Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Erfahrungen mit der MiniMed 780G 25 Dez 2021 23:27 #117223

  • Petsy
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Seit rund drei Wochen nutzen wir die 780G und hatten doch so einige Startschwierigkeiten. Nicht zuletzt ein Akzeptanzproblem beim Kind, denn die Anzeige sieht im Automatikmodus ganz anders aus als wie die Jahre zuvor gewohnt und man muss sich trauen, alles einem seelenlosen Algorithmus zu überlassen. Die Jahre zuvor haben wir ständig trainiert, die Sensorverlaufskurve zu deuten und entsprechend zu reagieren, nun macht das alles der Computer.
Aber das läuft jetzt sehr gut, die Pumpe braucht eine sechstägige Lernphase, dann klappt das alles richtig gut, die Werte waren noch nie so im Zielbereich wie die vergangene Woche und seit Jahren kein nächtlicher Alarm mehr wegen zu hoch oder niedrig. Als Eltern ein echter Gewinn. Das ganze ist ein Sprung wie als wenn man seit Jahren trainiert ist mit einer Landkarte den Weg zu finden und soll neuerdings alles einer Navigationssoftware überlassen. 

Was überhaupt nicht klappt, ist die Übertragung per Smartphone. Ständig geht die Verbindung verloren und es muss neu gekoppelt werden. Allein heute drei Mal. Das macht keinen Spaß. Es ist auch nur mit ausgewählten Geräten möglich, sich diese App zu installieren. Pech, wenn man in der Familie ein nicht kompatibles Mobiltelefon besitzt. In der Theorie hört sich das so praktisch an, ein Blick auf das Display vom Elterntelefon und man weiß welche Werte das Kind im Nachbarzimmer hat. Leider sind die Softwareprobleme noch zu groß, das funktioniert nicht zuverlässig.

Aber naja, die Alarme werden weiterhin gegeben, nur sehr viel seltener. Die 780G ist ein echter Gewinn, wenn man den Umstieg erst einmal geschafft hat und das dauert mindestens eine Woche.

Hat sonst noch jemand Erfahrungen oder Probleme?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit der MiniMed 780G 01 Jan 2022 20:43 #117295

  • morbula
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Petsy,

das klingt doch schon recht gut.

Mein Sohn, 13 Jahre, seit 11 Jahren Diabetes, möchte auch gern auf die 780g wechseln (hat aktuell die 640g). Leider ist seine Ärztin nicht sehr begeistert davon. Er hat seit einiger Zeit große BZ-Schwankungen, weil er nicht regelmäßig Mahlzeiten- und/ oder Korrekturboli gibt, nicht immer kalibriert … Ich glaube, er ist zur Zeit „diabetesmüde“ und die beginnende Pubertät tut ihres dazu. Ich selbst habe die Hoffnung, dass bessere Werte, die die 780g bringen soll, ihn wieder motivieren könnte, sich mehr und besser um seinen Diabetes zu kümmern und das schon wieder etwas Entspannung und höhere TiR bringen würde.

Wie waren eure BZ-Verläufe vor dem Wechsel zur 780g und wurdet ihr seitens Arzt/ Ärztin in der Entscheidung für diese Pumpe unterstützt? Welches Phone nutzt ihr?

VG und noch ein frohes und gesundes neues Jahr!
morbula

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit der MiniMed 780G 01 Jan 2022 22:18 #117300

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2779

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (DIY Closed Loop Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @morbula,

das sind aber schlecht vorraussetzung zum Pumpenwechsel, denn gerade das sind Punkte wo KK bzw MDK drauf schaut, wenn "nicht regelmäßig Mahlzeiten- und/ oder Korrekturboli gibt, nicht immer kalibriert" gibts selten/kaum eine neue Pumpe, weil keiner sagen kann das bei noch mal 4'000€ durch KK das sich bessern sollte.
Der Arzt sollte den wechsel schon unterstützen, denn dieser wird ja gefragt und muss sich schon positiv zu äussern.

Das mit kalibrieren und Co ist natürlich ein Medtronic Problem, wie so nicht tslim mit Dexcom? ist doch so wie so besser.

Cheffchen
Nächstes Treffen 11.06.22, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit der MiniMed 780G 03 Jan 2022 10:38 #117310

  • Delia
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo! Warum, Cheffchen, ist die Tandem/Dexcom Kombination besser? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, bei uns steht auch das Thema Pumpenwechsel an. Viele Grüße aus dem südlichen Niedersachsen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit der MiniMed 780G 03 Jan 2022 10:55 #117312

  • sonne72
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 233

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
der G6 läuft bei vielen stabiler und genauer als der Guardian 3 und muss nicht kallibriert werden - schon mal 2 x am Tag kein Problem mit dem Pupertier.

Der Guardian 4 oder wie das Ding heißt soll jetzt langsam in die Fläche kommen und setzt angeblich keine Kallibrierungen mehr voraus.

Bei Dexcom der steht der G7 in den Startlöchern, kleiner und und weniger Sensorwechsel. Die beste Pumpe und der beste Sensor sind aber immer noch auf Mithilfe angewiesen, sonst werden sie Schlampereien allenfalls kaschieren, aber nicht ausbügeln können.

Damit löst man das Grundproblem der fehlenden Eingaben aber nicht, ggf. kann hier eine Reha unterstützen oder ein Kinderpsychologe. Letztendlich ist es sein Diabetes und er wird irgendwann voraussichtlich die Verantwortung dafür übernehmen, der Weg kann aber steinig sein.

Verkauf ihm die T-Slim doch als das neue iPhone 14
Folgende Benutzer bedankten sich: Delia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit der MiniMed 780G 07 Jan 2022 14:30 #117337

  • fredjak
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 40

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Morbula,
mein Sohn ist wird im Mai auch 13 Jahre alt und ist schon seit einem Jahr voll in der Pubertät.

Wir haben nur die 670g ( vorher die 640g) und trotz Schulung haben wir den Automatikmodus noch nie ausprobiert. Wir haben ein ähnliches Problem wie Du auch. Er ißt unregelmäßig. Das liegt bei Ihm daran, dass er 3x Woche Fussballtraining hat, teilweise bis 20:30 Uhr. Oftmals hat er dann keinen Hunger mehr oder ißt wie ein gestörter...
Wir haben uns mehrfach die Frage gestellt, wie wir der Pumpe "beibringen" sollen, dass er Mo, Di, Do einen total verrückten Bolus hat, weil er zum 2,5h Training die Pumpe komplett abnimmt und danach dann häufig zu hoch ist.

Wenn die nächtliche Abschaltung der Pumpe vor niedrig nicht wäre, hätten wir schon lange die Dexcom.
Aber genau diese Abschaltung hat Ihn nach dem Sport schon zweimal vor einer massiven Hypo "gerettet"
Grüße aus dem Rhein-Main Gebiet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit der MiniMed 780G 07 Jan 2022 16:32 #117339

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2779

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (DIY Closed Loop Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @fredjak,

genau das kannst der Pumpe halt nicht beibringen, da kannst nur sagen Sport, damit ist zielwert etwas höher, das ist doch egal ob er mal mehr oder gar nicht isst.
Da ist halt die tslim etwas besser, die erst gar nicht versucht intelegent zu sein, was halt nur funktinoert wenn alle Tage immer gleich sind, sondern einfach auf die Werte reagiert.
Nächstes Treffen 11.06.22, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit der MiniMed 780G 08 Jan 2022 22:14 #117351

  • Petsy
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Unregelmäßige Mahlzeiten sind im Automatikmodus der 780G kein Problem, nach unserer Erfahrung. Die Kohlenhydrate müssen natürlich sauber eingegeben werden. Und hier liegt ein Problem, die Pumpe regelt so gut, daß man mal eben so Zwischendurch Weihnachtskekse naschen kann, ohne sie einzugeben. Das ist verführerisch, sollte aber nicht zur Regel werden. Das würde die Einstellung der Berechnung von Insulinmenge pro Kohlenhydrate zu sehr verfälschen.

Der neue Sensor 4 kommt demnächst und braucht angeblich nicht mehr kalibriert werden. Wieder ein Sprung, denn im Augenblick kalibrieren wir dreimal am Tag, bei Erwachsenen mit kürzerem Schlaf werden wohl auch zweimal reichen, bei Kindern eher nicht.
Und dann freuen wir uns auf die Ankündigung von dem neuen Infusionsset, bisher mussten wir es alle zwei Tage wechseln, demnächst soll es eine Woche reichen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit der MiniMed 780G 08 Jan 2022 22:40 #117352

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2779

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (DIY Closed Loop Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
was heist "demnächst soll es eine Woche reichen" die gibts doch schon seit einer weile.
Das mit 7 Tage bezieht sich aber nur auf Erwachsene bzw. ab Tagesverbrauch 40 IE, wenn kleiner wird das eher nichts oder ist die ausnahme.

Cheffchen
Nächstes Treffen 11.06.22, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit der MiniMed 780G 08 Jan 2022 22:50 #117353

  • Petsy
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Uns wurde das vom Krankenhaus so gesagt und auch die Dame von MedTronic die uns den Einführungslerhgang zur 780G machte, sagte uns das: Das Infusionsset wäre dann keine Stahlnadel meht die alle zwei-3 tage gewechselt werden muss, sondern etwas ganz neues aus Teflon, das würde eine Woche halten. Ob das nur für Erwachsene zutrifft? Davon sagte uns niemand etwas, was aber nichts bedeuten soll...

Ergänzung: Das hier wird es sein: www.diabetes-kids.de/artikel/medtronic-f...ieben-tagen-ein-6430

Warum die von "demnächst" gesprochen haben, wenn der doch schon lange erhältlich ist? Keine Ahnung. Aber wir freuen uns drauf. Dann könnte man Set- und Sensorwechsel am gleichen Tag machen. Theoretisch....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Petsy.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.360 Sekunden

Login