Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Impfen und Blutzuckerwert 27 Dez 2021 20:44 #117241

  • BS
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • BeitrĂ€ge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Hallo liebe Mitglieder,
seit Mai diesen Jahres sind wir stolze Eltern eines Typ1-Sohnes. 😅 Kurz nach seinem 9. Geburtstag haben wir die Diagnose erhalten. 
Wir freuen uns dabei zu sein und hoffen auf einen interessanten Austausch. 

Nun haben wir auch prompt eine erste Frage.
Unser Sohn wurde vor vier Wochen gegen Grippe-und vor einer Woche gegen Corona geimpft. Beide Male war es nach kurzer Zeit der Fall, dass der BZ am Abend extrem ansteigt. Trotz erhöhter Insulingabe (Rapid und Basal) auf 300 mg/dl. Hat das sonst noch jemand beobachtet oder kann sich jemand einen Reim darauf machen? 

Viele GrĂŒĂŸe 
Familie Schlotterbeck

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Impfen und Blutzuckerwert 27 Dez 2021 21:33 #117244

  • NicMik05
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • BeitrĂ€ge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

wir hatten nach Corona- und Grippeimpfung ebenfalls erhöhte BZ-Werte. Nach ein/zwei Tagen war alles wieder OK. Haben das Ganze auch bei der Diabetesambulanz angesprochen und von dort die Antwort erhalten, dass das durchaus vorkommen kann und wir vor der nĂ€chsten Impfung das Basal erhöhen sollten. So werden wir es jetzt kĂŒnftig machen und ggfs. auch noch korrigieren.

Liebe GrĂŒĂŸe 
Nicole 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Impfen und Blutzuckerwert 27 Dez 2021 22:35 #117245

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • BeitrĂ€ge: 1223

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo, darauf kann ich mir sogar mehrere Reime machen. Erst einmal zur Beobachtung nach der Impfung: Mein Sohn seine 2. Impfung kurz vor dem Sommerurlaub bekommen. Da ist der Bedarf eh niedriger, als wenn es kalt ist. Außerdem waren wir mit dem Rad unterwegs, daher hatten die hohen Werte gar keine Chance. Aber bei der 1. Impfung, ja, das schlug eine Zeitlang zu Buche. 

Ansonsten ist das eine ganz normale Beobachtung. Sobald das Immunsystem arbeitet, schlÀgt sich das auf den Insulinbedarf nieder.

Ihr seid erst seit Mai dabei und habt wahrscheinlich noch nicht so viele (natĂŒrliche) Infekte mitgemacht, aber das ist normal! Je mehr der Körper schaffen muss, je heftiger der Infekt, um so höher der Insulinbedarf. Außer Magen-Darm, da geht's rapide in die andere Richtung. 

Dieses Bild ist fĂŒr GĂ€ste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Allerdings , so meine Erfahrung, ist bei einem Infekt der Bedarf eher ĂŒber den ganzen Tag erhöht, wĂ€hrend erhöhte Werte, die vom Wachstum ( oder PubertĂ€t) herkommen, eher in der Nacht zu Buche schlagen.(Schlaf)
Also wenn das eher in den Nachtstunden stattfindet, liegt es nahe, dass es von Wachstum her kommt.

Was mich zum nĂ€chsten Punkt bringt. Ihr seid seit Mai dabei, könnte bedeuten,  dass die  Erholungsphase vorbei ist. Dass die BauchspeicheldrĂŒse nun nicht mehr mitarbeitet und die Insulinanpassung des Körpers mit all seinen tĂ€glichen Hormonschwankungen, versteckten und ersichtlichen Infekten "manuell" angepasst werden muss. Was auch zu extremen Schwankungen am Abend fĂŒhren kann, sind ZĂ€hne. Vor allem neue, dicke, große, hintere BackenzĂ€hne. Die kommen auch in SchĂŒben. 2 bis 4 Tage, dann ist der Spuk bis zum nĂ€chsten Schub vorbei. 

Also im Endeffekt ist das so, solange das Kind einen nicht ĂŒber den Kopf gewachsen ist, hat man keine Ruhe. 

Dieses Bild ist fĂŒr GĂ€ste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Impfen und Blutzuckerwert 28 Dez 2021 14:12 #117253

  • BS
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • BeitrĂ€ge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Hi Nicole, 
vielen Dank fĂŒr deine Antwort. 
Das Basal haben wir nun auch erhöht und damit recht passable Werte, in der Nacht, hinbekommen. Insofern können wir deinen Tipp bestĂ€tigen.👍

VG
Tim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Impfen und Blutzuckerwert 28 Dez 2021 14:18 #117254

  • BS
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • BeitrĂ€ge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Hallo mibi74,
auch Dir herzlichen Dank fĂŒr deine rasche Antwort. 😊
Da könntest Du sicher recht haben. Mit den Impfungen wird ja ein Infekt simuliert . In der Tat ist es auch am Tag nicht immer ganz einfach gute Werte zu halten. 
An die ZĂ€hne gaben wir noch gar nicht gedacht. Darauf werden wir mal achten. 🧐
VG
Tim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Impfen und Blutzuckerwert 07 Jan 2022 12:27 #117336

  • Jafbale
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • BeitrĂ€ge: 28

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Unser Sohn hat gestern die zweite Corona-Impfung bekommen. So gute Werte und sone ruhige Nacht hatten wir lange nicht ( ;
Es kommt wohl immer darauf an.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.366 Sekunden

Login