ca. 2.00 ab.
Nun spritzen wir Levemir gegen 18.30 mit dem Abendessen, mit dem Resultat, dass der BZ nachts in der ersten Nachthälfte kaum ansteigt, so zwischen 120-130 liegt und erst in der 2. Nachthälfte, zwischen 3.00-bis 6.00 langsam ansteigt. heute morgen kam sie mit 160 aus der Nacht.
Vor der Änderung waren es meist zwischen 250-300, sogar über 300;
Nachts zu korrigieren hat mir die Ärztin abgeraten.
Habe auch Levemir von 7 auf mittlerweile 9 erhöht, aber meist warte ich 1-2 Tage dazwischen.
Normalerweiße sollte das Basalinsulin ca. 1/3 der Gesamtinsulinmenge ausmachen....also 10E Levemir und ca. 20 Normalinsulin.
Wann spritzt ihr denn das Levemir??

LG Dagmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: schlechte Nachtwerte 24 Mär 2010 10:41 #36617

  • LeMaDa
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 246

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Dagmar.
Als Lennart noch LANTUS / NOVORAPID bekam (mittlerweile Pumpe), stimmte das Verhältnis Basalinsulin (LANTUS) zu NOCORAPID auch nicht, aber jedes Kind ist eben anders.
Hallo Andrea.
Wir hatten auch immer Probleme i.d. Nacht (auch noch mit Pumpe haben wir keine wirklich ruhige Nacht).... mit 5 IE LANTUS ging der BZ ebenso hoch, kam morgens wieder normal an (habe mehrmals mit Novo korrigiert = schien erfolglos....); mit 6 IE LANTUS unterzuckerte Lennart regelmäßig in der Nacht..... Nun mit Pumpe geht der Basalverbrauch von 1 Stunde auf die nächste um das 6-fache hoch, so unterschiedlich ist der Insulinbedarf in der Nacht bei unserem Sohn. Wenn mal eine ruhige/gute Naht ist, stimmt der BZ perfekt, aber irgendwas ist ja immer: Sport, Wachstum, Mond, Infekt, Aufregung.........
Wir haben auch immer ein paar Tage gebraucht, bis man die Veränderung der Insulinmenge spürte bzw. sie bei Lennart`s BZ wirklich ankam.
Mal mit dem Arzt sprechen, vielleicht Levemir mal 0,5 IE abends erhöhen & ein paar Tage abwarten.....?! Mal schauen, ob dann der Spuk vorbei ist (eben zeitl. an die Wirkungskurve Zeitpunkt Injektion anpassen?!?!?!?!?= just an idea).
TOI TOI TOI.
Wir haben auch gerade keine so tolle Zeit (Werte).....
Dazu kommt noch, dass Lennart zZt sehr unter seinem Diabetes leidet, es belastet ihn & "stinkt" ihm mächtig. Hoffen wir mal, dass diese Phase bald wieder vorüber ist.
Ciao,
Daniela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: schlechte Nachtwerte 24 Mär 2010 12:20 #36621

  • akap
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 121

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
wir spritzen morgens um 7:00 Uhr 3 Einheiten und abends um 21:00 Uhr 8,5 Einheiten Levemir. Da sie morgens immer hoch ist sollten wir es mit später spritzen versuchen. Aber ich kann Angelina nicht noch länger wach halten, sie braucht ihren Schlaf.Uns sagte man Levemir fängt schon nach einer Stunde an zu wirken. Wenn es erst nach 3 Stunden wirkt sollte ich vielleicht mal früher spritzen und nicht noch später, denn sie ist ja die ganze Nacht hoch nicht nur in den Morgenstunden.


LG Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: schlechte Nachtwerte 24 Mär 2010 14:17 #36632

  • Juli
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1050

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ich würde nicht früher spritzen.
Wann esst ihr denn zu Abend? Könntet ihr da nicht am Abend noch ein wenig mit dem Mahlzeiteninsulin abfangen, so dass du dann doch später spritzen kannst (wobei bei uns 9.00 Uhr auch das absolute Maximum war, wenn Schule ist!!!). Denn eine Wirkung ist wohl da ... aber eben noch nicht die höchste Wirksamkeit. Die ist erst viel später gegeben ... wobei wir gelernt haben, dass Levemir ca. 10 - 12 Stunden insgesamt wirkt und nicht erst nach 10 Std. seine höchste Wirksamkeit hätte.

Was mich stutzig macht, ist dass sie auf Korrekturen nur zöglerlich reagiert. Korregiert ihr mit 1 IE senkt um 80 den BZ? Wir hatten das zu Beginn mit einer Senkung von 1 IE um 100 berechnet und das war bei uns auch zu wenig!
Und warum ist euer Zielwert 150? Das hat unsere alte Diabetologin uns auch vorgegeben - meine jetzige Klinik hält das aber noch für zu hoch und nimmt einen Zielwert von 120 an.

Seit wann geht das jetzt? Kann nicht doch ein Infekt im Anmarsch sein? Kann natürlich auch eine ganz normale Veränderung sein, die einer Anpassung bedarf. :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: schlechte Nachtwerte 24 Mär 2010 14:37 #36637

  • chrisi03
  • Benutzer
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 111

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1996
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Andrea,
unsere Einstellung wird es geändert, wenn wir mindestens 1 Woche hohe Werte haben.
Der beste Spuk den ich erlebt habe, war nach der Pumpeneinstellung. Wir sind aus dem Krhs entlassen worden und hatte in den 6 Tagen nur super BZ-Werte. 2 Tage zuhause und es ging Nachts hoch bis 350mg/dl. Selbst mit Korrektureinheiten im 60er Schema war Christina kaum runter zu kriegen. Von der Vertretungsärztin unseres Dia-Docs mußte ich mir dann anhören ob ich immer sooft nachts messen würde?. Da war ich dann schon sauer. Eine Erklärung warum die Werte so hoch waren gab es nicht. Der Spuk war nach 1 Woche wieder vorbei.
Als wir noch Protaphan gespritzt haben, haben wir Christina abends um ca. 22.30 Uhr immer im Schlaf in den Po gespritzt. Nur manchmal hat sie davon etwas mitbekommen.
Versuchts doch einfach mal.
Viele Grüße
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: schlechte Nachtwerte 24 Mär 2010 19:28 #36643

  • akap
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 121

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Juli,
wir essen um 19:00 Uhr zu Abend. Meinst du wir sollten später essen damit noch eine längere Wirkung von Novorapid da ist? Zielwert hatten wir schon immer 150.Korrektur hatten wir am Anfang 1 IE senkt um 100 den BZ. Da hatte sie Nachts oft unbemerkte Hypos. Jetzt haben wir eine Korrektur 1 IE senkt den BZ um 150. Das hat die ganze Zeit funktioniert aber vielleicht sollten wir wieder auf 100 gehen.Die Werte sind seit einer Woche so, ein Infekt ist es nicht weil sie ja Tagsüber gute Werte hat.


LG Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: schlechte Nachtwerte 25 Mär 2010 21:45 #36699

  • klammerchen
  • Benutzer
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 138

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1997
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
mein Sohn ist 12 und unser Arzt hatte uns empfohlen, abends Actrapid zu spritzen. Vielleicht musst du da dann noch etwas zusätzlich zu dem errechneten Bolus draufpacken und der Anstieg bis Mitternacht fällt weg.
Ausprobiert haben wir es nie, da er dann ziemlich schnell eine Pumpe bekam.
Grüße, Svenja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.162 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login