Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Teupe B-Schema Abstützregel 16 Dez 2021 07:53 #117153

  • QueenB
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
  • Private Nachricht
Liebe Diabetes-Eltern,

bei uns ist mal wieder der Stoffwechsel entgleist. Teupe Schema B muss angewendet werden. Wenn ich in der Nacht die Abstützregel anwende, bedeutet das bei uns: Abendbrotfaktor = 0,5; geteilt durch 2 = 0,25. Bei 1,5 Einheiten Insulin laut Schema B ohne Essen, müsste ich mit 1,5 geteilt durch 0,25 = 6 BE abstützen?

Hab ich da einen Rechen- Oder Denkfehler drin? 6 BE nicht insuliniert würden ja den BZ ins Unermessliche steigen lassen.
Und diese 6 BE würde ich aller 3 Stunden gemeinsam mit dem Insulin für die B-Korrektur geben? Hmm, Wie soll ich diese Mengen in ein schläfriges Kind kriegen?

Bin gerade ziemlich ratlos. Vielen Dank für eure Hilfe!

LG von Martha’s Mama


 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Teupe B-Schema Abstützregel 17 Dez 2021 02:12 #117161

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2953

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo,

siehst mich echt erstaunt Schema B, das ist ein begriff den ich sehr lange nicht mehr gehört habe.
Bist sicher das dies meinst, das Fettsäuren-Insulinresistenz und das "wieder" und das bei 7 Jahriges Kind, viele Fragezeichen.

Ihr seid alte Hasen, so weit ich das noch auf dem Schirm habe sind Stütz BE mindest 3 aber maximal 5 BE und bei Kinder immer 3 BE, denn die Grundformeln sind ja immmer auf 70Kg Man ausgelegt und Schema B sollte maximal 3 angewended werden und natürlich nicht über nacht.

Wie gesagt, das dies Heute überhaupt noch jemand macht mit den Heutigen Insuline und Messysteme verwundert mich stark, was sagt denn dein Doc zu?

Cheffchen
Nächstes Treffen 26.11.22 verschoben auf 03.12.2022, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Teupe B-Schema Abstützregel 17 Dez 2021 06:42 #117164

  • QueenB
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
  • Private Nachricht
Danke, Cheffchen. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich dich richtig verstehe. Das liegt aber vielleicht an meinem Schlafmangel. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Also ich erklär nochmal was ich meine. Vor einigen Tagen hatten wir eine schlechte Nacht. Blutzucker ist bis auf 15 (270) gestiegen und, da ich den Alarm nicht aktiviert hatte, bis zum Morgen dort geblieben. In den nächsten Tagen merkt man dann, wie die Werte nach oben “ziehen”. Und bald sind sie auch kaum noch runter zu kriegen. Nach dem Essen explodieren die Werte. (Z.B. vorher 7/ 126, nach 30 min  16/288). Korrektur mit 1,5 Einheiten Novorapid macht kaum einen Unterschied. (Lediglich Absenkung auf 230)

Aber wie du schreibst sollte Fettsäuren-Insulinresistenz mit 7 Jahren nicht auftreten. Was ist es dann und wie kommen wir da wieder raus?
Wie geht man denn heutigen Insulinen/ Messystemen damit um?

Na ja, von ärztlicher Seite werde ich informiert, dass wenn die Werte nicht passen, die Basalrate oder die BE-Faktoren überarbeitet werden müssten. Aber ich habe den Eindruck, dass es grundsätzlich schon passt. Nur wenn meine Tochter über längere Zeit mal zu hohe Werte hat (siehe oben), gerät schnell alles ausser Kontrolle und die Werte sind wie oben festgenagelt.

Tipps und Hinweise wie ich sie effizient wieder gut eingestellt bekomme?

Herzlichen Dank und Frohe Weihnachten!
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Teupe B-Schema Abstützregel 17 Dez 2021 14:32 #117166

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2953

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo,

ich würde da da eher das naheliegende nehmen, ab 7 gibt es ja auch den ersten Hormon Schupp, der schon mal ganz leicht auf Pubertät vorbereitet, ist natürlich auch eine Insulinresistenz aber nicht das was Teupe damit meint.
Es hilft natürlich extrem, wenn man versteht was passiert und was man wie so macht, da werden die hohen Werte nicht der Grund sein für die Probleme, sondern das Ergebnis wo man einfach nur richtig gegenhalten muss.

Mach doch mal einfach ein neuen Kalender auf und Notiere, wenn 2-3 Tage in folge zu hoch oder tief, wenn kein offensichtlichen grund gibt wie verrechnet oder Party.
Vielleicht ergibt sich zufällig ein 4 Wochen Muster ;o).
Wenn dann musst gleich richtig und voll Korrigieren bevor der Werte explodiert, dann bleiben die Werte auch in folge erträglich, wenn man dort erst warten dann setzt auch eine Insulinresistenz ein wo dann den Werten hinterher rennst.

Ach so "Wie geht man denn heutigen Insulinen/ Messystemen damit um?"
Bei Teupe war normal Insulin Standard und darauf beruhen alle Berechnungen, mit Novo musst oft verzögern und den richtig schnellen so wie so. Genau so CGMs war da nie Thema, weil nicht gab damit gibts jetzt ein viel bessere Überwachung und Pumpe zwar auch schon aber so was wie Basal einfach +25% um eine beginnende Resistenz entgegen zu wirken, was da wohl auch noch nicht so.

Wo hast eigentlich deine Infos her zu Teupe her, gibt es noch wo eine aktive Gruppe?

Cheffchen
Nächstes Treffen 26.11.22 verschoben auf 03.12.2022, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Teupe B-Schema Abstützregel 18 Dez 2021 01:39 #117173

  • QueenB
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
  • Private Nachricht
Hallo,

So, der Spuk scheint bei uns erstmal wieder vorbei zu sein. Ich hoffe ich freue mich nicht zu früh, aber gerade sind die Werte wieder “im grünen Bereich”.

Die Idee mit dem Kalender werde ich aufgreifen. Speziell nach dem Einschlafen steigen die Werte manchmal hormonbedingt deutlich an. Mal sehen ob ich da eine Systematik erkennen kann. Auch wenn ich denke, die Werte laufen wieder aus dem Ruder, sehe ich vielleicht schneller, wann es soweit ist und wie es bei uns dazu kommt. Frühzeitig korrigieren ist, genau wie du sagst, das A und O. Seit etwa 3 Monate, haben wir einen Libre2 Sensor, das hilft enorm. Und nach einigen “Anfangsproblemchen” läuft es jetzt auch richtig gut damit.

Auf Teupe bin ich vor einiger Zeit -als es mal wieder nicht so gut lief - beim googeln gestossen. Da meine Tochter keine Pumpe hat, kann ich es zwar nicht 1:1 umsetzen, aber mein Verständnis der Diabetes-Materie hat sich deutlich gebessert. Gerade bei hormonellen Einflüssen, Anpassung an Sport und Bewegung. Da gibt es einige Dinge, von denen ich noch nie gehört hatte und die ich nun mit Sensor in nahezu Echtzeit beobachten kann. Sehr hilfreich für mich!

Liebe Grüße,

QueenB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.339 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de