Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Freestyle Libre Hohe Abweichungen zwischen Blut- und Gewebezucket

Freestyle Libre Hohe Abweichungen zwischen Blut- und Gewebezucket 19 Jun 2018 17:54 #108882

  • Aila
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo an alle,

unsere kleine Tochter hat eine Insulinpumpe und den Freestyle Libre. Seit 2 Wochen haben wir z. T. sehr große Abweichungen von Blut- und Gewebezucker. Hat jemand Erfahrung damit?

Prinzipiell wissen wir, dass es bis zu 3 mmol / l Unterschied geben kann und Blut- und Gewebezucker eine zeitliche Verzögerung von 20 Min. haben. Bisher waren die Abweichungen für uns gut erklärbar und akzeptabel. Seit 2 Wochen sind diese deutlichen Abweichungen jedoch häufiger. Heute hatten wir bei stabilem Gewebezucker eine Abweichung von 4 mmol/l in der Kita - die Kita war absolut verunsichert. Am liebsten hätten sie unsere Tochter abholen lassen...

Ich muss dazusagen, dass bei unserer Tochter seit 3 Wochen die Zöliakie bestätigt wurde und sie sich seither auch glutenfrei ernährt. Uns wurde auch gesagt, dass das nochmal alles Bekannte über den Haufen schmeißt und der Zucker anders reagieren wird. Aber derart große Abweichungen zwischen Blut- und Gewebezucker?

Für Ideen und Erfahrungen wäre ich dankbar.

Liebe Grüße,
Aila

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Freestyle Libre Hohe Abweichungen zwischen Blut- und Gewebezucket 19 Jun 2018 19:01 #108885

  • sonne72
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 113

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hej Aila!
Es gibt dazu einen älteren Thread - schau' mal hier:

www.diabetes-kids.de/index.php?Itemid=25...=632&id=77631#107016

Vielleicht hilft dir das ja schon weiter?!

Es muss noch einen älteren geben, den ich leider nicht gefunden habe - vielleicht findet ihn noch jemand anderes...

Um es kurz zu machen: Wir haben auf den Libre dann "verzichtet", da unsere Blut- bzw. Gewebewerte extrem voneinander abwichen!. Unsere Tochter war zum Testzeitraum gerade 4 Jahre alt.

LG Sigrid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von sonne72.

Freestyle Libre Hohe Abweichungen zwischen Blut- und Gewebezucket 19 Jun 2018 21:21 #108888

  • Sheila
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 416

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

Abweichungen aufgrund der Zöliakie und der Umstellung im Körper kann ich mir vorstellen, auch wenn ich mich zum Glück nicht mit Zöliakie auskenne.

Vielleicht ist dieser Sensor einfach auch nur schlecht(er), oder etwas anderes.
Wenn ihr dem Sensor nicht mehr vertraut, würde ich einen neuen setzen.

Auch mit CGM haben wir Abweichungen, redet am besten mit Eurem Diabetologen darüber.
Alles Gute.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Freestyle Libre Hohe Abweichungen zwischen Blut- und Gewebezucket 19 Jun 2018 22:29 #108890

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1610

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

erst mal sind das Aktuell 5min Zeitversatz, 20min ist etwas veraltet.
Was bedeutet 2 Wochen? ist das ein Sensor der vielleicht einfach nicht richtig stimmt? Das kann es geben und leider auch so, das er nicht stimmt aber genau genug das er nicht getauscht wird.
Das "bis zu 3 mmol" gibts so auch nicht oder % abweichung, es gibt eine errorgrid wo werte verglichen werden.
Zöliakie hat nichts mit der genauigkeit zu tun, das problem ist eher das diese Produkte ein miesen Glyx haben und so mit der BZ schneller steigen kann.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 22.09.18 Berlin Marzahn/Ahrensfelde Grillen

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Freestyle Libre Hohe Abweichungen zwischen Blut- und Gewebezucket 20 Jun 2018 10:41 #108892

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 926

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Aila!

Könnte auch daran liegen, dass der Sensor auf einer ungünstigen Stelle sitzt. Das hatten wir letzte Woche auch und war das erste Mal seit langer Zeit, dass wir den Libre nach einem Tag abgemacht hatten. Zeigte eine gerade Linie HI über Stunden, obwohl blutig alles in Ordnung war.
Mein Sohn hatte über Schmerzen geklagt. Er ist jetzt nicht zu dünn, doch hat zu wenig Fett an den Armen und ich vermute, dass zu wenig Haut da war. Ein fehlerhafter Sensor ist natürlich auch nicht unwahrscheinlich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

Freestyle Libre Hohe Abweichungen zwischen Blut- und Gewebezucket 26 Jun 2018 13:10 #108984

  • IngaMarie
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 152

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Aila,
wir nutzen den Libre jetzt seit etwa zwei Jahren (ab Juli dann allerdings den Enlite zur neuen Pumpe) und haben immer parallel noch blutig gemessen, d.h. zu den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen. Dazu dann auch noch bei "verdächtig" ausschauender Tendenz. Es gibt einfach immer mal wieder Abweichungen, die nicht durch die Verzögerungen oder die Setzstelle allein zu erklären sind. Wirklich heftig war es nur selten, so dass wir nur vielleicht 3-4 mal den Sensor abgebaut und eingesendet haben. Das war eher vor anderthalb bis zwei Jahren als zuletzt.
Ich würde unbedingt empfehlen, eine gewisse Zeit parallel zu messen, um dafür ein gutes Gefühl zu entwickeln, wie sehr man den Werten trauen kann / darf / möchte. Es ist eine Sache des Vertrauens, aber es gibt darüber hinaus auch (seltene) Situationen, in denen die Libre-Werte gefährlich zu hoch sind. Wenn 6 oder 8 gescannt wird, blutig aber bereits deutlich unter 4 gemessen wird.
Natürlich gibt es viele Nutzer, die seit Jahren (fast) nicht mehr blutig gemessen haben (außer bei Ärzten) und sich damit prima fühlen. Das mag dann alles gut sein, aber wir würden uns nicht sicher fühlen damit.
LG Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Freestyle Libre Hohe Abweichungen zwischen Blut- und Gewebezucket 27 Jun 2018 09:19 #108998

  • ankinicki
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 21

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo!
Wir haben auch festgestellt, dass die Abweichungen je nach Stelle des Sensors unterschiedlich sind.

Normalerweise trägt sie den Sensor am Arm - da ist es so, dass der Gewebezucker (eigentlich immer - egal ob ansteigend oder fallend) recht konstant höher anzeigt, als der Blutzucker.
Jetzt trägt sie den Sensor ab und an auch mal am Bein und da ist es dann (meistens) so, dass der Gewebezucker konstant niedriger anzeigt als der Blutzucker. -- Muss man also wieder umdenken :silly:

Daher messen wir die ersten 24-48h immer mal wieder blutig gegen, um ein Gefühl zu bekommen...und dann nur noch bei ganz niedrigen oder ganz hohen Werten. Da die Abweichungen bei uns recht konstant sind, kann ich damit gut leben - muss sie halt nur im Kopf abziehen/hinzurechnen.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: mibi74
Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login