Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Bin frustriert 19 Jul 2008 14:53 #24239

  • LindaH
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 62

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo an alle.

Muss mir mal den Kummer von der Seele sprechen:(

Da war wieder ein Gebutrstag, und Gabriel wurde ausgeschlossen. Weiss nicht warum, die Mutter von dem Kind hat schon Wochen vorher gesagt, sie will Gabriel einladen, und dann die Überraschung: alle seine Freunde waren eingeladen nur er nicht und die besagte Mutter meidet mich. Hab mir die Frage gestellt, ob ich sie darauf ansprechen soll. Heute war ein Turnier und sie war da, aber ich kann das noch nicht, weil sonst gehen meine Emotionen mit und dann :angry:

Im Fußballturnier ist es das selbe: fährt man Kilometer und steht Stunden rum, und dann darf Gabriel gar nicht spielen. Im Moment bin ich sehr frustriert, und frage mich, was ich falsch mache. Könnte heulen vor Wut. Gabriel glaubt es liegt an ihm und dem DM, fühlt sich als Versager und ich hab die Kraf nicht mehr, ihm Mut zuzusprechen.

Das musste ich mir mal von der Seele sprechen.

Liebe Grüße,
Linda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Bin frustriert 19 Jul 2008 15:31 #24240

  • hoernchen
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 251

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallöchen

Das wäre sehr traurig wenn es am Diabetes liegt und dein Sohn deshalb ausgeschloßen wird:(

_Ich denke aber es wäre bestimmt der richtige Weg mit der Mutter zu reden und ihr zu erklären was du für einen Eindruck hast.

Wegen dem Fußball würde ich mit dem Trainer reden um zu klären warum dein Sohn nicht eingesetzt wird ,vieleicht liegt es ja nicht am Diabetes.

Kopf hoch

Liebe Grüße Katja und Maurice

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Bin frustriert 19 Jul 2008 22:04 #24242

  • LindaH
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 62

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Katja

Danke für deine aufmunternde Worte. Die Mutter werde ich noch fragen, was sie für ein Problem hat. Wenn es daran liegt, dass ihr Sohn nicht wollte, dass Gabriel kommt, kann man das doch sagen.

Dem Trainer hat Gabriel schon gesagt er kommt nur mit wenn er auch spielen darf, und wenn nicht bleibt er zuhause. Ich kann das nicht verstehen warum man ihn sagt er soll mit, wenn er nicht reindarf. Von vier Spiele war er in einem Spiel zwei Minuten eingewechselt. Aber nach den Sommerferien spreche ich auch mit dem.

Grüße, Linda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Bin frustriert 21 Jul 2008 13:13 #24268

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
hallöchen

gott das ist ja voll depremierend.

So offensichtlich ausgeschlossen werden muß für ihn doch schlimm sein und als Mutter zerreißt es einen dann auch, schon beim Lesen dieses Thread zieht sich mir alles zusammen.

Kinder können ja grausam sein, mitunter auch unbewußt, aber von Erwachsenen erwartet man sowas eigentlich nicht oder?

ich würde auch beide Parteien darauf ansprechen. Das würde mir auf der Seele brennen das zu klären.

Kopf hoch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Bin frustriert 21 Jul 2008 14:29 #24274

  • Marianne
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1236

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Meryem wird seit ihrer Erkrankung auch auf weit weniger Geburtstagsfeiern eingeladen als vorher, aber ihr Freundeskreis ist dermaßen groß, dass es ihr wohl eher nicht auffällt. Vor kurzem war sie sogar zur Feier in einem sehr großen Spaßbad eingeladen - da bin ich aber vorsichtshalber mitgefahren ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Bin frustriert 22 Jul 2008 20:26 #24301

  • LindaH
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 62

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Triomama.

Danke für deine Worte. Habe heute der Diaärztin das erzählt (die hat zwei Jungs die früher auch da waren und nie mitmachen durften, dann haben die den Verein gewechselt). Da scheint in dem Verein so zu sein das manche spielen dürfen und manche nicht.

L.g. Linda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Bin frustriert 22 Aug 2008 11:08 #24866

  • ViolaS
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 202

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ich kann deinen Frust super verstehen, habe gestern Abend 1,5 h am Fussballplatz gestanden, und mein Sohn (ohne DM ) wurde nicht eingewechselt. Ich glaube das ist bei Fußball manchmal so. Zumindestens in unserem Verein. ( bei uns hat nur die Tochter DM.)
Kopf hoch das passiert auch ohne DM -ist mit nur frustender, weil mann sich gleich wieder fragt....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Bin frustriert 03 Okt 2008 10:20 #25532

  • LindaH
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 62

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo zusammen!

Das ist wirklich befreiend, wenn mann nicht mehr alles in sich hineinfrisst.

Vor zwei Tagen hat ein Mädchen zum Gabriel gesagt, sie lädt ihn zum Geburtstag ein, und bringt am nächsten Tag die Einladungen mit. Doch da war natürlich für ihn keine dabei, denn die Mama hat gesagt, sie soll nicht so viele Jungs einladen. Da habe ich sie darauf angesprochen, und sie meinte, sie wusste nicht, dass er eingeladen werden soll. Darauf die Tochter: "ich hab dir gesagt, ich brauche noch eine Einladung für den Gabriel" :woohoo:

Dann der Versuch mit tausend Ausreden und sie lädt ihn jetzt ein. Da habe ich zu ihr gesagt, dass er jetzt auch nicht mehr kommt.

Gabriel muss jede Woche dahin, weil die Mutter Kommunionsunterricht gibt.

Das war sehr befreiend, der die Meinung zu sagen. In Zukunft mache ich das auch immer sofort am selben Tag.

Liebe Grüße,
Linda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Bin frustriert 03 Okt 2008 20:46 #25545

  • Tintarella
  • Benutzer
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 200

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform:
Hallo Linda,

mein Sohn war am Samstag auf einer Übernachtungsparty. Ich war am Zweifeln, ob ich noch einmal mit den Gastgebern sprechen sollte. Eigentlich wollten wir den DM nicht verschweigen, aber ich möchte ihm auch Enttäuschungen ersparen. Er ist auch wirklich stabil eingestellt. - Es kann natürlich trotzdem mal etwas passieren, ich weiß. -
Naja, jedenfalls habe ich nichts gesagt. Markus meinte sowieso, dass alle seine Kumpels bescheid wissen.
Als ich ihn Sonntag abgeholt habe, hat die Mutter mich noch auf ein Gespräch gebeten.;) Aber sie sagte nur, das es Schade war, das sie keine light Getränke besorgt hatte, da sie es nicht besser wußte und das Markus jederzeit wiederkommen kann.

Freude:kiss: :kiss: :kiss:

Gruß Kristina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Bin frustriert 03 Okt 2008 21:57 #25547

  • hoernchen
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 251

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Also..ob ich das jetzt positiv finde ...ne eigentlich nicht:( wenn ich bedenke hier am morgen einen bewustloses Kind zu finden und ich habe keine Ahnung das er Diabetes hat....der Schock..ne ehrlich an der Aktion finde ich nichts was sich lohnt nach zu machen....
Tut mir leid es gibt keinen Grund Diabetes zu verheimlichen und damit setzt man viel aufs Spiel!
Wer nicht möchte das ein diabetisches Kind bei sich schläft soll auch ehrlich entscheiden dürfen und nicht (im schlimsten Fall) vor den vollendeten Tatsachen stehen.....

Liebe grüße Katja und Maurice

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.160 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login