Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Von Enlite auf Dexcom

Von Enlite auf Dexcom 11 Feb 2018 17:33 #107805

  • ChristinaL
  • User
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

Ich würde gerne wissen, ob jemand bewusst von Enlite zu einem anderen CGM System gewechselt hat?

Wir haben seit einem knappen halben Jahr die Enlitesensoren und seitdem nur Probleme.

Hat jemand auf den Dexcom gewechselt?

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Von Enlite auf Dexcom 12 Feb 2018 13:27 #107813

  • SuSanne36
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 349

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo ChristinaL,

ich kann deine Frage mit einem klaren
NEIN

beantworten.

Welche Probleme habt ihr denn genau mit den Sensoren?


Ich würde gar keinen Wechsel für uns in Bedracht ziehen, da

-die Sensoren mit der Pumpe zusammen arbeiten
-kein zusätzliches Gerät zum Auslesen der Werte nötig ist
-wir persönlich mehr als zufrieden mit dem Produkt und dem Service sind.
Das ist aber unsere persönliche Meinung.

Daxcom ist auch ein klasse System, was viele Vorteile bietet.
Ich persönlich finde den Transmitter im Vergleich zum Enlite sehr groß.

Bei einem zwei Jährigen Kind vielleicht auch nicht ganz unwichtig.



Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von SuSanne36.

Von Enlite auf Dexcom 12 Feb 2018 13:51 #107814

  • ChristinaL
  • User
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Danke für die Antwort.

Von Service bei Medtronic haben wir bisher noch nichts mitbekommen. Von 10 Sensoren müssen wir meistens ganze 4 aussortieren.
Das größte Problem ist die Kommunikation mit der Pumpe :( Der Sensor ist in den letzten 2 Monaten so ungenau, dass er Unterzuckerungen überhaupt nicht mitbekommt, oder Unterzuckerungen meldet und die Basalrate stoppt, obwohl der BZ bei über 200 und nicht wir vom Sensor angegeben unter 60 beträgt.
Die Sensoren sind jedes Mal richtig angebracht, daran kann es nicht liegen. Laut Medtronic ist das einfach manchmal der Fall. Eine Nachlieferung der. kaputten Sensoren ist natürlich auch nicht einfach so möglich, sondern nur nach mehreren Wochen Wartezeit.
Aktuell können wir uns auf die Sensorwerte gar nicht verlassen, nichtmal als Richtwert.

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Von Enlite auf Dexcom 12 Feb 2018 14:23 #107815

  • SuSanne36
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 349

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
:woohoo:

Hört sich ja schlimm an.

Wie genau der Sensor ist, liegt auch daran, wie gut er kalibriert wurde.
Also eure Abweichungen lassen darauf vermuten, das dort das Hauptproblem liegen könnte.
Habt ihr mal in diese Richtung versucht, das Problem zu lösen?

Klar gibt es auch mal einen, der einfach nicht will,
aber nach neu Start klappt es auch dann.

Die Kommunikation ist in der Tat im Augenblick ehrlich gerade ein Problem. Der Transmitter ist in der Regel ca. 30min von der Pumpe getrennt, bis die beiden sich wieder finden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Von Enlite auf Dexcom 12 Feb 2018 14:50 #107816

  • ChristinaL
  • User
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Ja, haben wir auch...und die Pumpe funktioniert auch einwandfrei.
Aktuell messen wir fast genauso oft blutig wie bei dem Sensor.
Es ist so unbefriedigend...Es gibt die ganze Technik aber sie funktioniert nicht anständig.

Uns wäre jedes Mittel recht, auch wenn wir es selbst bezahlen müssten, wenn es nur besser funktionieren würde.


Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Von Enlite auf Dexcom 12 Feb 2018 15:08 #107817

  • SuSanne36
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 349

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Ich kann den Frust verstehen, mir würde es da auch nicht anderes gehen. Die Technik muss zuverlässig sein, sonst ist es nur teures unnötiges Zeug.

Lass mich noch mal kurz einhaken.
Ich vermute das der "Fehler" die Ungenauigkeiten durch den Faktor kommt. Desto schlechter ( größer der wird) umso schlechter ( größer) wird auch die Abweichung zwischen blutig und Sensor.
:angry:

Die Kalibrierung :

Wie oft kalibriert ihr denn ?
Was ergibt sich denn da für ein Faktor bei euch?

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Von Enlite auf Dexcom 12 Feb 2018 17:01 #107819

  • JürgenS
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 59

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
Wir haben es bei Bekannten einmal mitbekommen, das der Enlite nicht lief. Da war es so, dass die Werte aber sehr stark schwankten, da die Pumpe schlecht eingestellt war. Meiner Meiinung nach hat der Enlite Probleme, wenn die Werte sehr stark schwanken und keine längeren stabilen Phasen sind.
Ansonsten habe ich als Ersatz den Dexcom, auch mit Nightscout. Ich finde ihn auch recht groß und der Enlite bietet in Kombi mit der Pumpe meiner Meinung nach deutlich mehr Möglichkeiten,
Ist aber auch ein super System.

Liebe Grüße,
Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von JürgenS.

Von Enlite auf Dexcom 13 Feb 2018 08:00 #107824

  • Danis
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 23

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

wir haben ganau gleiches Problem (hab schon ein Thema geöffnet). Bei uns geht um Enlite S. die nur paar Tagen funktioniert (zB 2-3 und dannach kriegt man "SG Werte nicht verfügbar", falsche Werte usw..).

Wir haben ca 5 Sensoren in 20 Tagen verbraucht. Wir haben nur noch eine Packung. Dazu haben wir riesen Hautproblem. Weil jetzt unser Sohn hat viele rote Flecken und Risse die schon 14+ Tagen da sind.... Wir haben DAC Creme bekommen aber bringt nicht vieles.

Wir habe untersucht und finde Dexcom viel besser (halt mehr als 7 Tagen auf jedem Fall). Am Freitag haben wir en Termin im KH, bei unserer KAD. Und frage nach.

Leider Enlite 2 (MiniMed 640g) in generell sind nicht so gut und Medtronic macht jetzt Enlite 3 aber für MiniMed 670g....diese ist nicht für Babys :(

Wo stecken Sie den Sensor an? Wir nur am Oberschenkel, aber es hartet langsam :(

Momentan mache ich eine Android-App die sollte uns helfen bie der Kalibrierung.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Von Enlite auf Dexcom 13 Feb 2018 09:12 #107825

  • ChristinaL
  • User
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo, ja diese Anzeige haben wir auch schon gehabt.

Mal eben einen neuen Sensor stechen ist bei einer gerade 2 jährigen sehr zierlichen Maus aus keine Kleinigkeit. Wir nehmen Arme und Hüfte.
Unsere Tochter hat große Probleme mit den Oberschenkeln. Sie dort am meisten Schmerzen, nicht nur beim Stechen sondern ständig, auch vom normalen Kather.

Das Hautproblem haben wir auch und ebenfalls noch keine Creme gefunden, die wirklich hilft.
Bei so kleinen Körpern und nicht der kleinsten Speckfalte bleibt eigentlich keine Stelle übrig, die schon verheilt ist.

Wir wohnen tatsächlich direkt an einer großen Fabrik von Medtronic, wie gern würde ich da einfach mal reinlaufen und mir ausreichend Sensoren besorgen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Von Enlite auf Dexcom 13 Feb 2018 09:18 #107826

  • JürgenS
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 59

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

Bei den Bekannten, bei denen es nicht läuft hat der Arzt auch dringend Arm oder Bein empfohlen.
Bei uns und Freunden die auch eine Tochter mit Typ eins haben läuft Popo eine Seite Katheter und eine Seite Sensor mit Seitenwechsel alle 6 Tage super.
Trotz Windel usw.
Liebe Grüße,

Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von JürgenS.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.228 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login