Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Austausch

Austausch 05 Mai 2018 14:27 #108607

  • Cikar
  • Mitglied
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo ihr Lieben,
ich heiße Cindy und bin Mama von 3 Pubertieren und 3 ganz kleinen Kindern im Alter von ( 15,13,11,4,1 1/2 Jahren und 6 Monaten ) .
Im letzten Sommer traf uns die Diagnose.
Unser 4 jähriger Sohn überflutete Nachts sein Bett , keine Windeln hielten seinen Durst und der Ausscheidung mehr stand . Auch tagsüber pullerte er ständig wieder ein und ich ging zum Arzt, weil ich etwas psychisches vermutete .

Dann ging alles ganz schnell , die Diagnose erhielt ich innerhalb weniger Minuten und es folgten 2 Wochen Krankenhaus.

Es war für mich eine schlimme Zeit. Habe viel geweint und fühlte mich völlig überfordert.
Mein Mann ging mit in die Klinik , da Orlandos Bruder erst 10 Monate alt war und ich erneut schwanger.
Bin dann täglich zu den Schulungen ins Krankenhaus gefahren.

Danach folgte ein langer Kampf um einen Integrationsplatz und das unser Kind überhaupt wieder in die Kita gehen durfte.

Mittlerweile ist die Diabetes Teil und Begleiter unseres Alltags .

Perfekt sind die Werte leider nie, besonders wenn Orlando kränkelt spielen seine BZ Werte Achterbahn.

Ich habe mich erst vor wenigen Tagen hier angemeldet , weil in mir der Wunsch aufkommt , mich mit anderen betroffenen Familien auszutauschen und vielleicht auch zu Treffen.
Ich denke für Eltern aber auch für unser Kind wäre es ein großer Gewinn , mit „ Gleichgesinnten „ in Kontakt zu treten .

Wir wohnen in Weinböhla ( Meißen /Dresden ) und sind mit Orlando an der Uni Klinik in Dresden in Behandlung.

Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Austausch 05 Mai 2018 17:00 #108608

  • mibi74
  • Mitglied
  • Beiträge: 880

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Cikar!

Kann ich nachvollziehen, wenn der Wunsch aufkeimt, dass man sich dringend mit Gleichgesinnten unterhalten möchte, die auch wissen warum man noch nach Jahren nachts um 3 Uhr durch´s Haus geistert. Die fragen nicht blöd, warum das Kind noch nicht durchschlafen würde, weil sie wissen, dass der Diabetes NIEMALS schläft. ;)

Ich weiß nicht, ob bei Euch schon Pizza ein Thema ist. Durch die Großen eventuell. In der Selbsthilfegruppe braucht man nur das Wort Pizza zu sagen und alles stöhnt auf, während es in meinen Freundeskreis zu keiner Reaktion kommt. Außer eventuell, dass sie Appetit darauf bekommen.:P
Nein, im Ernst, als mein Sohn noch so alt war wie Deiner, da hatte ich mich oft missverstanden gefühlt. Hinter der Leichtigkeit des normalen Familienalltags steckt ne Menge Arbeit und manchmal hat man einfach das Bedürfnis, dass das von der Umwelt auch mal zur Kenntnis genommen werden darf. Und nicht nur zum Muttertag.

Liebe Grüße

Michaela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login