Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Probleme mit der MiniMed 640G

Probleme mit der MiniMed 640G 25 Okt 2018 22:57 #109896

  • elinor72
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1991
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo zusammen, ich habe durch Zufall dieses Forum entdeckt. Mein Sohn ist zwar schon älter, aber da er das Down Syndrom hat, betreue ich ihn bei seiner Diabetis. Er hat seit März 2017 eine MiniMed 640G und es hat am Anfang auch gut funktoniert, aber seit einigen Monaten häufen sich die Probleme. Hier habe ich schon die gleichen Fehler entdeckt, sei es mit Sensor (warten zur Zeit auf einen neuen Transmitter) aber auch mit ständigen Problemen mit dem Infusionsset (Quick-Set) letzte Woche 3mal neu gelegt (bei allen dreien war die oberste Spitze umgeknickt) und dann die Meldung.....Blokiert, der 4. lief dann endlich normal. Leider sind seine Werte in letzter Zeit sehr hoch gegangen, was wir uns nicht erklären können. Warte jetzt auf Anruf von Metronic wie es jetzt weiter gehen soll, anscheinend haben hier ja mehrere die gleichen Probleme und ich bin froh das es nicht an der falschen Handhabung von mir liegt, zweifelte schon sehr an mir. Liebe Grüße Elinor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Probleme mit der MiniMed 640G 26 Okt 2018 12:49 #109899

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1663

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo hier,

wenn etwas durchs Forum gestöbert hast, bist vielleicht schon auf meiner Meinung da zu gestossen.
Wie so hältst an Quick-Set fest? wenn es Probleme gerade bei Fremdbestimmter Therapie gibt, ist Sure-T viel besser da verlässlicher und Probleme merkst eher.
(Wenn Handy das 3 mal Abstürzt trotz tausch, nimmt man doch auch ein anderes Model)

Ja, falschen Handhabung ist das selten, oft hat man da einfach kein Glück und dann noch Pech da zu.
Berichte mal was Metronic da meint, ausser Therapie anpassen und das Sie von solchen Problemen noch niemals nicht gehört haben und ihr die ersten auf der Welt seit mit dem Problem ;o) .

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 24.11.18 Berlin Marzahn/Ahrensfelde mit Marshmallow verkostung ;o)

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Probleme mit der MiniMed 640G 26 Okt 2018 13:28 #109900

  • elinor72
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1991
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Habe auch die Sure-T für ihn, habe auch zwischendurch welche gesetzt. Doch er sagt, sie würden ihm weh tun. Sobald ich von Metronic Neuigkeiten habe, werde ich berichten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Probleme mit der MiniMed 640G 27 Okt 2018 21:48 #109906

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3813

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Elinor,
gehe ich richtig in der Annahme, dass Medtronic sich noch nicht gemeldet hat?

Wir haben die Quicksets früher (so bis ca. Ende 2012) längere Zeit benutzt (nachdem wir zuerst auch die Sure-Ts benutzt hatten, was zu endlosem Gejammer führte, weil unser Sohn damit ständig Schmerzen hatte) und beim Entfernen waren ca. 80% aller Kanülen geknickt. Es gab aber keinen Verstopfungsalarm und die Werte waren auch okay. Wir sind damals immer davon ausgegangen, dass die Knicke vielleicht erst beim Entfernen entstanden sind (ob's stimmt, wissen wir aber nicht).

Seit Ende 2012 benutzen wir die Mios. Damit lief es eigentlich immer prima. Allerdings hatten wir seit ungefähr Anfang diesen Jahres sehr viele Verstopfungsalarme. Die Kanülen waren dann aber nicht geknickt und auch nicht verstopft.
Von Medtronic wird es auch verändertes Gewebe geschoben (angeblich könne das ganz plötzlich auftreten). Die Ärztin sagt, das wäre Quatsch, da wäre kein verändertes Gewebe tastbar.
Medtronic schlägt längere Kanülen vor. Das erschien mir gleich irrsinnig. Denn wenn eine Gewebeveränderung vorliegt, geht die ja wohl kaum wieder weg, wenn man weiterhin durchsticht. Da könnten höchstens kürzere Kanülen helfen (die es aber nicht gibt). Die Ärztin teilt meine Meinung.

Im Frühsommer hat die Pumpe dann den Geist aufgegeben und wurde ausgetauscht. Seitdem ist es besser. An den Beinen kommt es allerdings immer noch zum Alarm.

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Probleme mit der MiniMed 640G 27 Okt 2018 22:43 #109907

  • elinor72
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1991
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Heike, doch sie haben sich schon gemeldet, aber ich warte noch auf einen neuen Transmitter, dann können wir wieder seine Werte über24 Stunden beobachten. Seine Werte bekomme ich sehr schwer runter, sie bewegen sich im Augenblick zwischen 200 -350. Ich Spritze zur Zeit zusätzlich Humalog über den Pen und stelle seine Pumpe ,wenn er hoch ist,auf 110/115%. Montag bin ich mit ihm mal wieder zum Diabetologen. Ich hatte jetzt mal die Überlegung, ob das Humalog bei ihm nicht mehr so wirkt, gibt es das auch? Denn auch nach dem Spritzen mit dem Pen gehen sie nicht so drastisch runter (bin froh wenn die Werte bei 200 liegen) . Werde weiter berichten LG Elinor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Probleme mit der MiniMed 640G 28 Okt 2018 00:12 #109909

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1663

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @elinor72,
habt ihr eine so große Basal das bei 110/115% was relevantes passiert, wenn überhaupt?

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 24.11.18 Berlin Marzahn/Ahrensfelde mit Marshmallow verkostung ;o)

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Probleme mit der MiniMed 640G 28 Okt 2018 09:33 #109912

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3813

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Cheffchen schrieb: Hallo @elinor72,
habt ihr eine so große Basal das bei 110/115% was relevantes passiert, wenn überhaupt?

Cheffchen


Hallo Cheffchen,

ich erlaube mir mal für Elinor zu antworten. Ihr Kind ist 1991 geboren, also eigentlich kein Kind mehr, sondern ein junger Mann. Ich nehme also mal an, die Basalrate ist hoch genug, dass bei 110% oder 115% die Erhöhung zumindest nicht mehr weggerundet wird.

Bei unserem inzwischen 14-Jährigen mit einer Basalrate von ungefähr 15,5 IE/24h bringt 110% mittlerweile immer ein bisschen was, mit Ausnahme der Mittagsstunden, wo er 0,45IE/h bekommt, bringt sogar 105% etwas.

@Elinor, bei so hohen Werten würde ich aber vielleicht etwas mehr erhöhen. Wenn die Werte dauerhaft bei 200+ liegen, fangen wir mit der temporären Basalrate üblicherweise mit 120% an, weil man mit weniger dann eigentlich selten "was reißen" kann. Und wenn das nach einen halben Tag so gut wie keine Wirkung zeigt, gehen wir auch 130% usw.

Aber ihr geht ja morgen eh wieder zum Diabetologen. Viel Glück

LG Heike
Folgende Benutzer bedankten sich: elinor72

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Probleme mit der MiniMed 640G 28 Okt 2018 09:34 #109913

  • Leloo
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 116

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

elinor72 schrieb: Ich hatte jetzt mal die Überlegung, ob das Humalog bei ihm nicht mehr so wirkt, gibt es das auch? Denn auch nach dem Spritzen mit dem Pen gehen sie nicht so drastisch runter (bin froh wenn die Werte bei 200 liegen) .


Wir kennen das von Humalog auch, dass es unter Umständen ziemlich schleppend gewirkt hat... Man bolt und bolt und bolt, und dann ist man mit Auffangen beschäftigt. Seit wir Fiasp benutzen, sehen wir die Reaktion auf das Insulin innerhalb weniger Minuten...
LG Kirsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Probleme mit der MiniMed 640G 28 Okt 2018 12:49 #109917

  • elinor72
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1991
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Werde jetzt tagsüber auch vorsichtig höher gehen, aber fühle mich mit Sensor sicherer, da die Pumpe bei einem niedrigeren Wert kein Insulin weiter ab gibt. Wollte noch kurz erwähnen, dass seine Werte vorher immer eher im niedrigen Bereich (vor allen Nachts) waren. Danke für eure Infos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Probleme mit der MiniMed 640G 28 Okt 2018 12:54 #109918

  • elinor72
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1991
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Kirsten, werde morgen die Diabetologin mal auf anderes Insulin ansprechen. Es ist im Augenblick etwas mühselig heraus zu finden, woran seine hohen Werte liegen, Pumpe oder Insulin oder Stoffwechsel, ich erhoffe mir morgen neue Antworten. LG Elinor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.172 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login