Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Medtronic MiniMed 670G Automodus 15 Aug 2020 08:16 #114485

  • AndyKunterbunt
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 13

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo
Gibt es hier jemanden, der die Medtronic MiniMed 650 im Automodus nutzt und Lust auf einen Erfahrungsaustausch hätte?
Wir nutzen den Automodus seit einigen Wochen mit recht wechselhaften Erfolg. Zeitweise sind die Kurven wirklich beeindruckend, aber die Schwächen zeigen sich leider auch immer wieder.
Über Erfahrungen würde ich mich sehr freuen!
Liebe Grüße ,
AndyKunterbunt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medtronic MiniMed 670G Automodus 06 Sep 2020 13:49 #114594

  • noe
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo AndyKunterbunt,
Mein Sohn ist seit April im Automodus mit dem MiniMed 670G. Wir sind insgesamt sehr zufrieden und würden nicht mehr ohne wollen. Auch wenn es ab und zu nervt ist es insgesamt eine große Erleichterung. In der Schule vor allem ist der Blutzucker viel stabiler und auch in der Nacht. Wir waren jetzt auch das erste mal mit diabetes im Urlaub zum Bergwandern, und es hat besser geklappt als gedacht. Es ist vor allem einfacher weil mann nur an den KH-Faktoren rum schrauben muss und nicht auch noch an der Basalrate.
Wie ich sehe wohnt Ihr auch in Erlangen ;-).
Liebe Grüße, Nancy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medtronic MiniMed 670G Automodus 08 Sep 2020 19:56 #114606

  • AndyKunterbunt
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 13

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Nancy

Ja, das ist ja schön, dass ihr auch aus Erlangen kommt!!! :)

Seit April ist ja schon einige Zeit! So lange haben wir es bisher nicht geschafft, da irgendwann die Werte immer sehr in die Höhe sind.
Ist das bei deinem Kind nicht oder was macht ihr dagegen? Ich glaube, bei meinem Kind ist der Bedarf an Insulin noch sehr schwankend; er ist noch in der Remi und ich habe das Gefühl, dass der Automodus da nicht mitkommt.

Passt ihr dann die Basalrate gar nicht mehr zwischenzeitlich an?

Fragen über Fragen!!!

Liebe Grüße,
Andy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medtronic MiniMed 670G Automodus 14 Sep 2020 18:19 #114640

  • Wonni
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 19

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

Wir haben die 670g seit Oktober und sind auch seit November im Auto-Modus.
Neben vielem Positiven haben wir immer Probleme bei niedrigen Werten. Wenn der BZ langsam abfällt, kommt meistens bei ca. 70 mg/dl oder auch knapp darunter die Abfrage nach einem BZ. Damit hab ich echt zu kämpfen, da diese Meldung nur einmal und mit einem leiseren Ton kommt. Reagiert man nicht, fliegt man direkt aus dem Auto-Modus. Das hatten wir leider schon in der Nacht bei einem Wert von 44, und die Pumpe hat dann Insulin abgegeben.
Das ist das was mich an der Pumpe richtig nervt, ansonsten sind die Werte nochmal deutlich stabiler als bei der 640g, die wie vorher hatten.
Wir haben das jetzt mit Nightscout in den Griff bekommen, ich habe 2 App‘s parallel auf dem an meinem Bett stehenden Tablet angezeigt, mit einer App wird die akustische Warnung ausgegeben (auch ohne Internet) und auf der zweiten Darstellung kann ich die BZ-Abfrage und das Verlassen des Auto-Modus erkennen. Das beruhigt mich ungemein und ich kann seitdem wieder halbwegs durchschlafen.

Grüße
Wonni
CGM System Medtronic Minimed 670g

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medtronic MiniMed 670G Automodus 15 Jan 2021 20:52 #115234

  • andi80
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 11

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2018
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Andy,
wir haben die 670 g seit November 2020 im Einsatz. unser Sohn hat im Februar 2020 mit 2 Jahren die Diagnose Diabetes bekommen.
Die TiR (ca. 80 %) und der Durchschnittsblutzzucker (133) bzw. HbA1c (6,4 %) sind noch eine Spur besser als bei der 640 g geworden.
Insgesamt wurde es auch stabiler.
Die ganzen Kalibrierungen und BZ-Eingaben stören uns nicht, das nehmen wir für bessere Werte in Kauf.
Seit ca. 1 1/2 Wochen haben wir aber das Problem, dass unser demnächst 3-jährige Sohn sehr niedrig ist (7 % unter 70) und wir teilweise mit dem nachfüttern nicht zurecht kommen.
Teilweise gibt die Pumpe Autoboli ab, obwohl er sinkt und weit unter dem Zielwert von 120 ist. Wir haben nun erfahren, dass wir da nun die Basalrate im Manuell-Modus (von damals November 2020, als wir die Pumpe im Manuell-Modus gestartet haben) anpassen müssen, damit die Pumpe auf Basis dessen wieder lernt und der Automodus dann wieder besser läuft.
Wir behelfen uns in der Nacht teilweise mit dem Sportmodus mit Ziel 150.
Wie ist/war das bei Euch? Passt ihr auch die Basalrate ab und zu an, lässt sie 2-3 Tage im Manuell-Modus laufen und steigt dann wieder in den Auto-Modus ein?
Der Gesamtinsulinbedarf inkl. Aufteilung Bolus/Basal wird eh von der Pumpe ausgeworfen, aber wie teilt ihr das Basalinsulin dann auf 24 Stunden auf?
Welche Insulinwirkdauer habt ihr eingestellt? Wir haben Novorapid und 3 Stunden eingestellt.
Danke für Eure Erfahrungen/Ratschläge.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von andi80. Grund: Div. Ergänzungen

Medtronic MiniMed 670G Automodus 15 Jan 2021 21:09 #115235

  • Wonni
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 19

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Andi80,

Wir haben bei uns die Insulinwirkdauer mittlerweile auf 4:30h hochgeschraubt, da die Pumpe sonst zu früh wieder Insulin nachgibt und die Werte schnell runter rauschen. Wir hatten zu Beginn auch eine Wirkdauer von 3h noch aus 640g Zeiten.

Wenn du die Basalrate von Hand nachstellen musst ist es sehr schwierig, da es nicht vorgesehen ist das sich die Basalrate ändert, nach Medtronic Sicht. Leider. Ich habe mir dazu eine Excel Datei erstellt wo ich die Rohdaten der Pumpe verarbeite und daraus einen Mittelwert pro Stunde über die letzte Woche ermittle. Dies hat insgesamt recht gut funktioniert, denn wir hatten das Problem das die Werte nachts stark anstiegen und regelmäßig bei 350 mg/dl lagen. Hier konnte ich die zu gering eingestellte Basalrate (kann man nur im Manuellen Modus einstellen) erkennen. Mit den berechneten Werte klappt es nun wieder super.

Die niedrigen Werte können noch Nachwehen der Remissionsphase sein oder einfach Hormonschwankungen. Unser Sohn hat jetzt seit 5,5 Jahren Diabetes und wir haben immer mal wieder Tage dazwischen wo die Pumpe über viele Stunden quasi gar nichts abgibt und der Wert bei 63-65 mg/dl liegt. Dies scheint wohl immer mal wieder Eigeninsulin zu sein. 

Wichtig bei der 670g ist zu wissen, das die Pumpe bei niedrigen Werten dazu neigt einen BZ einzufordern, wenn ihr das nicht mitbekommt fängt die Pumpe an in den Basal-sicher Modus zu wechseln und gibt dann den berechneten Basalwert ab. Hatten wir leider öfters das bei Werten um 40 in der Nacht dann Insulin gegeben wurde. Mit Hilfe von Nightscout konnten wir das stark reduzieren, da wir jetzt alarmiert werden.


Grüße
Wonni
CGM System Medtronic Minimed 670g

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medtronic MiniMed 670G Automodus 15 Jan 2021 21:18 #115236

  • andi80
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 11

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2018
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Wonni,
danke für die rasche Antwort!
Ich habe auch schon gelesen, dass Novorapid bis zu 5 Stunden wirken kann und je länger die Insulinwirkdauer, umso weniger scharf agiert die Pumpe.
Wo sieht du die Rohdaten der Pumpe? Meist du den Tagesinsulinbedarf mit Angabe des Basalanteiles?
Es gibt auch div. Hompeages, wo man die cirkadiane Aufteilung machen kann mit Angabe Alter Kind,...
Wir haben unserem Arzt schon geschrieben und erhalten dazu sicher eine Info. Es ist bei uns aber das erste Mal mit der 670er, dass es Probleme gibt. Wir hätten gedacht, dass das Thema Basalrate ab nun die Pumpe übernimmt...
Es kann schon sein, dass unser Sohn noch selbst Insulin erzeugt.
Das mit den Niedrig-Werten und Anforderung BZ hatten wir schon öfters. Aber da sollten ja die Warnungen vor niedrig bzw. bei niedrig seitens der Pumpe auch warnen, oder?
DANKE!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medtronic MiniMed 670G Automodus 16 Jan 2021 17:23 #115244

  • Wonni
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 19

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo andi80,

Die „Rohdaten“, sprich die csv Datei kannst du dir auf der CareLink Personal Homepage runterladen, falls du die Daten über das Portal auslesen lässt. Du findest es im Bereich der Berichte ganz unten.
Für die Auswertung habe ich dann in Excel eine Umrechnung mittels Berechnung einer Pivot-Tabelle benutzt. War aber nicht so einfach, leider. Das könnte Medtronic genauso machen, tun sie aber nicht. Ich habe noch nichts dazu im Internet gefunden, und meine Datei ist leider nicht wirklich selbsterklärend.

Die Pumpe regelt die Basalrate schon eigenständig. Wenn aber der Insulinbedarf steigt, kann die Pumpe ab einem bestimmten Bedarf (größer 35% über der eingestellten Basalrate) nicht genug ausgleichen, dann muss die Basalrate wieder angepasst werden. Man kann dazu die Roche-Kurve zu Rate ziehen, bei uns passen die Werte über den Tag aber nicht zusammen. Der Gesamtwert an Basalinsulin über den Tag passt dann aber doch ganz gut, nur anders verteilt.
Daher habe ich mich für die eigene Berechnung entschieden und fahre ganz gut damit. 
Wir wollten definitiv nicht im manuellen Modus eine neue Basalrate austüfteln, da müßte man ein paar Tage rumprobieren und dann das Ganze auch noch testen. Alles in Allem würde ich da einen Zeitansatz von ca. 8-10 Tagen sehen, bis man belastbare Ergebnisse hat.

Zu den Warnungen, bei uns ist bei Eigeninsulinproduktion die Nacht vorbei, denn bei den Werten um 65 mg/dl meckert die Pumpe regelmäßig und verlangt immer wieder einen BZ. Da sind wir dann ca. alle 20 min am Kind weil die Pumpe wieder wegen irgendwas mosert.
Da sind wir dann auch schonmal stumpf und schauen auf die Werte (via Nightscout am Elternbett) und wenn die dann passen lassen wir die Pumpe mosern und nutzen den Basal Sicher Modus um alle noch ein bisschen Schlaf zu bekommen.

Grüße
Wonni
CGM System Medtronic Minimed 670g

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medtronic MiniMed 670G Automodus 17 Jan 2021 11:40 #115251

  • noe
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

Ich dachte ich gebe noch einen kleinen Beitrag dazu ab ;-)

Wichtiger als die Basalrate im Automodus sind die KH-Faktoren. Das ist ja im Endeffekt das einzige was man im Automodus ändern kann. Aber das wisst ihr bestimmt schon... Wir ändern die regelmäßig. Vor allem wenn sich der Tagesrhythmus ändert sowie jetzt nach den Ferien wieder im Distanzunterricht und dann wieder ausschlafen in den Ferien, weniger Bewegung usw. 
Man sieht ja sehr gut dass der KH-Faktor stimmt wenn der BZ nach 3 Stunden wieder beim Ausgangszucker ist. Mein Sohn ist oft in ein kleines BZ-Tief gesunken so um 1 Uhr nachts. Wir haben dann den KH-Faktor nach 21:00 Uhr geändert und danach war es besser. 
Das Basalinsulin regelt die pumpe ja selbst und gibt zur Sicherheit nicht mehr Basalinsulin ab als es die letzten Tage abgeben hat. 
Und wenn man der Pumpe sagt dass das Insulin 4,5 Stunden wirkt dann korrigiert er erst nach 4,5 Stunden weil er davon ausgeht das mann genug Bolusinsulin für die Malzeit abgegeben hat. Mann kann sehr gut beobachten das die Pumpe nach 3 Stunden (Wirkzeit von Novorapid) anfängt den BZ nach unten zu korrigieren wenn das Bolusinsulin zu wenig war.
Und was auch sehr wichtig ist ist die Zusammensetzung vom Essen. Bei einer Salamipizza kann es bis zu 4 Stunden dauern bis der BZ ansteigt, und wenn dann kein Bolusinsulin da ist geht der BZ unweigerlich in die Höhe. Wenn mein Sohn Pommes isst geben wir 1/3 gleich ab und den Rest ca. eine Stunde später. Genauso bei Croissants, Chips, Marmorkuchen (hat sehr viel Butter) usw. Man muss immer FPE's (Fett, Eiweiss, Protein) mit berechnen. Man geht ja mittlerweile davon aus dass man für Fett eigentlich auch Insulin abgeben müsste.
Ich kann auf jeden Fall das Buch „CGM- und Pumpenfibel“ empfehlen. Da stehen sehr viele interessante Informationen drin die einem echt weiter helfen. Und auch Erfahrungsberichte. Auch wie mann an der BZ-Kurve sehen kann ob das Bolusinsulin korrekt abgegeben wurde.
Wir sind übrigens seit April 2020, seit wir das CGM haben, dauerhaft im Automodus. Wir sind nur beim Sensor Wechsel im Manuellem Modus.
Vielleicht helfen euch diese Info’s weiter.

Viele Grüße, Nancy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medtronic MiniMed 670G Automodus 17 Jan 2021 11:41 #115252

  • andi80
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 11

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2018
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Wonni,
danke für Deine Informationen.
Das hat uns bis dato noch niemand mitgeteilt.
Habe mir die CSV-Datei runtergeladen und angesehen.
Die Spalte Basal Rate beinhaltet also die von der Pumpe im Auto-Modus abgegebenen Tagesbasalraten?
Wie ziehst du dann die Basalraten für die Pumpe nach? Gibst du Dein erstelltes Basalratenprofil im Manuell Modus ein und gehst dann sofort wieder in den Automodus?
Wir haben von unserem Arzt den neuen Tagesinsulinbedarf (5 Einheiten), welcher nun um ca. 75 % höher liegt, als wir im November eingegeben haben, auf 24 Stunden aufgeteilt bekommen. Diese haben wir im Manuell-Modus im Basalratenprofil eingegeben und lassen die Pumpe 3 Tage im Manuell-Modus laufen, damit die Pumpe läuft. Dann steigen wir wieder in den Auto-Modus ein und hoffen, dass die Werte dann wieder stabiler werden.
Vielen Dank!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.203 Sekunden

Login