Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Versicherung Omnipod PDM

Versicherung Omnipod PDM 15 Aug 2019 11:02 #112010

  • mbaPC
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo zusammen,

ich habe gelesen, dass man für den PDM vom Omnipod besser eine Versicherung haben sollte, weil es sonst teuer wird, wenn er kaputt geht.
Kann mir jmd. sagen, wie/wo man so eine Versicherung bekommt?

Danke und Gruß
Malte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Versicherung Omnipod PDM 15 Aug 2019 12:54 #112011

  • talubo
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 38

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Bei uns zahlt bei Eigenverschulden die Haftpflicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Versicherung Omnipod PDM 16 Aug 2019 16:40 #112013

  • Rosequoyle
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 72

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Malte,
schau mal hier - der Beitrag ist zwar von 2015, behandelt das Thema aus meiner Sicht aber ziemlich gut.
diabetes-leben.com/2015/06/insulinpumpe-...-fuer-eine-neue.html

Hatte denn hier schonmal jemand das Problem mit der Omnipod? Wie kulant ist der Hersteller in so einem Fall?

Viele Grüße
Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

www.praxis-zucker-im-kopf.de
- Für Familien mit Typ 1 Diabetes -

Sie sind an einem Beratungsgespräch interessiert, haben aber keine Gelegenheit, persönlich in meiner Praxis vorbeizuschauen? Dann probieren Sie doch gern mein Angebot in Form einer Videosprechstunde aus.

Versicherung Omnipod PDM 16 Aug 2019 17:50 #112014

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1955

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
@Rosequoyle,
nicht so richtig, deswegen unterschreibt man ja extra beim erhalt, den 3 Zeiler, das den zu versichern hast oder halt selber für verlust aufkommst. (bei andere Hersteller ist das nicht so)
Bei ganz kleinen bis glaube 7J ist das ja oft kein Problem aber wenn älter musst halt die 500€ Zahlen.


@mbaPC, frage am besten bei hausrat & haftpflicht nach, erklär wo rum es geht (Medizinisches gerät was geliehen bekommen hast) und das sie es eintragen lassen sollen, so ist im falle des falles die haftung schon geklärt und mit glück kostet das alles nichts und 400€ selbstbeteiligung macht wenig Sinn, da einig das zwar drin haben aber halt mehr richtig kostspiele Sachen abdecken möchten.

Vor allen auch wie das ist, wenn älter wird zb 12J, nicht das Versicherung meint klar kein ding aber mit zb 7J ist das dann doch ein Problem aber keiner sagt was, weil das keiner auf dem Schirm hat.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 26.10.19 Grillen, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C

Versicherung Omnipod PDM 21 Aug 2019 15:59 #112041

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3854

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Cheffchen schrieb: Vor allen auch wie das ist, wenn älter wird zb 12J, nicht das Versicherung meint klar kein ding aber mit zb 7J ist das dann doch ein Problem aber keiner sagt was, weil das keiner auf dem Schirm hat.


12 Jahre dürfte hier ohne Bedeutung sein. Diese Grenze gibt es nur in der gesetzlichen Krankenversicherung für verschreibungsfreie Medikamente und die Betreuung kranker Kinder. In der Haftpflichtversicherung hat das Alter 12 keine Bedeutung.
ABER das Alter 7. Ist das Kind nämlich UNTER 7 und macht den PDM selbst kaputt oder verschusselt ihn und es ist auch keiner erwachsenen Person vorzuwerfen, dass sie die Aufsichtspflicht verletzt hätte, dann muss die Haftpflichtversicherung auch wieder nicht zahlen *, sofern nicht ein Klausel für Kinder unter 7 eingeschlossen ist. Diese Klausel gibt es heute oft (meist bis zu einer gewissen Haftungssumme, die aber für einige PDMs ausreicht) als kleines Bonbon dazu, ohne dass man es weiß. Aber bitte überprüfen.

* Normal guckt dann der Geschädigte in die Röhre, weil das Kind nicht halften muss. Aber hier ist es ja blöderweise so, dass der Schädiger ja etwas vom Geschädigten will (einen neuen PDM) und nicht umgekehrt wie sonst üblich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.158 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login