Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Schule ab 4.Mai für diabetes Kinder ? ! 19 Apr 2020 13:47 #113673

  • hania
  • Benutzer
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 71

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Ihr Lieben,

meine Tochter geht in die 4. Klasse und ab dem 4.Mai sollen ja die letzten Grundschulklassen wieder Schule haben.
Aber unsere Kinder gehören doch zur einer Risikogruppe, da ihr Immun geschwächt ist. Kann man auf Antrag und Bitte an die Schulleitung das Kind vom Unterricht freistellen?
Wie habt ihr eine Lösung gefunden?
Ist es erlaubt die diabetes Kinder zuhause zu lassen?
Lg.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Schule ab 4.Mai für diabetes Kinder ? ! 19 Apr 2020 14:59 #113674

  • Leloo
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 290

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Hania,
Diabetes Typ 1 Menschen gehören nicht zur Risikogruppe, sofern sie ansonsten gesund sind. Hier ist das Immunsystem nicht geschwächt, sondern reagiert über. Es geht bei der Risikogruppe um Typ 2 Diabetiker.
LG
Folgende Benutzer bedankten sich: Era
Letzte Änderung: von Leloo.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Schule ab 4.Mai für diabetes Kinder ? ! 19 Apr 2020 18:10 #113675

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
@Leloo
Das stimmt so nicht. Damit werden wir zwar von allen möglichen "Experten" beruhigt, das niedersächsische Kultusministerium sieht das für die schrittweise Schuleinführung aber anders.
Im "Leitfaden für Schulleitungen, Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte an Schulen" , der vor ein paar Tagen veröffentlicht wurde, werden auch Diabetiker (ohne Typ-Klassifizierung) als Risikogruppe genannt, und das halte ich auch für völlig richtig.
Das Immunsystem eines Diabetikers ist durchaus geschwächt, ich kann mit meiner Dauererkältung ein Lied davon singen.
Und wer behauptet, dass "gut eingestellte" Diabetiker kein erhöhtes Risiko haben, der behauptet das einfach ins Blaue hinein. Wo sind wissenschaftliche Belege dafür?
Und nebenbei: welche Kinder sind schon so "gut eingestellt", dass man sagen könnte, sie reagieren auf Infektionen wie ein gesundes Kind?
Also: auf diese Behauptungen, dass Typ-1-Diabetiker nicht zur Risikogruppe gehören, gebe ich gar nichts.
@hania, um auf Deine Frage zu antworten: im oben genannten Leitfaden wird klar gesagt, dass sich sowohl Lehrer als auch Schüler aus Risikogruppen (also AUCH DIABETIKER, egal welchen Typs!) durch ärztlichen Attest von der Anwesenheitspflicht in der Schule befreien lassen können. Wie das in anderen Bundesländern aussieht, kann ich allerdings nicht sagen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Schule ab 4.Mai für diabetes Kinder ? ! 19 Apr 2020 18:16 #113676

  • hania
  • Benutzer
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 71

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Vielen Dank ..ich kontaktiere dem Diabetologen
Dieses Thema wurde gesperrt.

Schule ab 4.Mai für diabetes Kinder ? ! 19 Apr 2020 18:47 #113677

  • hania
  • Benutzer
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 71

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Frage an andere Eltern..wie Ihr es so dann macht mit euren Kindern? die jetzt zur Schule (müssten)?
Und wie die Schulleiung darauf reagiert?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Schule ab 4.Mai für diabetes Kinder ? ! 19 Apr 2020 19:28 #113678

  • Leloo
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 290

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
www.diabetologie-online.de/a/covid-junge...risikogruppe-2131604

Also ich habe noch keine Hinweise dazu gefunden, dass Typ 1 Diabetiker zur Risikogruppe gehören. Ganz abgesehen davon muss das am Ende wieder jeder für sich selbst entscheiden. Sobald mein Sohn die Möglichkeit hat, als Schulanfänger wieder in den Kindergarten zu gehen, wird er gehen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Schule ab 4.Mai für diabetes Kinder ? ! 19 Apr 2020 20:32 #113679

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Als einzige genannte Erkenntnisquelle stützt man sich auf Daten aus China.
Ganz ehrlich: ich bezweifle alle "offiziellen" Daten, die aus China genannt werden. Selbst in "freizügigen" politischen Systemen gibt es immer wieder Situationen, in denen genannte Zahlen mit Recht bezweifelt werden dürfen. Umso mehr gilt das für Zahlen, die aus politischen Regimes wie China oder Nord-Korea kommen.
Auch wenn hier von mehreren Personen die Immunschwäche von Diabetikern abgestritten wird, mit der absolut unlogischen Begründung, dass das Immunsystem bei der Erzeugung des Typ 1 ja "überreagiert" habe und der Diabetiker kein geschwächtes Immunsystem habe (das ist nun wirklich eine sehr weit hergeholte Herleitung!) - selbst bei "normalen" Infektionen wie Grippe oder Magen-Darm zeigt sich bei Diabetikern ein extrem schwierigeres Therapie-Management, was dann umgekehrt wieder Einfluss auf den Verlauf der Infektion hat.
Dass T1-Diabetiker NICHT zur Risiko-Gruppe gehören, ist bisher noch überhaupt nicht wissenschaftlich belegt, das wird allgemein nur behauptet. DASS sie zur Risikogruppe gehören, nehme ich aus der bisherigen Erfahrung mit dieser Krankheit also lieber erstmal vorsorglich an. Und damit stehe ich nicht allein.
Inwieweit wir deshalb mein T1-Kind aus der Schule trotz wieder beginnenden Anwesenheits-Tagen fernhalten werden, haben wir noch nicht entschieden (für uns steht das erst Ende Mai/Anfang Juni an). Da wägen wir im Moment zwischen dem von uns durchaus gesehenen erhöhten Risiko und der immer stärker sichtbaren Notwendigkeit von sozialen Kontakten im Kind-Umfeld bei unserer Tochter ab. Schwierige Entscheidung.
Letzte Änderung: von Ekkehard.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Schule ab 4.Mai für diabetes Kinder ? ! 19 Apr 2020 20:51 #113680

  • Welly
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Das steht auf der Homepage vom Kultusministerium von Baden-Württemberg:

Personen, die Risikogruppen angehören, werden geschützt. Lehrkräfte, die aufgrund ihres Alters, von Vorerkrankungen oder einer Schwangerschaft eben diesen Risikogruppen angehören, werden vorerst nicht vor Ort in der Schule eingesetzt.
Das gilt ebenso für Schülerinnen und Schüler, die selbst oder deren Eltern, Geschwister oder weitere im Haushalt lebende Personen zu Risikogruppen gehören. Wenn diese den Schulen unbürokratisch und ohne Attest melden, dass ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht in die Schule gehen kann, müssen sie nicht in die Schule kommen. Die Versorgung mit Unterrichtsmaterialien kann dann von den Lehrkräften übernommen werden, die weiterhin von zu Hause ihren Dienst versehen. Gesundheitsschutz geht vor.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Schule ab 4.Mai für diabetes Kinder ? ! 19 Apr 2020 21:00 #113681

  • Eule06
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
In NRW gilt ähnliches: Lehrer mit Vorerkrankungen (u.a. Diabetes) dürfen nicht eingesetzt werden, bei den Schüler*innen entscheiden die Eltern bzw. die Schüler selber, wenn sie volljährig sind. Dabei wird nicht zwischen den verschiedenen Diabetesformen und der Einstellung unterschieden. Die Schulbehörden wollen hier kein Risiko eingehen, falls doch was passiert und schieben die Verantwortung lieber auf die Eltern ab.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Schule ab 4.Mai für diabetes Kinder ? ! 19 Apr 2020 23:20 #113682

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2199

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Geht natürlich.
Typ1 ist ja nicht besonders gefährdet, das wird auch aus Italien und Deutschland selber nur bestätigt.
Es gibt ja auch einige Berichte aus Deutschland von 1er die das bekommen haben und das natürlich nicht mit einer Grippe verglichen werden kann, weil ja nun mal keine Grippe ist und der verlauf selber eher als entspannt zu sehen ist.
Nur in Deutschland ist Diabetes in Risikogruppe und keiner weis genau wieso, selbst Italien nicht bzw in Deutschland sagt das nur RKI das und das ein paar Schulämter das nur weiter Zitieren/Kopieren, ist schwer diese dann als Quelle zu nehmen zur bestätigung, weil ja Schulämter wissen was Diabetes ist geschweige Typ1, sonst könnte ich mich ja auch Zitieren um meiner Aussage nachdruck zu geben :silly: .

Frage dein Arzt, wenn die möglichkit hast und meinst, dann ist doch gut, meiner (ist nicht Danne) ist der Meinung, ich soll bloss nicht wegen so ein Frei-Schein fragen für Schule, von ihm bekomme ich den nicht.

Cheffchn
Nächstes Treffen 22.08.20, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C
Letzte Änderung: von Cheffchen.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.171 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login