Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Pumpengenemigung

Pumpengenemigung 13 Sep 2017 21:38 #106359

  • Resie
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
:unsure: Hallo Ihr Lieben!
Ich möchte auch mal paar Zeilen schreiben. Ich habe mit dem Thema Diabetes erst seit Januar näher zu tun. Da wurd der Typ 1 bei unserem gerade 15 jährigen Sohn festgestellt und meine bzw. seine Welt kam ganz schön ins wanken ...
Seit dem heißt es BZ messen, spritzen und dann essen oder auch umgekehrt je nach Wert...
Leider ist es seit geraumer Zeit so, dass ich das Spritzen übernehmen muss, wenn ich dabei bin, da unser Sohnemann eine Spritzenangst entwickelt hat :( ...
Wir haben mit Diabetikerberaterin und Ärzten mehrfach gesprochen, doch es wurde nicht besser...
Nun haben wir gemeinsam die Entscheidung getroffen und möchten auf die Pumpentherapie mit dem Omnipod umsteigen. Die Beantragung übernahm erst einmal die Ärztin.
Ich bin jetzt entsetzt über die Wartezeiten die bei Euch allen entstanden sind :ohmy:
Dauert das wirklich immer soooo lange?
Das bringt mich an meine Grenzen :-/
Seit alle ganz lieb gegrüßt
Yvonne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pumpengenemigung 13 Sep 2017 22:44 #106365

  • leseHexe
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 161

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Yvonne!
Das mit dem Warten finde ich auch immer ganz fürchterlich - schon allein die halbe Stunde bis ich auf dem CGM sehe, ob meine Traubenzuckergabe den gewünschten Erfolg hatte - oder die 3 h bis zum Ende der Wirkdauer des Essensinsulins ... geschweige denn die Tage und Wochen auf irgendwelche Antworten. Wir sind seit 2 Jahren mit dem Diabetes dabei.
Soweit ich mich erinnere, wurde mein Antrag letztes Jahr für das CGM von der KK sehr schnell bearbeitet - und bewilligt.
Du schreibst, Eure Ärztin habe die Beantragung übernommen. Meines Wissens muss inzwischen der Antrag bei der KK auf Kostenübernahme selbst gestellt werden - unsere Ärztin hat mir dafür sofort ein Gutachten ausgestellt, das ich mitgeschickt habe. Das Rezept hat sie selbst bei der Pumpenfirma eingereicht.
Bei meinen häufigen Telefonaten mit unserer KK hat ein Mitarbeiter mich auch darauf hingewiesen, dass Spritzenangst als Grund für die Pumpe bei älteren Kindern von seiten der KK erst anerkannt wird, wenn andere Maßnahmen, diese Angst zu therapieren nicht greifen würden. Aber es gibt ja sicher auch bei Euch noch mehr Gründe für die Pumpe.
Vielleicht habt ihr ja auch eine viel erfahrenere Ärztin, was die Pumpenanträge betrifft, als es bei uns war - und/oder eine KK, die nicht so zurückhaltend bei Pumpengenehmigungen ist.
Jedenfalls wünsche ich viel Durchhaltevermögen und Glück mit dem Antrag
Silvia
Folgende Benutzer bedankten sich: Resie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pumpengenemigung 15 Sep 2017 08:25 #106371

  • Sarahschult
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo. Wir warten auch aktuell auf die hoffentlich bewilligte Pumpe. Wir haben gestern ein zwischen bescheid bekommen das noch die unter lagen vom MDK eintreffen müssen und wir bis zum 29.9 eine Entscheidung erhalten sollen da dann die 5 Wochen Frist vorbei ist.
Uns hatte der Arzt angeraten saß unsere Tochter auch aufschreiben sollte warum sie die Pumpe möchte und wir auch. Er meinte es ist oft die bessere Begründung warum ein Kind das möchte als die vom Arzt. Dazu zeigt es auch das nicht der Arzt oder die Eltern entscheiden haben sondern das Kind sich dafür entschieden hat.

LG Kathi und Sarah

Wir drücken euch die Daumen das es für alle bald positive Bescheide gibt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.144 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login